DGE



Alles zur Organisation "DGE"


  • Die wichtigsten Fakten

    Fr., 04.08.2017

    So gefährlich sind Fipronil-Eier wirklich

    Ein Blick aufs Ei verrät, ob es mit Fipronil belastet ist. Verbraucher können das anhand der aufgedruckten Codes erkennen.

    Der Skandal um verseuchte Eier verunsichert die Verbraucher. Viele fragen sich: Kann ich jetzt noch bedenkenlos Eier essen? Und was ist mit Eiernudeln? Antworten auf fünf Fragen rund um Fipronil.

  • Viel bewegen, nicht hungern

    Mi., 02.08.2017

    Stoffwechsel fördern: So wird man zum guten Futterverwerter

    Die Muskulatur ist das größte Stoffwechselorgan. Viel Sport sorgt deshalb für eine gute Kalorienverwertung.

    Manche Menschen kennen das Wort Diät nur aus der Theorie - das hat oft etwas mit dem Energiestoffwechsel zu tun. Der ist zwar teils genetisch bedingt, lässt sich aber auch beeinflussen. Experten erklären, wie man den Stoffwechsel aktiviert und was schadet.

  • Heidelbeeren gegen Arthritis

    Mi., 26.07.2017

    Lassen sich Entzündungen wegessen?

    Heidelbeeren enthalten eine ganze Menge wichtiger Nährstoffe. Dass sie aber gegen Arthritis oder andere Erkrankungen helfen, wie manchmal behauptet wird, ist bisher nicht belegt.

    Bestimmten Obstsorten wird in vielen Internetforen eine entzündungshemmende Wirkung nachgesagt - einen stichhaltigen Beleg gibt es dafür nicht. Dennoch kann die Ernährung Krankheiten günstig beeinflussen.

  • Mangelerscheinungen drohen

    Mo., 17.07.2017

    Teenager sollten besonders eisenhaltig essen

    Mangelerscheinungen drohen : Teenager sollten besonders eisenhaltig essen

    Eisenhaltige Nahrungsmittel sind für den menschlichen Körper unverzichtbar. Besonders Jugendliche brauchen aus verschiedenen Gründen eine größere Eisen-Zufuhr. Wenn dies nicht beachtet wird, reagiert der Körper empfindlich.

  • Superfood

    Mi., 28.06.2017

    «Soja des Nordens»: Lupinen liefern hochwertiges Eiweiß

    Ruckzuck zubereiten lassen sich Lupinen-Rösti. Als Dip dazu passt eine Sour Cream aus Lupinen-Joghurt.

    Startet die Süßlupine durch? Lupinensamen und die daraus hergestellten Produkte haben das Zeug dazu, vielfältig in der Küche eingesetzt zu werden. Ganze Samen dienen als Fleischersatz. Sie können aber auch zu Milch, Joghurt und Desserts verarbeitet werden.

  • Gesundheit

    Fr., 02.06.2017

    Magnesium – Lebenswichtiges Mineral

    Gesundheit : Magnesium – Lebenswichtiges Mineral

    Magnesium stellt eines der vielseitigsten und wichtigsten Mineralstoffe für unseren Körper dar. Es handelt sich um einen essenziellen Nährstoff, der nicht selbst von unserem Körper produziert werden kann und deshalb aus externen Quellen zugeführt werden muss. In unserem Körper kommt Magnesium hauptsächlich in unseren Knochen und der Skelettmuskulatur vor. Für einen erwachsenen und gesunden Menschen empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung eine tägliche Magnesiumzufuhr von 300 bis 400 Milligramm. Im Optimalfall wird diese Menge über die Nahrung gedeckt, die wir täglich zu uns nehmen. In besonderen Fällen wie z.B. bei Erkrankungen, Stress und körperliche Anstrengung kann es unter Umständen zu einem Mangel an dem lebensnotwendigen Mineralstoff kommen, sodass eine zusätzliche Supplementierung in Form von Tabletten, Pulvern oder speziellen Flüssigkeiten sinnvoll ist.

  • Besser als Zucker

    Mi., 24.05.2017

    Für Haut und Schleimhaut: Honig als Heilmittel

    Feiner Süßmacher: Honig enthält hauptsächlich Zucker, ist aber ein klein wenig kalorienarmer als Industriezucker.

    Eingerührt im Tee oder pur auf dem Löffel: Honig schmeckt nicht nur gut, er ist auch gesund. Zwar enthält er ähnlich viele Kalorien wie Zucker, dafür aber eine Reihe wichtiger Nährstoffe. Außerdem lindert er Husten besser als mancher Hustenstiller.

  • Nicht die Menge macht's

    Sa., 20.05.2017

    Gute von schlechten Kohlenhydraten unterscheiden

    Zu einer ausgewogenen Ernährung gehören auch Kohlenhydrate. Wer davon länger satt bleiben möchte, greift zu Vollkornprodukten.

    Kohlenhydrate sind in Verruf geraten. Sie gelten als Dickmacher, von denen die Menschen viel zu viel essen. Tatsächlich gehören sie aber in eine ausgewogene Ernährung. Entscheidend ist nur, die richtigen Kohlenhydrate zu essen.

  • Vegan war gestern

    Mo., 15.05.2017

    Was steckt hinter dem Ernährungstrend Zuckerfrei?

    Viele Menschen bevorzugen süße Getränke wie Limonade. Schädlich ist es vor allem für diejenigen, die zu Übergewicht neigen.

    Zucker hat viele Namen: Glukosesirup, Fruktose, Maltose oder Saccharose zum Beispiel. Klingt ungesund - aber ist es das auch? Ein Ernährungstrend dreht sich um die Abstinenz von dem «süßen Gift».

  • Bedarf anpassen

    Fr., 21.04.2017

    Weniger Kalorien, mehr Nährstoffe: Im Alter gut ernährt

    Ab dem 50. Lebensjahr sinkt der Kalorienbedarf - entsprechend sollte man seine Ernährung anpassen. Am besten kochen ältere Menschen mit viel frischem Gemüse.

    Dass sich der Körper im Alter verändert, ist offensichtlich. Auch die Gewohnheiten sind oft andere. Sollte man dann eigentlich genauso essen wie früher? Was, wenn man gar nicht mehr so viel Appetit hat? Fragen und Antworten zur optimalen Ernährung im Alter.