Inter Mailand



Alles zur Organisation "Inter Mailand"


  • Hertha BSC

    Di., 18.06.2019

    Lazaro-Wechsel zu Inter zeichnet sich ab

    Steht vor einem Wechsel von Hertha zu Inter: Valentino Lazaro.

    Berlin (dpa) - Valentino Lazaro steht offenbar kurz vor einem Wechsel von Hertha BSC zu Inter Mailand. Nach übereinstimmenden Medienberichten soll sich der 23 alte österreichische Nationalspieler mit dem italienischen Spitzenclub bereits einig sein.

  • Fußball

    Fr., 14.06.2019

    Paris Saint-Germain trennt sich von Sportdirektor Henrique

    Paris (dpa) - Der vom deutschen Coach Thomas Tuchel trainierte Fußballclub Paris Saint-Germain hat sich von Sportdirektor Antero Henrique getrennt und den früheren brasilianischen Nationalspieler Leonardo als Nachfolger verpflichtet. Für den 49 Jahre alten Ex-Coach vom AC Mailand und von Inter Mailand ist es eine Rückkehr zu den Franzosen, für die er bereits von 2011 bis 2013 als Sportdirektor arbeitete. Auch als Spieler war der Weltmeister von 1994 für PSG aktiv. Zuletzt hatte Leonardo als Sportdirektor für den AC Mailand gearbeitet, war jedoch am 28. Mai zurückgetreten.

  • Ligue 1

    Fr., 14.06.2019

    PSG trennt sich von Sportdirektor - Leonardo kehrt zurück

    Leonardo (r) war schon einmal in Diensten von PSG-Präsident Nasser Al-Khelaifi.

    Paris (dpa) - Der vom deutschen Coach Thomas Tuchel trainierte Fußballclub Paris Saint-Germain hat sich von Sportdirektor Antero Henrique getrennt und den früheren brasilianischen Nationalspieler Leonardo als Nachfolger verpflichtet.

  • Champions-League-Reform

    Di., 11.06.2019

    Widerstand gegen Agnelli-Plan: Serie A lehnt Superliga ab

    Juve-Chef Andrea Agnelli ist für eine Reformierung der Champions League.

    Rom (dpa) - Juve-Chef Andrea Agnelli bekommt für seine Pläne zur Reform der Champions League Widerstand auch aus der italienischen Liga.

  • Eintracht Frankfurt

    Di., 11.06.2019

    Aufsichtratschef: Jovic-Verkauf «markanter Einschnitt»

    Der Aufsichtsratsvorsitzende bei Eintracht Frankfurt: Wolfgang Steubing.

    Frankfurt/Main (dpa) - Aufsichtsratschef Wolfgang Steubing von Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat den 60-Millionen-Euro-Transfer von Luka Jovic als «markanten Einschnitt in der Transferpolitik» des Clubs bezeichnet.

  • Transfermarkt

    Fr., 07.06.2019

    Medien: Inter Mailand an Frankfurts Rebic interessiert

    Begehrter Stürmer: Ante Rebic von Eintracht Frankfurt.

    Frankfurt/Main (dpa) - Traditionsclub Inter Mailand will nach einem Bericht der «Bild-Zeitung» Ante Rebic von Eintracht Frankfurt verpflichten. Demnach sollen die Italiener Rebic ein Netto-Gehalt von vier Millionen Euro pro Jahr bieten.

  • Ex-Spurs-Profi

    Sa., 01.06.2019

    Freund: «Wünsche mir, dass Tottenham den Cup gewinnt»

    Spielte für Tottenham in der Premier League: Steffen Freund.

    Heute Abend bestreiten Tottenham Hotspur und der FC Liverpool das Endspiel in der Champions League. Für beide Clubs haben früher einmal bekannte deutsche Nationalspieler gespielt. Der ehemalige Tottenham-Profi Steffen Freund drückt seinem Ex-Verein die Daumen.

  • Champions-League-Finale

    Fr., 31.05.2019

    Was spricht für Tottenham? Was spricht für Liverpool?

    Viele sehen im FC Liverpool den Favoriten für das Champions-League-Finale.

    Tottenham Hotspur gegen den FC Liverpool: Mit diesem Endspiel hatte vor Beginn der Champions-League-Saison und auch vor den beiden Halbfinal-Rückspielen kaum jemand gerechnet. Was spricht am Samstag in Madrid für die eine und was für die andere englische Mannschaft?

  • Serie A

    Fr., 31.05.2019

    Inter Mailand holt Ex-Nationaltrainer Antonio Conte

    Antonio Conte wird neuer Trainer von Inter Mailand.

    Mailand (dpa) - Antonio Conte wird neuer Trainer von Inter Mailand. Das teilte der italienische Fußballclub am Freitagmorgen mit.

  • 38. Spieltag

    So., 26.05.2019

    Serie A: Auch Bergamo und Inter in der Champions League

    Die Spieler von Inter Mailand freuen sich über den Einzug in die Champions League.

    Rom (dpa) - Atalanta Bergamo und Inter Mailand folgen Serienmeister Juventus Turin und dem SSC Neapel in die Champions League.