Armin Laschet



Alles zur Person "Armin Laschet"


  • Landesinnungsverband der Gold- und Silberschmiede

    Do., 10.10.2019

    Südliches NRW als „Einstecktuch“

    Der Landesinnungsverband der Gold- und Silberschmiede sowie Juwelier zeichnete Armin Laschet mit der Ehrennadel aus. Dazu war Landesinnungsmeister Raphael Fischer (4.v.l.) mit zahlreichen Obermeistern nach Düsseldorf in die Staatskanzlei gereist.

    Nach Hannelore Kraft zeichnete jetzt der Landesinnungsverband der Gold- und Silberschmiede sowie Juwelier den amtierenden Ministerpräsidenten Armin Laschet mit seiner Ehrennadel aus. Dazu war Landesinnungsmeister Raphael Fischer mit zahlreichen Obermeistern am Montag in die Staatskanzlei in Düsseldorf gereist. Vorher stand noch ein Besuch beim WDR-Landesstudio auf dem Programm, wo es einen Einblick in die Radio- und Fernsehsendungen gab.

  • Kriminalität

    Do., 10.10.2019

    Solidaritätswelle in NRW mit jüdischen Gemeinden

    Ein Polizist steht vor der Neuen Synagoge.

    Der Anschlag in Halle hat auch die jüdische Gemeinschaft in Nordrhein-Westfalen erschüttert. Politik, Kirchen und Muslime bekunden ihre Solidarität. Die Botschaft: Kein Platz für Judenhass.

  • Kriminalität

    Do., 10.10.2019

    Staatskanzlei: Solidaritätsaktion vor Neuer Synagoge

    Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, gestikuliert.

    Düsseldorf (dpa) - Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) will nach den tödlichen Schüssen in Halle heute ein Zeichen der Solidarität mit der Jüdischen Gemeinde in Deutschland setzen. An der Aktion vor der Neuen Synagoge in Düsseldorf beteiligen sich laut einer Mitteilung der Staatskanzlei vom Mittwochabend die Landesvorsitzenden von SPD, Grünen, und FDP.

  • Parteien

    Mi., 09.10.2019

    Laschet: Urwahl des Kanzlerkandidaten «nicht repräsentativ»

    Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, spricht bei einer Pressekonferenz.

    Düsseldorf (dpa) - Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet hält nichts davon, den nächsten Kanzlerkandidaten der Union in einer Urwahl aller Mitglieder zu bestimmen. Der stellvertretende CDU-Vorsitzende wies im «Handelsblatt» auf die Situation hin, in die die SPD mit ihren Regionalkonferenzen und der Mitgliederbefragung zum neuen Parteichef geraten ist. Eine Urwahl sei schlicht «nicht repräsentativ». Am Ende würden 400 000 Mitglieder mit dem Altersdurchschnitt 61 abstimmen – und gewählt würde schlussendlich das bekannteste Gesicht. Das sei alles «nicht ermutigend», sagte Laschet, über dessen eigene Kanzlerambitionen immer wieder spekuliert wird.

  • Leute

    Di., 08.10.2019

    Norwegisches Kronprinzenpaar eröffnet Munch-Ausstellung

    Kronprinzessin Mette-Marit und Kronprinz Haakon von Norwegen.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die norwegische Kronprinzessin Mette-Marit und Kronprinz Haakon (beide 46) kommen nach Düsseldorf. Das Kronprinzenpaar werde am Freitag mit Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) eine Ausstellung mit Arbeiten des norwegischen Malers Edvard Munch eröffnen, teilte die Staatskanzlei am Dienstag mit. Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen zeigt von Samstag an bis zum 1. März 2020 die große Schau «Edvard Munch gesehen von Karl Ove Knausgård». Geplant ist ein privater Rundgang durch die Ausstellung.

  • Regierung

    Fr., 04.10.2019

    Laschet wird Schmuck-Botschafter

    Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, antwortet auf Fragen von Journalisten.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) wird sogenannter Schmuck-Botschafter der nordrhein-westfälischen Juweliere, Gold- und Silberschmiede. Am Dienstag werde der Regierungschef die Ehrennadel des Landesinnungsverbands (LIV) verliehen, kündigte die Düsseldorfer Staatskanzlei am Freitag an.

  • Geschichte

    Do., 03.10.2019

    Deutsche Einheit: Laschet betont Zusammenhalt des Landes

    Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen.

    Deutschland feiert die Wiedervereinigung vor 29 Jahren. NRW-Ministerpräsident Laschet betont den Zusammenhalt des Landes.

  • Nach Wahl in Österreich

    Mo., 30.09.2019

    CDU sieht ÖVP-Wahlerfolg als Vorbild

    Im Namen der CDU hat Partei-Generalsekretär Paul Ziemiak der ÖVP zu ihrem «großen Triumph» gratuliert.

    Kann die CDU von der konservativen ÖVP lernen? Ja, aber nur bedingt. Deutschland und Österreich seien weder von der Größe noch von der Vorgeschichte der Koalitionen vergleichbar.

  • Analyse

    Mo., 30.09.2019

    Der konservative Überflieger Kurz als Vorbild für die CDU?

    CDEU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer und der ÖVP-Vorsitzende Sebastian Kurz: Kann die CDU vom Kirz-Wahlkampf lernen?

    Von Sebastian Kurz lernen, heißt siegen lernen? Die guten Ratschläge an die CDU-Spitze kamen nach dem Wahlsieg der konservativen ÖVP umgehend. Doch ist ein Abkupfern der Methode Kurz so einfach?

  • Parteien

    Mo., 30.09.2019

    Laschet: Kurz' Wahlkampf kann Erfolgsrezept für CDU sein

    Berlin (dpa) - Die CDU kann sich nach Einschätzung von Parteivize Armin Laschet ein Beispiel am Wahlkampf des österreichischen Wahlsiegers Sebastian Kurz nehmen. «Er hat seine Themen gehabt, er ist bei seinen Themen geblieben, er hat nicht den politischen Gegner beschimpft, sondern für seine Ideen geworben», sagte der nordrhein-westfälische Ministerpräsident in Berlin vor Sitzungen der CDU-Gremien. «Ich glaube, das brauchen wir: klare Ideen, kurze Sätze und prägnante Botschaften.» Das könne auch für die CDU ein Erfolgsrezept sein.