FC Porto



Alles zur Organisation "FC Porto"


  • Fußball: Champions League

    Mi., 19.09.2018

    Schalke über Schiedsrichter-Schelte auf dem Weg aus dem Dilemma

    Bringt natürlich nichts – die Kritik der Schalker (v.l.) Salif Sané, Naldo, Nabil Bentaleb (verdeckt) und Weston McKennie an der zweiten Elfmeter-Entscheidung von Schiedsrichter Jesus Gil Manzano war allerdings berechtigt.

    So funktioniert Fußball-Psychologie, so laufen Reflexe der Branche. Das 1:1 gegen den FC Porto in der Champions League werten die Akteure des kriselnden FC Schalke 04 als Fortschritt, der Fokus liegt auf einem Schiedsrichter-Fehler. Doch Königsblau hat noch viel Arbeit vor sich.

  • Königsklasse

    Mi., 19.09.2018

    Warten auf «Explosion» - Schalke verpasst Befreiungsschlag

    Wartet auch nach dem Spiel gegen Porto weiter auf einen Sieg: Schalke-Coach Domenico Tedesco.

    Wieder kein Sieg: Schalke verpasst auch gegen Porto den Befreiungsschlag und hadert mit Elfmeterentscheidungen. Tedesco sieht vor dem Bundesliga-Hit gegen den FC Bayern aber positive Ansätze.

  • Fußball: Champions League

    Mi., 19.09.2018

    Allenfalls ein kleiner Schritt für Schalke gegen Porto

    Jubel nach dem gehaltenen Elfmeter, die Null steht: Torwart Ralf Fährmann jubelt gemeinsam mit Salif Sané.

    Ein Strafstoß, der doch extrem umstritten war, kostete den FC Schalke 04 den Auftaktsieg in der Champions League. Der Rückkehrer in die Königsklasse musste sich mit einem 1:1 gegen den FC Porto begnügen. Immerhin ein kleiner Schritt nach vorne.

  • Königsklasse

    Mi., 19.09.2018

    Enttäuschung bei Schalke nach 1:1 gegen Porto

    Trainer Domenico Tedesco konnte mit Schalke auch gegen den FC Porto keinen Sieg einfahren.

    Der Schalker Sportvorstand hatte mit einer «geilen Explosion» gerechnet. Doch am Ende überwiegt nach drei Bundesliga-Pleiten auch zum Champions-League-Start die Enttäuschung. Durch einen umstrittenen Elfmeter schafft Porto noch den 1:1-Ausgleich.

  • Fußball

    Di., 18.09.2018

    Champions League: Dortmund siegt 1:0 - Schalke Remis

    Gelsenkirchen (dpa) - Borussia Dortmund hat zum Auftakt der neuen Saison in der Fußball-Champions-League einen späten Sieg gefeiert. Der BVB gewann am Abend beim FC Brügge in Belgien mit 1:0. Bundesliga-Rivale FC Schalke 04 kam dagegen nach zwischenzeitlicher Führung gegen den portugiesischen Meister FC Porto nicht über 1:1 hinaus.

  • Fußball

    Di., 18.09.2018

    Nach Liga-Fehlstart: Schalke auch in Königsklasse nur Remis

    Schalkes Suat Serdar (l.) und Portos Yacine Brahimi.

    Nach drei Bundesliga-Niederlagen zum Saisonstart war die Stimmung beim FC Schalke 04 angespannt. Zum Champions-League-Auftakt gegen den FC Porto sollte unbedingt ein Sieg die Wende zum Guten einleiten. Doch trotz einer 1:0-Führung reichte es wieder nicht.

  • Fußball

    Di., 18.09.2018

    Schalke und Dortmund starten in Champions-League-Saison

    Berlin (dpa) - Mit großen Hoffnungen starten die beiden Fußball- Bundesligisten Schalke 04 und Borussia Dortmund in die neue Champions- League-Saison. Vizemeister Schalke tritt im Auftaktspiel in Gelsenkirchen gegen den FC Porto an. Der BVB muss zeitgleich die vermeintlich leichtere Aufgabe beim belgischen Meister FC Brügge lösen. In Liverpool kommt es zum brisanten Duell zweier deutscher Trainer: Jürgen Klopp empfängt mit den Reds die Startruppe von Paris Saint-Germain und dessen neuen Coach Thomas Tuchel.

  • Sky und DAZN

    Di., 18.09.2018

    Champions League live im TV: Wer zeigt was?

    Die Champions League wird in dieser Saison nur bei Sky und DAZN übertragen.

    Erstmals gibt es für die Champions League keinen deutschen Anbieter im Free-TV. Bis zur vergangenen Saison hat auch das ZDF ein Fußballspiel pro Runde präsentiert. Europapokal-Liebhaber benötigen jetzt zwei Abonnements, wenn sie die freie Auswahl haben wollen.

  • Fußball

    Di., 18.09.2018

    Schalke will gegen Porto die Wende

    Ein Champions-League-Schriftzug vor einer Tribüne. Borussia Dortmund und Schalke 04 starten heute in die Königsklasse.

    Mit dem Champions-League-Auftakt gegen Porto will der FC Schalke die Wende schaffen. Die drei Bundesliga-Niederlagen zum Saisonstart werden ausgeblendet. Mit einem Sieg könnte sich der Revierclub Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben holen.

  • Champions League

    Di., 18.09.2018

    Schalke will gegen Porto die Wende - «Alle sind heiß»

    Vorbereitet für den Auftakat in der Champions League gegen den FC Porto. Trainer Domenico Tedesco (M) mit seinen Spielern vom FC Schalke 04.

    Mit dem Champions-League-Auftakt gegen Porto will der FC Schalke die Wende schaffen. Die drei Bundesliga-Niederlagen zum Saisonstart werden ausgeblendet. Mit einem Sieg könnte sich der Revierclub Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben holen.