OECD



Alles zur Organisation "OECD"


  • Sorge vor Sonderzöllen

    Mi., 30.05.2018

    Amerikanisch-europäischer Zollstreit vor Entscheidung

    Wie wird der Zollstreit zwischen den USA und der EU ausgehen?

    Der Handelskonflikt zwischen den USA und Europa geht in die entscheidende Phase: Am 1. Juni läuft die Frist für die Europäer aus, danach drohen Strafzölle auf Stahl und Aluminium. Wozu Streitigkeiten solcher Dimension führen, zeigen neue Konjunkturprognosen auf.

  • Zollstreit Brüssel-Washington

    Mi., 30.05.2018

    Die Uhr tickt: Gespräche zum US-Handelsstreit in Paris

    US-Handelsminister Wilbur Ross im Januar beim Weltwirtschaftsforum in Davos.

    Die Zeit läuft ab: Nur noch bis Freitag sind EU-Unternehmen von den amerikanischen Sonderzöllen auf Stahl und Aluminium ausgenommen. Mit emsiger Diplomatie suchen die Europäer nach einer Einigung - doch die Aussichten scheinen eher schlecht.

  • Migration

    Mo., 07.05.2018

    OECD: Im Osten Deutschlands weniger und höher gebildete Ausländer

    Berlin (dpa) - In den ostdeutschen Bundesländern leben weniger und höher gebildete Ausländer als in den westdeutschen Ländern - und trotzdem werden die Zugezogenen dort weniger akzeptiert. Darauf machte die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung aufmerksam. «Während nur jeder Zweite in Ostdeutschland seine Gegend für einen guten Platz für Migranten hält, ist das im Westen bei rund vier von fünf Personen der Fall», sagte Thomas Liebig, leitender Ökonom der OECD-Abteilung für Internationale Migration, der dpa in Berlin.

  • Arbeitsmarkt

    So., 06.05.2018

    Einwanderungsgesetz für Fachkräfte gefordert

    Berlin (dpa) - Der Chef der Bundesagentur für Arbeit, Detlef Scheele, will die wachsenden Lücken bei Fachkräften verstärkt mit gesetzlich geregelter Zuwanderung schließen. Auch die SPD dringt auf eine schnelle Umsetzung des entsprechenden Koalitionsplans. Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung plädiert dabei dafür, dass potenzielle Einwanderer bereits vor der Einreise Deutsch lernen. Union und SPD hatten sich im Koalitionsvertrag auf ein Fachkräfteeinwanderungsgesetz verständigt.

  • SPD drückt aufs Tempo

    So., 06.05.2018

    Ruf nach Fachkräftezuwanderung wird lauter

    Fordert ein Fachkräftezuwanderungsgesetz: Arbeitsagenturchef Detlef Scheele.

    Für zwei von drei Betrieben ist Fachkräftemangel Geschäftsrisiko Nummer eins. Inländer und EU-Ausländer reichen zum Schließen der Lücke längst nicht. Doch auf was kommt es bei Fachkräftezuwanderung an?

  • Nur noch Belgien vor uns

    Do., 26.04.2018

    OECD: Abgabenlast in Deutschland weit über dem Durchschnitt

    Besonders kinderlose Alleinstehende tragen in Deutschland eine im internationalen Vergleich enorme Abgabenlast.

    Paris (dpa) - Die Menschen in Deutschland tragen im internationalen Vergleich weiter eine enorme Last an Steuern und Sozialabgaben. Das gilt besonders für kinderlose Alleinstehende.

  • Pisa-Auswertung

    Mo., 19.03.2018

    Schüler mit Migrationshintergrund hinken hinterher

    Laut einer Studie bleibt der Lernerfolg bei Schülern mit Migrationshintergrund meist hinter dem ihrer Mitschüler zurück. Mangelnde Motivation ist für die Defizite jedoch nicht verantwortlich.

    Geringere Vorbildung und weniger Sprachpraxis: Knapp die Hälfte aller Schüler mit Migrationshintergrund zeigt nach einer Studie sehr schwache Leistungen. An der Motivation liegt es nicht.

  • Pisa-Auswertung

    Mo., 19.03.2018

    Schüler mit Migrationshintergrund hinken hinterher

    Laut einer aktuellen Studie zeigt fast jeder zweite Jugendliche mit Migrationshintergrund sehr schwache Leistungen in der Schule.

    Geringere Vorbildung und weniger Sprachpraxis: Knapp die Hälfte aller Schüler mit Migrationshintergrund zeigt nach einer Studie sehr schwache Leistungen. An der Motivation liegt es nicht.

  • Fragen und Antworten

    Mo., 29.01.2018

    Was die OECD jetzt noch fordert

    Stühle stehen in einer Schule in Gelsenkirchen nach Unterrichtsende auf den Tischen.

    Wenn es neue PISA-Zahlen gibt, ist die Politik in Deutschland in Habachtstellung. Doch diesmal haben die Bildungsforscher gute Nachrichten: Es gibt mehr Bildungsgerechtigkeit - doch nicht genug.

  • Neue PISA-Studie

    Mo., 29.01.2018

    Benachteiligte Schüler in Deutschland holen deutlich auf

    Schüler im Unterricht in Aschaffenburg.

    Es schien lange fast wie ein Naturgesetz: Soziale Herkunft ist in Deutschland entscheidend für den Schulerfolg. Jetzt zeigt eine neue PISA-Studie, dass Benachteiligte nicht abgehängt bleiben müssen.