LMU



Alles zur Organisation "LMU"


  • Kriminalität

    Mo., 30.01.2017

    Studentin auf Uni-Toilette in München vergewaltigt

    München (dpa) - Nach der Vergewaltigung einer Studentin auf einer Universitätstoilette in München ist ein Verdächtiger festgenommen worden. Der Mann sei in den Gebäuden der Ludwig-Maximilians-Universität von Beamten abgeführt worden, sagte eine Polizeisprecherin. Nun werde überprüft, ob es sich tatsächlich um den Mann handele, der eine Studentin vergewaltigt und erheblich verletzt hatte. Die 25-Jährige hatte eine Damentoilette der Universität aufgesucht, als ihr ein unbekannter Mann folgte, wie die Polizei mitteilte. Mit roher Gewalt öffnete dieser die Kabinentür.

  • Kriminalität

    Mo., 30.01.2017

    Studentin auf Uni-Toilette in München vergewaltigt

    München (dpa) - Auf einer Universitätstoilette hat ein Unbekannter eine Studentin in München brutal vergewaltigt und erheblich verletzt. Wie die Polizei mitteilte, suchte die 25-Jährige am vergangenen Freitag die Damentoilette der Ludwig-Maximilians-Universität auf, als ihr ein unbekannter Mann folgte. Mit roher Gewalt öffnete er demnach die Kabinentür, hinter der sich die junge Frau befand. Er forderte sie auf, sexuelle Handlungen an ihm vorzunehmen. Die Studentin wehrte sich trotz eines noch nicht verheilten Armbruchs heftig, doch letztlich erfolglos.

  • Neujahrsschwung nutzen

    Fr., 13.01.2017

    Gute Vorsätze für 2017: Wie Berufstätige jetzt dranbleiben

    Die guten Vorsätze vom Silvesterabend sollte man gut im Blick behalten. Beispielsweise das Vorhaben, immer pünktlich in den Feierabend zu gehen.

    Neues Jahr, neue Vorsätze. Doch bei vielen sind die schnell vergessen. Darum ist es umso wichtiger, im Januar das auch weiter umzusetzen, was man sich vorgenommen hat.

  • Ameisenart kultiviert Pflanzen

    Mo., 21.11.2016

    Pflanzen, düngen, ernten: Ameisen als Gärtner

    Die auf den Fidschi-Inseln lebende Ameisen-Art Philidris säht Samen von Kaffeegewächsen in Baumrinde. Die Tiere bewachen und düngen die heranwachsenden Pflanzen dann, um später den Nektar zu ernten.

    Einige Ameisen melken Blattläuse, andere halten sich Raupen - jetzt haben Forscher eine Art entdeckt, die sät, düngt und erntet. Mit planerischer Vernunft ist die landwirtschaftlich ambitionierte Ameise nicht begabt: Ihr Verhalten ist angeboren.

  • Musik

    Sa., 05.11.2016

    Jimi Hendrix und die Gitarrenzerstörung

    Ulrich Handl fotografierte zahlreiche Stars in Münchens Szene-Clubs.

    Zerschlagen, zerschmettert, abgefackelt: Niemand hat die Kunst des Gitarrenzerstörens so perfektioniert wie Jimi Hendrix. Er schrieb damit Musikgeschichte - und angefangen hat das alles wohl vor genau 50 Jahren ausgerechnet im beschaulichen München.

  • Verhandlungspoker

    Fr., 21.10.2016

    Schwarz-Grünes Bündnis berät über Musikcampus

    CDU und Grüne verhandeln darüber, wie es weitergehen soll mit der geplanten Bildungs- und Kultur-Investition. Mit dem Parkplatz Hörsterstraße (Foto/Forum für Kultur und Bildung) und der Hittorfstraße (Musikcampus) stehen zwei Standorte zur Wahl.

    Machen der Parkplatz Hörsterstraße oder die Hittorfstraße das Rennen bei der geplanten Investition in eine Kultur- und Bildungseinrichtung? In dieser Frage loten CDU und Grüne derzeit die Möglichkeiten aus.

  • Varus-Experten in Aufruhr

    Fr., 23.09.2016

    Neue Grabungsbefunde zur Varusschlacht in Kalkriese

    Varus-Experten in Aufruhr : Neue Grabungsbefunde zur Varusschlacht in Kalkriese

    Archäologische Themen sind nicht generell der Stoff, der Suchmaschinen im Netz zum Glühen bringt. Etwas anders verhält sich das jedoch bei allem, was mit der Varusschlacht im Jahre 9 n. Chr. zu tun hat.

  • Arbeit

    Fr., 02.09.2016

    Klare Regeln helfen: Soziale Netzwerke in Unternehmen

    Selbst im Job geht mittlerweile viel über soziale Netzwerke. Das ist manchem Mitarbeiter dann doch zu viel.

    Statt des klassischen Intranets gibt es gerade in großen Unternehmen oft ein eigenes soziales Netzwerk. In vielen Fällen arbeitet es sich damit besser als zum Beispiel per E-Mail. Manche Arbeitnehmer empfinden die Netze aber auch als unangenehmen Präsentierteller.

  • Ausstellung im Naturkundemuseum Münster

    Do., 01.09.2016

    „Monster von Minden“ als neue Raubsaurier-Spezies bestätigt

    Ausstellung im Naturkundemuseum Münster : „Monster von Minden“ als neue Raubsaurier-Spezies bestätigt

    Wie Tyrannosaurus lief er schon auf den Hinterbeinen, lebte aber viele Millionen Jahre früher. Forscher haben einen Fossilienfund aus dem Wiehengebirge genauer untersucht. Nun bestätigt sich, dass das „Monster von Minden“ eine neuentdeckte Art früher Raubsaurier ist.

  • Wissenschaft

    Do., 01.09.2016

    «Monster von Minden» als neue Raubsaurier-Spezies bestätigt

    Ein Stück vom Raubsaurier-Oberkiefer aus dem Wiehengebirge.

    Minden/Münster (dpa/lnw) - Er ist der größte Raubsaurier, der jemals in Deutschland gefunden wurde - und der erste seiner Art: 18 Jahre nach der Entdeckung versteinerter Saurierknochen im Wiehengebirge an der nordrhein-westfälischen Grenze zu Niedersachsen haben Paläontologen das sogenannte «Monster von Minden» eindeutig als erste Spezies einer bislang unbekannten Gattung klassifiziert. Das teilte der Landschaftsverband Westfalen-Lippe am Donnerstag mit. Dessen ehemalige Mitarbeiter haben die riesigen Knochen und Zähne gemeinsam mit der Ludwig-Maximilians-Universität München genau untersucht. Die Überreste bilden zwar kein vollständiges Skelett, sind aber sehr gut erhalten.