Deutsche Telekom



Alles zur Organisation "Deutsche Telekom"


  • Sanktionen gegen Tech-Riesen

    Mi., 29.05.2019

    Huawei sieht «gefährlichen Präzedenzfall» in US-Vorgehen

    Ein Mann geht an einem Huawei-Laden in Peking vorbei. Der Tech-Riese hat eine Beschleunigung seiner vorliegenden Klage beantragt.

    Huawei wehrt sich vor einem US-Gericht gegen Einschränkungen seiner Geschäfte. Die Luft wird dünn für den Telekom-Riesen. Auch droht eine neue Eskalation in den Handelsspannungen zwischen den USA und China.

  • Neubaugebiet Hoffstätte ist noch nicht mit schnellem Internet versorgt

    Di., 28.05.2019

    Ärger um Glasfaser-Anschluss

    Noch ist das Baugebiet Hoffstätte sehr zum Leidwesen der Anwohner nicht an das Glasfaser-Netz angeschlossen. Doch das soll sich möglichst bald ändern.

    In vier Wochen will Thomas Homölle in sein neues Haus im Baugebiet Hoffstätte einziehen. Seinen bisherigen Vertrag mit der Telekom hat er bereits per Sonderkündigungsrecht gekündigt. Im Neubau hoffte er auf einen schnellen Glasfaseranschluss. „So ging es allen in der Nachbarschaft“, sagt er. Doch dann die Ernüchterung: Die Deutsche Glasfaser habe mitgeteilt, dass es noch Jahre dauern könne mit dem Hochgeschwindigkeits-Anschluss.

  • Erleichterte Investitionen

    Mo., 27.05.2019

    Netzagentur für Regulierung «light» bei Glasfasernetzen

    Leerrohre, in die Glasfaserkabel verlegt werden. Die Bundesnetzagentur will Investitionen in das Glasfasernetz erleichtern.

    Bonn (dpa) - Die Bundesnetzagentur will Investitionen in das Glasfasernetz in Deutschland erleichtern. Das soll eine im Vergleich zum Kupferkabel abgespeckte Regulierung ermöglichen.

  • Anbieter in die Pflicht nehmen

    So., 26.05.2019

    Verbände fordern bei Mobilfunkausbau härtere Vorgaben

    Derzeit läuft die Auktion der 5G-Mobilfunkfrequenzen in Deutschland. Die Gebote der Telekommunikationsunternehmen hatten zuletzt die Schwelle von sechs Milliarden Euro übersprungen.

    Schnelles Internet überall - vor allem auch auf dem Land: wie kann dieses Ziel erreicht werden? Noch immer gibt es «weiße Flecken». Ein lokales Roaming ist in der Koalition umstritten, nun erheben Verbände Forderungen.

  • Telekommunikation

    Do., 23.05.2019

    5G-Auktion überspringt Marke von sechs Milliarden Euro

    Mainz (dpa) - Die Auktion der 5G-Mobilfunkfrequenzen in Deutschland wird für den Staat immer lukrativer. Die Gebote der Telekommunikationsunternehmen haben die Schwelle von sechs Milliarden Euro übersprungen, teilte die Bundesnetzagentur mit. Die Versteigerung der 5G-Frequenzen hatte im März begonnen. Teilnehmer sind die drei bisherigen Netzbetreiber Deutsche Telekom, Vodafone und Telefónica sowie der Neueinsteiger Drillisch. Mit insgesamt bereits 405 Bieterrunden ist die Versteigerung mittlerweile die mit Abstand längste Frequenzauktion in Deutschland.

  • Mobilfunkfrequenzen

    Do., 23.05.2019

    5G-Auktion überspringt Marke von sechs Milliarden Euro

    Laut Bundesnetzagentur liegen die Gebote der Telekommunikationsunternehmen bereits jetzt bei über sechs Milliarden Euro.

    Mainz (dpa) - Die Auktion der 5G-Mobilfunkfrequenzen in Deutschland wird für den Staat immer lukrativer. Die Gebote der Telekommunikationsunternehmen übersprangen die Schwelle von sechs Milliarden Euro, wie aus der Webseite der Bundesnetzagentur hervorging.

  • Tradition gegen Retorte

    Fr., 17.05.2019

    Titelkampf in Türkei ein Fußball-Politikum

    Galatasaray und Trainer Fatih Terim wollen im direkten Duell den Konkurrenten Istanbul Basaksehir distanzieren.

    Im spannenden türkischen Titelkampf könnte am vorletzten Spieltag eine Entscheidung fallen. Galatasaray trifft auf den Zweitplatzierten Basaksehir. Der Gipfel in Istanbul ist ein Treffen der Gegensätze. Und auch die große Politik spielt mit.

  • Umstrittene Maßnahme

    Do., 16.05.2019

    USA gehen gegen Chinas Telekom-Riesen Huawei vor

    Huawei wird von den US-Behörden seit langer Zeit verdächtigt, seine unternehmerischen Aktivitäten zur Spionage für China zu nutzen. Foto. Kin Cheung/AP

    Präsident Trump gibt dem US-Handelsministerium neue Instrumente an die Hand, um ausländische Telekom-Anbieter auszubooten. Die Zielrichtung ist klar: China und sein Telekom-Riese Huawei. Doch nicht überall findet das Zustimmung.

  • Telekommunikation

    Do., 16.05.2019

    Trump erklärt Notstand bei Telekommunikation

    Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat per Dekret den Nationalen Notstand in Sachen Telekommunikation erklärt. Damit werden der US-Regierung umfassende Möglichkeiten eingeräumt, gegen ausländische Telekom-Unternehmen vorzugehen. Das Weiße Haus erklärte, die Maßnahme sei nicht gegen ein bestimmtes Land oder Unternehmen gerichtet. Es wird aber als sicher angenommen, dass Trump damit auch China und das dort angesiedelte Unternehmen Huawei treffen will. Huawei wird von den US-Behörden seit langer Zeit verdächtigt, seine unternehmerischen Aktivitäten zur Spionage für China zu nutzen.

  • Galaxy S10 5G

    Mi., 15.05.2019

    Samsung kündigt erstes 5G-Smartphone für Juni an

    Eine Werbung für Samsungs Smartphone Galaxy S10 mit 5G in einer U-Bahn-Station in Südkorea.

    Bereits im Juni wird man in Deutschland ein Smartphone kaufen können, das den zukünftigen 5G-Datenfunk unterstützt. Doch wird das hochgerüstete Samsung-Modell zunächst zum 5G-Telefon ohne 5G-Netz? Die Netzbetreiber sagen wegen der Frequenzauktion bisher nichts dazu.