Heimatmuseum



Alles zur Organisation "Heimatmuseum"


  • Flohmarkt rund ums Kinderhauser Heimatmuseum

    So., 12.08.2018

    Großer Ansturm auf Kitsch und Krempel

    Schon vor der Eröffnung des Kitsch- und Krempelmarkts rund um das Heimathaus Kinderhaus hatte sich eine lange Schlange gebildet, denn die zahlreichen Besucher wollten sich die besten Stücke aus dem reichhaltigen Angebot heraussuchen.

    Das Angebot war groß, der Andrang ebenfalls: Beim Krimskrams-Event rund ums Heimatmuseum ging eine Vielzahl von Interessierten auf Schnäppchenjagd.

  • Andreas Friesch übernimmt

    Di., 07.08.2018

    Dr. Thomas Stoffmehl verlässt überraschend LR

    Letzter offizieller Fototermin: Dr. Thomas Stoffmehl mit WFG-Chef Jörg Hakenesch vor dem Ahlener Mammut.

    Dieser Wechsel kommt völlig überraschend: Dr. Thomas Stoffmehl ist nicht mehr Chef von LR Health & Beauty. Sein Nachfolger kommt von Vorwerk: Andreas Friesch.

  • Heimatverein entdeckt eine bisher unbekannte Wolbeck-Schrift von Josef Zumbusch

    Di., 31.07.2018

    Eine kleine literarische Sensation

    Der Vorsitzende des örtlichen Heimatvereins, Bernhard Karrengarn, blättert in der Abschrift der neu entdeckten Kladde. Josef Zumbusch (geboren am 2.12.1801) berichtet darin über seine Familie und sein Leben, das er teilweise im Wolbecker Drostenhof verbrachte. Josef Zumbusch ist der Onkel des bekannten Wolbecker Chronik-Verfassers Ferdinand Zumbusch, der auch zahlreiche Zeichnungen in sein Werk integrierte

    Es ist schon eine kleine literarische Sensation für alle, die sich für die Geschichte Wolbecks interessieren: Bei einem Besuch in Herzebrock entdeckten Bernhard Karrengarn und Alfons Gernholt vom örtliche Heimatverein eine ihnen bislang unbekannte Kladde. Diese um das Jahr 1862 von Josef Zumbusch verfasste Schrift trägt den Titel „Geschichte der Familie Zumbusch“. Der Autor, der lange Zeit im Drostenhof lebte, schildert darin seine Erinnerungen an seine Heimat Wolbeck. Damit liegt ein Werk vor, das rund 40 Jahre vor der unter Fachleuten gut bekannten Chronik „Die Geschichte Wolbecks“ von Rentmeister Ferdinand Zumbusch entstand.

  • Die Folgen von Trockenheit und Hitze

    Sa., 28.07.2018

    Kinderbach ist nur ein Rinnsal

    Zwischen Waldschule und Heimatmuseum ist der Kinderbach beinahe ausgetrocknet. Auch anderswo sieht es nicht viel besser aus.

    Der Sommer meint es in diesem Jahr gut mit Münster – sogar zu gut. Die enorme Hitze und die anhaltende Trockenheit sorgen im Kinderbach für niedrige Wasserstände. Vor allem für Fische sind die Auswirkungen dramatisch.

  • Mammut-Ausstellung endete

    Mo., 23.07.2018

    Motorradfreunde beim Namenspaten

    Der „MC Mammut“ zeigt Flagge: Die Ahlener Motorradfreunde nutzten am Sonntagnachmittag die Gelegenheit, dem Ahlener Mammut vor seiner Rückkehr nach Münster einen Besuch im Heimatmuseum abzustatten. Kutten und Vereinsfahne durften natürlich nicht fehlen.

    in letztes Foto vor den imposanten Stoßzähnen? Oder noch einmal die schiere Größe des Ahlener Mammuts bewundern? Die letzte Gelegenheit dazu nutzten am Sonntag im Heimatmuseum mehr als 500 Besucher.

  • Karnevalsaktion vor 30 Jahren

    Do., 19.07.2018

    Jeckes Mammut im Narrenumzug

    Gerda Kampmann und Markus Bockholt (v. l.) trafen sich am Mittwochnachmittag vor dem Original des Mammuts und tauschten ihre Erinnerungen an den jecken Nachbau von 1988 aus.

    Christoph Wessels war begeistert: Bei der Durchsicht des Fotoalbums von Gerda Kampmann erinnerte er sich, wie präsent das Thema „Ahlener Mammut“ bereits vor 30 Jahren im Ahlener Karneval war.

  • Vorfreude auf Wirtschaftspreisverleihung

    Mi., 11.07.2018

    LR-Chef besucht Mammut

    Erste Bekanntschaft mit dem Ahlener Mammut machte LR-Chef Dr. Thomas Stoffmehl (r.) am Montag im Heimatmuseum in Begleitung von Wirtschaftsförderer Jörg Hakenesch.

    Wie sich ein Mammut in der Hand anfühlt, wird Dr. Thomas Stoffmehl erst am 8. November erfahren, wenn er als Chef von „LR Health & Beauty“ in der Stadthalle den Ahlener Wirtschaftspreis 2018 entgegennehmen kann. Wie das originale Vorbild der kleinen Bronzeskulptur in Lebensgröße aussieht, weiß der Unternehmenslenker seit Montag.

  • Straßenzusatzschild

    Di., 10.07.2018

    Aha-Erlebnis bei vielen Besuchern

    Zum ersten Mal enthüllten der ehrenamtliche Stadtchronist Jürgen Rheker (l.) und Fachbereichsleiter Christoph Wessels am Montag im Heimatmuseum in Anwesenheit eines Namensgebers ein Zusatzschild zu einem Straßennamensschild.

    Die Straßenschilder am Mammutpfad bekommen erklärende Zusatzschilder. Die wurden – erstmalig in Anwesenheit des Namensgebers – im Heimatmuseum enthüllt.

  • Städtepartner zu Gast

    So., 08.07.2018

    Mammut beeindruckt auch Berliner

    Die offiziellen Delegationen aus den Partnerstädten zeigten sich beeindruckt vom Mammut, das einst in Ahlen seine Kreise zog. Fachbereichsleiter Christoph Wessels (2.v.r.) versorgte die Gäste mit interessanten Informationen.

    Auf die Delegationen der Partnerstädte wartete neben dem obligatorischen Stadtfestbesuch auch ein umfangreiches Besichtigungsprogramm. Inklusive Visite beim Mammut.

  • Fassanstich und Filmpremiere

    Fr., 06.07.2018

    33. Ahlener Stadtfest eröffnet

    Bürgermeister Dr. Alexander Berger stieß mit Festwirt Bernd Overmann und Jochen Behler von der „Brinkhoff‘s Brauerei“ auf das Gelingen des 33. Ahlener Stadtfestes an.

    Das war schon mal ein Volltreffer: Nur einen Schlag benötigte Bürgermeister Dr. Alexander Berger am Freitagabend beim traditionellen Fassanstich – dem dritten seiner Amtszeit, und schon sprudelte das Bier aus dem Hahn, konnte der Verwaltungschef mit Festwirt Bernd Overmann und Jochen Behler von der „Brinkhoff‘s Brauerei“ auf das Gelingen des 33. Ahlener Stadtfestes anstoßen.