Frankfurter Rundschau



Alles zur Organisation "Frankfurter Rundschau"


  • Fußball

    Fr., 13.05.2016

    Frankfurt-Torwart Hradecky: Klassenerhalt wie Meisterschaft

    Der finnische Nationaltowart Lukas Hradecky will mit Frankfurt die Klasse halten.

    Frankfurt/Main (dpa) - Für Torwart Lukas Hradecky von Eintracht Frankfurt ist das Abstiegskampf-Endspiel am Samstag bei Werder Bremen das bislang wichtigste Spiel seiner Karriere.

  • Bundespräsident

    Fr., 13.05.2016

    Bericht: Union und SPD wollen Gauck für weitere Amtszeit

    Bundespräsident : Bericht: Union und SPD wollen Gauck für weitere Amtszeit

    Berlin (dpa) - Spitzenpolitiker der Regierungsparteien versuchen einem Medienbericht zufolge zurzeit in vertraulichen Gesprächen, Bundespräsident Joachim Gauck zu einer zweiten Amtszeit zu bewegen.

  • Nachrichtenüberblick

    Fr., 13.05.2016

    dpa-Nachrichtenüberblick Politik

    Bundestag stimmt über «sichere Herkunftsländer» in Nordafrika ab

  • Bundespräsident

    Fr., 13.05.2016

    Bericht: Union und SPD wollen Gauck zu zweiter Amtszeit bewegen

    Berlin (dpa) - Spitzenpolitiker der Regierungsparteien versuchen zurzeit in vertraulichen Gesprächen, Bundespräsident Joachim Gauck zu einer zweiten Amtszeit zu bewegen. Es werde auch eine «italienische Lösung» besprochen, also ein möglicher Rückzug nach der Hälfte der Amtszeit, meldet die «Frankfurter Rundschau» unter Berufung auf Koalitionskreise. In mehreren Gesprächen sollen führende Unions- und SPD-Politiker Joachim Gauck demnach gebeten haben, in der Bundesversammlung am 12. Februar 2017 noch einmal anzutreten.

  • Fußball

    Fr., 15.04.2016

    Frankfurts Sportdirektor Hübner hat keine Angst um Job

    Frankfurts Sportdirektor Bruno Hübner hat keine Angst um seinen Job.

    Frankfurt/Main (dpa) - Sportdirektor Bruno Hübner macht sich auch angesichts des drohenden Bundesliga-Abstiegs keine Sorgen um seinen Job bei Eintracht Frankfurt. «Angst ist ein schlechter Ratgeber, auf und neben dem Platz», sagte der 55-Jährige in einem Interview der «Frankfurter Rundschau».

  • Unfälle

    Di., 22.03.2016

    Syrische Flüchtlinge retten verunglückten NPD-Politiker aus Auto

    Büdingen (dpa) - Ein mit seinem Auto verunglückter Politiker der rechtsextremen NPD ist bei Büdingen von zwei syrischen Flüchtlingen aus dem Wrack gezogen worden. Die beiden Retter des hessischen NPD-Politikers Stefan Jagsch hätten zu einer Gruppe Asylsuchender gehört, die zufällig in zwei Bussen am Unfallort vorbeifuhren, sagte ein Sprecher der Freiwilligen Feuerwehr Büdingen und bestätigte damit einen Bericht der «Frankfurter Rundschau». In Büdingen gibt es eine Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge. Bei der Kommunalwahl am 6. März hatte die NPD in der Stadt 10,2 Prozent der Stimmen geholt.

  • Rente

    Mo., 21.03.2016

    Umfrage: Vertrauen in die Rente sinkt

    Nur etwa ein Drittel der Bevölkerung setzt darauf, von der gesetzlichen Rente dereinst gut leben zu können.

    Berlin (dpa) - Nur etwa ein Drittel der Bevölkerung setzt laut einer Umfrage darauf, von der gesetzlichen Rente dereinst gut leben zu können. Besonders starke Zweifel haben demnach Befragte zwischen 18 und 34 Jahren.

  • Literatur

    Mo., 14.03.2016

    Roland Schimmelpfennig - Führender deutscher Dramatiker

    Der Dramatiker Roland Schimmelpfennig.

    Berlin (dpa) - Fast ein Dutzend Hörspiele, über 30 Theaterstücke, aufgeführt in über 40 Ländern: Wer in der Theaterwelt zu Hause ist, der kommt an Roland Schimmelpfennig (48) kaum vorbei.

  • Medienberichte

    Mo., 26.10.2015

    Besuchten die NSU-Terroristen ein Neonazi-Konzert in Greven?

    Medienberichte : Besuchten die NSU-Terroristen ein Neonazi-Konzert in Greven?

    Was hat Greven mit der Organisation Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) zu tun, der eine Mordserie in den Jahren 2000 bis 2006 vorgeworfen wird? Nichts, nach bisherigem Kenntnisstand. Trotzdem ist Greven zur Zeit Thema im hessischen NSU-Untersuchungsausschuss, der das Versagen der deutschen Sicherheitsbehörden und der beteiligten Landesbehörden für Verfassungsschutz bei der Verhinderung der Verbrechen der NSU untersuchen soll...

  • Leute

    Do., 15.10.2015

    Die Promi-Geburtstage vom 15. Oktober 2015: Heide Keller

    Die Rolle ihres Lebens: Heide Keller als Chefstewardess Beatrice (2011).

    Berlin (dpa) - Deutschlands berühmteste Chef-Hostess wird heute 74: Die Schauspielerin Heide Keller ist als stets perfekt gestylte Gästebetreuerin Beatrice von Ledebur auf dem «Traumschiff» bekannt geworden - und scheint nicht daran zu denken aufzuhören.