FCE



Alles zur Organisation "FCE"


  • Relegation

    Di., 22.05.2018

    Aue dank Bertram-Dreierpack gegen KSC weiter Zweitligist

    Es ist vollbracht: Erzgebirge Aue bleibt in der Zweiten Liga.

    Aue hat es geschafft. Die Mannschaft, die durch ein nicht anerkanntes Tor in die Relegation musste, bleibt in der 2. Liga. Der FCE feiert einen 3:1-Sieg gegen den KSC. Alle drei Tore schießt ein Mann. Zuletzt hatte dieser am neunten Spieltag getroffen.

  • Relegation

    Di., 22.05.2018

    Aue oder KSC: Entscheidung über Zweitliga-Starter

    Der Karlsruher Jonas Föhrenbach (l) und der Auer Sören Bertram kämpfen um den Ball. Das Hinspiel endete torlos 0:0.

    Drittligist Karlsruher SC reicht schon ein Unentschieden mit einem eigenen Tor, Zweitligist Aue hat nach dem 0:0 im Relegations-Hinspiel etwas mehr Druck. Beide Teams bereiten sich auch auf ein Elfmeterschießen im Rückspiel vor.

  • Fußball | Bezirksliga 11: Der 29. Spieltag

    Fr., 18.05.2018

    Advantage FCE

    Jubelt der FC Epe auch in Buldern? Ist dies der Fall, könnte die Mission gelingen, die Saison vor Ortsrivale Vorwärts abzuschließen.

    Auch für die beiden Bezirksligisten aus Epe wird am Pfingstmontag um 15 Uhr der vorletzte Spieltag in der Saison 2017/18 eingeläutet. Weder für den FC, noch für Vorwärts geht es noch um etwas. Interessant allerdings wird das Gastspiel der Blauen: In Buldern kämpfen die Adler um den Klassenerhalt, während der FCE gerne die Spielzeit vor dem Ortsrivalen beenden will. Ein Sieg käme da sehr gelegen.

  • Abstiegsduell des FC Nordwalde II beim FCE Rheine II

    Fr., 18.05.2018

    Nur der Sieger kann sich retten

    Der FC Nordwalde II (hier Gregor Hinkelammert, r.) muss in Rheine gewinnen.

    Noch hat es der FC Nordwalde II in der Hand, die Klasse zu halten. Wichtig wäre dafür allerdings ein Sieg in Rheine. Was dem FCE II nicht gefallen dürfte, denn er geriete dadurch selbst in Abstiegsgefahr.

  • Vor Relegation gegen Karlsruhe

    Mi., 16.05.2018

    Erzgebirge Aue will Aufstockung der 2. Fußball-Bundesliga

    Der erste Einspruch von Aue-Präsident Helge Leonhardt beim DFB blieb erfolglos.

    Der erste Einspruch von Erzgebirge Aue gegen die Wertung des Spiels in Darmstadt wird abgelehnt. Doch der Verein gibt trotz geringer Chancen nicht auf.

  • Fußball

    Mi., 16.05.2018

    Erzgebirge Aue will Aufstockung der 2. Fußball-Bundesliga

    Aue (dpa) – Der FC Erzgebirge Aue möchte die 2. Fußball-Bundesliga auf 19 Vereine aufstocken lassen. Diesen Vorschlag will der Verein nach Angaben von FCE-Präsident Helge Leonhardt dem Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes unterbreiten. Morgen verhandelt das Gericht in Frankfurt mündlich den erneuten Einspruch der Auer gegen die Wertung des mit 0:1 verlorenen Spiels beim SV Darmstadt 98. Durch dieses Ergebnis muss Aue in der Relegation gegen Karlsruhe um den Klassenerhalt kämpfen. Der erste Einspruch war am Morgen vom Sportgericht abgelehnt worden.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 13.05.2018

    Arminen erfahren Gnade von oben

    Janik Hannekotte (l.) und Marvin Haumering bekommen gegen Eintracht Rheine II eine zweite Chance.

    Schwein gehabt, denk sich Arminia Ochtrup nach dem Heimspiel gegen Eintracht Rheine II. Da sich die angekündigte Schlechtwetterfront auch über die Töpferstadt ausbreitete, blieb Schiedsrichter Christoph Ipe nichts anderes übrig, als die Partie beim Stand von 1:3 abzubrechen. SCA-Trainer Frank Averesch war erleichtert.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    Fr., 11.05.2018

    Frank Averesch gibt für Arminia Ochtrup Platz fünf als Ziel vor

    Andre Vieira (r.)

    Arminia Ochtrup hat sich in obere Tabellenregionen vorgekämpft. Dass es aber auch schnell wieder in die andere Richtung gehen kann, beweist der kommende Gegner Eintracht Rheine II, der nach zwei guten Saisondritteln auf Rang acht abgerutscht ist. Für den SCA kann es hingegen noch etwas höher gehen.

  • Fußball | Bezirksliga: FC Epe - FC Marl

    So., 06.05.2018

    Blackout nach der Trinkpause

    Jeroen van der Veen konnte dem FC Marl nur zum Sieg gratulieren: „Die waren zu gut für uns.“

    Das sieht man nicht gern in den Eper Bülten. Doch in der Tabelle sind die Grünen wieder an den Blauen vorbeigehuscht.

  • TuS Laer schlägt FCE II mit 6:1

    So., 06.05.2018

    Stippel-Gala in Schwarz und Gelb

    Da strahlt der Stippel und hatte auch allen Grund dazu.

    Wenn‘s einmal läuft, dann läuft‘s. Und bei Nico Stippel lief es gegen den FCE Rheine II. Fünf Tore schoss der Angreifer des TuS Laer 08 beim 6:1 (3:1) seiner Mannschaft gegen die Oberliga-Reserve und hätte beinahe innerhalb von drei Minuten sogar ein Hattrick erzielt. Den hat er mit seinen drei Treffern nach dem Seitenwechsel (51., 53., 75.) zwar sowieso geschossen, aber von der 51. bis zur 55. Minute wäre dies schon früher möglich gewesen.