Fußball-Bundesliga



Alles zur Organisation "Fußball-Bundesliga"


  • Bei Hertha BSC

    Do., 07.11.2019

    Klinsmann kehrt als Aufsichtsrat in die Bundesliga zurück

    Jürgen Klinsmann erhält einen Aufsichtsratsitz beim Hauptstadt-Club Hertha BSC.

    Berlin (dpa) - Jürgen Klinsmann kehrt in die Fußball-Bundesliga zurück und bekommt einen Sitz im Aufsichtsrat von Hertha BSC Berlin.

  • Rückrunden-Vorbereitung

    Do., 07.11.2019

    Werder Bremen bezieht Winter-Trainingslager auf Mallorca

    Bremens Trainer Kohfeldt bereitet sich mit seinem Team auf Mallorca auf die Bundesliga-Rückrunde vor.

    Bremen (dpa) - Werder Bremen wird sich auf Mallorca auf die Rückrunde in der Fußball-Bundesliga vorbereiten.

  • Europa League

    Mi., 06.11.2019

    Wolfsburg vor Gent-Spiel: «Auf Siegerstraße zurückkehren»

    VfL-Coach Oliver Glasner wünscht sich gegen Genk ein Erfolgserlebnis.

    Der VfL Wolfsburg steht in der Europa League vor einem möglicherweise vorentscheidenden Spiel. Ein Sieg am Donnerstag gegen KAA Gent wäre aus gleich zwei Gründen wichtig. Doch der VfL ist gewarnt.

  • Fußball

    Mi., 06.11.2019

    BVB bangt um Einsatz des Offensivduos Reus und Sancho

    Dortmunds Jadon Sancho steht auf dem Platz.

    Dortmund (dpa) - Borussia Dortmund bangt vor dem Gipfel in der Fußball-Bundesliga am Samstag (18.30 Uhr/Sky) beim FC Bayern München um den Einsatz des Offensivduos Marco Reus und Jadon Sancho. Der am Sprunggelenk verletzte Kapitän Reus, auf den der BVB schon beim 3:2 in der Champions League über Inter Mailand verzichten musste, fehlte am Mittwoch erneut beim Training. Darüber hinaus ist auch Sancho angeschlagen. Der 19 Jahre alte englische Nationalspieler hatte sich im Spiel gegen Inter, in dem er nach 82 Minuten ausgewechselt werden musste, eine Oberschenkelzerrung zugezogen. Dies teilte der BVB mit. Über Sanchos Einsatz werde erst kurzfristig entschieden.

  • Offensivduo angeschlagen

    Mi., 06.11.2019

    Bundesliga-Gipfel gegen FCB: BVB bangt um Reus und Sancho

    Drohen dem BVB gegen Bayern auszufallen: Jadon Sancho (r) und Marco Reus.

    Dortmund (dpa) - Borussia Dortmund bangt vor dem Gipfel in der Fußball-Bundesliga am Samstag (18.30 Uhr/Sky) beim FC Bayern München um den Einsatz des Offensivduos Marco Reus und Jadon Sancho.

  • Fußball

    Di., 05.11.2019

    Bayer glaubt nicht an Wunder - will aber «einen raushauen»

    Peter Bosz, Trainer von Bayer Leverkusen, spricht auf einer Pressekonferenz.

    Bayer Leverkusen ist in der Champions League schon nach drei von sechs Spielen so gut wie ausgeschieden. Dennoch ist das Spiel am Mittwoch gegen Atlético Madrid in vielerlei Hinsicht wichtig.

  • Champions League

    Di., 05.11.2019

    Bayer glaubt nicht an Wunder - will aber «einen raushauen»

    Rudi Völler möchte mit Leverkusen noch Gruppendritter werden.

    Bayer Leverkusen ist in der Champions League schon nach drei von sechs Spielen so gut wie ausgeschieden. Dennoch ist das Spiel am Mittwoch gegen Atlético Madrid in vielerlei Hinsicht wichtig.

  • Wolfsburg-Manager

    Di., 05.11.2019

    Schmadtke fordert von VfL-Profis mehr Selbstbewusstsein

    Wünscht sich selbstbewusstere Wolfsburg-Profis: VfL-Geschäftsführer Jörg Schmadtke.

    Wolfsburg (dpa) - Wolfsburgs Geschäftsführer Jörg Schmadtke hat von den VfL-Spielern ein mutigeres Auftreten gefordert.

  • Champions League

    Di., 05.11.2019

    RB Leipzig will «großen Schritt» zur K.o.-Runde machen

    Leipzigs Spieler Timo Werner (l-r), Amadou Haidara, Ademola Lookman, Kevin Kampl und Emil beim Abschlusstraining in St. Petersburg.

    Im Hinspiel hat Leipzig die russische Torfabrik stoppen können, jetzt sind die Vorzeichen umgekehrt. RB reist mit der Empfehlung von 14 Treffern aus zwei Spielen nach St. Petersburg und will dort die Tabellenführung in der Champions-League-Gruppe G verteidigen.

  • Fußball: 2. Bundesliga

    Di., 05.11.2019

    VfL-Trainer Thioune vor dem Spiel gegen VfB Stuttgart: „Das ist wie ein Pokalspiel“

    Torhüter Nils Körber dürfte in Kürze wieder ins Training einsteigen.

    Am Samstag erwartet der VfL Osnabrück in der 2. Fußball-Bundesliga den VfB Stuttgart an der ausverkauften Bremer Brücke. Beim Trainingsauftakt am Montag waren außer den Langzeitverletzten alle Profis einsatzbereit – nur Trainer Daniel Thioune ist leicht angeschlagen.