KFC Uerdingen



Alles zur Organisation "KFC Uerdingen"


  • Fußball: 3. Liga

    Do., 24.01.2019

    Trainerumfrage: Karlsruher SC ist der heißeste Titel-Kandidat

    Der Karlsruher SC (weiße Trikots), hier im Spiel beim VfL Osnabrück mit Marcos Alvarez, gilt unter den Drittliga-Trainern als heißester Titelkandidat. Die Lila-Weißen nehmen in diesem Ranking nur Rang drei ein.

    Nicht Tabellenführer VfL Osnabrück, sondern der Karlsruher SC gilt unter den Drittliga-Trainern als der heißeste Titelkandidat. Die Lila-Weißen nehmen in diesem Ranking hinter KFC Uerdingen sogar nur Rang drei ein. An einen Abstieg der Sportfreunde Lotte glaubt niemand.

  • Fußball

    Do., 24.01.2019

    Duisburger Arena könnte bald wieder geöffnet werden

    Eine Übersicht über die Arena in Duisburg.

    Duisburg (dpa/lnw) - Der Drittligaverein KFC Uerdingen kann sein Spiel am Sonntag im wegen beschädigter Dachplatten gesperrten Duisburger Fußballstadion möglicherweise doch austragen. «Wir müssen jetzt abwarten, wie es morgen Abend aussieht», sagte ein Sprecher des Fußball-Zweitligisten MSV Duisburg am Donnerstag. Das mit den Arbeiten beauftragte Unternehmen sei nach Angaben der Stadionprojektgesellschaft zuversichtlich, dass die entsprechenden Platten bis Freitagabend ausgebaut werden könnten. Dann stünde den kommenden Spielen baurechtlich nichts im Wege.

  • Fußball

    Do., 24.01.2019

    Drittligist KFC Uerdingen holt drei Spieler: Musculus geht

    Krefeld (dpa/lnw) - Nach der Verpflichtung von drei neuen Spielern für die Rückserie in der 3. Fußball-Liga hat sich der Tabellendritte KFC Uerdingen von seinem Stürmer Lucas Musculus getrennt. Wie der Club mitteilte, wurde der Vertrag mit dem 28-Jährigen aufgelöst. Der Spieler hat sich bis zum Saisonende dem Regionalligisten Viktoria Köln angeschlossen. Zuvor hatte der KFC Osayamen Osawe vom Zweitligisten FC Ingolstadt, Roberto Rodriguez vom FC Zürich und Adriano Grimaldi von 1860 München verpflichtet.

  • Fußball

    Mo., 21.01.2019

    KFC Uerdingen verpflichtet Schweizer Rodriguez

    Krefeld (dpa/lnw) - Fußball-Drittligist KFC Uerdingen hat den Schweizer Erstligaspieler Roberto Rodriguez verpflichtet. Der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler vom FC Zürich erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021, wie der Tabellendritte am Montag mitteilte. Rodriguez absolvierte in der Super League 96 Spiele und erzielte dabei 18 Tore. In der Rückrunde der Zweitligasaison 2016 kam der frühere Junioren-Nationalspieler zu vier Einsätzen bei der SpVgg Fürth.

  • Fußball

    Fr., 18.01.2019

    Defekte Dachplatten: Duisburger Fußballstadion gesperrt

    Das Duisburger Fußballstadion.

    Duisburg (dpa/lnw) - Der Fußball-Zweitligist MSV Duisburg und der Drittligaverein KFC Uerdingen müssen befürchten, dass ihre bevorstehenden Heimspiele nicht im Duisburger Stadion stattfinden können. Weil das Bauamt der Stadt bei einer Routinekontrolle Schäden an der Dachkonstruktion festgestellt hat, ist das Betreten der Arena aus Sicherheitsgründen vorerst untersagt. Zuerst hatte die Funke Mediengruppe berichtet. Ein Sprecher der Stadt Duisburg bestätigte der Deutschen Presse-Agentur am Freitag die vorläufige Sperre. Die Vereine seien informiert.

  • Fußball

    Mo., 10.12.2018

    Nach Ausschreitungen in Duisburg: Ermittlungen eingeleitet

    Nach Ausschreitungen beim Drittligaspiel in Duisburg hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen.

    Duisburg (dpa) - Nach den schweren Ausschreitungen beim Drittligaspiel zwischen KFC Uerdingen und Hansa Rostock am Samstag in Duisburg hat die Polizei die Ermittlungen unter anderem wegen Landfriedensbruch aufgenommen. Früheren Angaben zufolge war vor dem Spiel ein Bus mit 80 Rostocker Fußballfans falsch abgebogen und stand dann zufällig am Eingang für die Krefelder Zuschauer. Die beiden Fangruppen seien direkt aufeinander losgegangen und konnten von der Polizei nur mit dem Einsatz von Reizgas getrennt werden. Dabei wurden mehrere Personen leicht verletzt.

  • Ausschreitungen

    So., 09.12.2018

    Fan-Krawalle in Duisburg - Revier-Derby relativ friedlich

    Polizisten versuchen den Duisburger Hauptbahnhof zu sichern.

    Beim Spiel der Fußball-Drittligisten Uerdingen und Rostock gehen die Fans in Duisburg aufeinander los. Nach dem Spiel gibt es einen Schwerverletzten am Hauptbahnhof, der Bahnverkehr wird eingestellt. Dagegen bleibt das Revier-Derby auf Schalke relativ friedlich.

  • Fußball

    Sa., 08.12.2018

    Hansa Rostock verliert in Uerdingen 1:2

    Duisburg (dpa/mv) - Hansa Rostock hat im Kampf um den Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga einen weiteren Rückschlag erlitten. Das Team von Trainer Pavel Dotchev unterlag am Samstag beim KFC Uerdingen mit 1:2 (1:1) und hat nach drei sieglosen Spielen in Folge nunmehr acht Punkte Rückstand auf Relegationsrang drei. Cebio Soukou (45.+2) erzielte vor 5614 Zuschauern in der Duisburger Schauinsland-Arena das einzige Tor für die Mecklenburger. Maximilian Beister (28., 58.) schoss den starken Aufsteiger mit seinem Doppelpack zum Sieg.

  • Fußball

    Sa., 08.12.2018

    160 Fans prügeln sich vor Drittliga-Spiel in Duisburg

    Duisburg (dpa) - Bereits vor dem Anpfiff des Fußball-Drittligaspiels KFC Uerdingen gegen FC Hansa Rostock ist es vor dem Duisburger Stadion zu einer Schlägerei mit etwa 160 Beteiligten gekommen. Ein Bus mit 80 Rostock-Fans sei falsch abgebogen und am Eingang der Krefelder Zuschauer gelandet, sagte ein Sprecher der Polizei Duisburg. Die beiden Fan-Gruppen gingen direkt aufeinander los und wurden von der Polizei mit dem Einsatz von Reizgas getrennt. Der KFC Uerdingen trägt in der Saison 2018/19 seine Heimspiele wegen Umbaus des eigenen Stadions in Duisburg aus.

  • Fußball: 3. Liga

    Do., 06.12.2018

    Hain ist Tormaschine von SF Lottes offensivstarkem Gegner Haching

    Da könnten die Sportfreunde Lotte, wie hier Michael Schulze, ins Stolpern geraten. Hachings Stephan Hain (Nr. 9) befindet sich in blendender Form und erzielte zuletzt sieben Tore in vier Spielen.

    Im letzten Heimspiel des Jahren haben es die Sportfreunde Lotte am Sonntag mit einem richtig dicken Brocken zu tun. Die Spielvereinigung Unterhaching stellt eines der spielstärksten Mannschaften und mit Stephan Hain einen Top-Torjäger.