Carrie Lam



Alles zur Person "Carrie Lam"


  • Demonstrationen

    Sa., 15.06.2019

    Hongkong legt Auslieferungsgesetz nach Massenprotesten auf Eis

    Hongkong (dpa) -  Nach Massenprotesten hat Hongkong Pläne für ein umstrittenes Gesetz für Auslieferungen an China ausgesetzt. Das kündigte Regierungschefin Carrie Lam am Samstag an. In den Tagen zuvor hatten nach unterschiedlichen Schätzungen zwischen Hunderttausenden und einer Million Hongkonger gegen das Vorhaben der Regierung demonstriert.

  • Streit mit Peking

    Do., 13.06.2019

    EU stellt sich hinter Demonstranten in Hongkong

    Polizeibeamte umzingeln Demonstranten: Die Situation in Hongkong bleibt angespannt.

    Nach den Ausschreitungen in Hongkong ist das umstrittene Gesetz für Auslieferungen an China nur aufgeschoben, aber nicht aufgehoben. Die EU und Deutschland übermitteln ihre Bedenken - und Peking ist verärgert.

  • Kommentar

    Mi., 12.06.2019

    Zusammenstöße in Hongkong: Ein Menetekel

    Ausschreitungen in Hongkong: Polizisten sprühen Pfefferspray auf Demonstranten

    Bei neuen Protesten in Hongkong gegen das kontroverse Gesetz für Auslieferungen nach China ist es zu schweren Zusammenstößen mit der Polizei gekommen. Diese ging mit Tränengas, Pfefferspray, Wasserwerfern, Gummigeschossen und Schlagstöcken gegen die Demonstranten vor. Was heißt das für die Menschen in der Stadt?

  • Abstimmung wird verschoben

    Mi., 12.06.2019

    Unruhen in Hongkong wegen umstrittenem Auslieferungsgesetz

    Nach den Ausschreitungen und dem Polizeieinsatz sieht es im Zentrum Hongkongs aus wie auf einem Schlachtfeld.

    Die Proteste werden zur Kraftprobe. Trotz massiven Widerstands der Hongkonger will Regierungschefin Lam ein Gesetz für Auslieferungen an China durchboxen. Es gibt Ausschreitungen. Droht noch mehr Gewalt?

  • Demonstrationen

    Mi., 12.06.2019

    Polizei in Hongkong setzt Tränengas gegen Demonstranten ein

    Hongkong (dpa) - Die Polizei in Hongkong hat Tränengas gegen Demonstranten eingesetzt. Tausende hatten den Legislativrat und umliegende Straßen belagert, um gegen das kontroverse Gesetz für Auslieferungen an China zu protestieren. Wegen der Blockade des Parlaments musste die zweite Lesung des Gesetzentwurfs auf einen unbestimmten Zeitpunkt verschoben werden. Eigentlich wollte Regierungschefin Carrie Lam das Gesetz bereits nächste Woche Donnerstag endgültig absegnen lassen.

  • Angst vor Auslieferunggesetz

    Mo., 10.06.2019

    Gewalt nach Massenprotest in Hongkong

    Polizisten setzen Pfefferspray gegen Demonstranten ein, die an dem Protest gegen das von der Regierung geplante Auslieferungsgesetz teilnehmen.

    Die Hongkonger fürchten den langen Arm Pekings. Ein neues Gesetz für Auslieferungen an China lässt die Angst umgehen. Trotz massiven Widerstands will Regierungschefin Lam das Gesetz schnell durchboxen.

  • Über eine Million Teilnehmer

    So., 09.06.2019

    Hongkonger protestieren gegen Auslieferungen nach China

    An der großen Demonstration gegen das umstrittene Auslieferungsgesetz in Hongkong haben nach Angaben der Organisatoren rund eine Million Menschen teilgenommen.

    Chinas Justizsystem ist nicht unabhängig. Kritiker warnen vor Folter und Misshandlung. Mit einem Auslieferungsgesetz könnte Peking seinen Griff über Hongkong ausweiten. Ein «Werkzeug zur Einschüchterung»?

  • «Wahlschwindel»

    So., 26.03.2017

    Chinas Wunschkandidatin an Hongkongs Spitze gesetzt

    Carrie Lam, die bisherige Verwaltungschefin von Hong Kong, bei einer Wahlkampfveranstaltung.

    Carrie Lam hätte laut Umfragen unter Hongkongern kaum Chancen gehabt. Aber die Führung in Peking wollte sie gern als Regierungschefin der chinesischen Sonderverwaltungsregion sehen. Kann das gut gehen?

  • Demonstrationen

    Di., 21.10.2014

    Keine Annäherung bei Gesprächen über Ende der Proteste in Hongkong

    Erstmals seit Beginn der Proteste in Hongkong wollen Regierung und Demonstranten einen formellen Dialog führen. Foto: Alex Hofford

    Hongkong (dpa) - Die ersten Gespräche zwischen Regierung und Aktivisten in Hongkong haben keinen Durchbruch gebracht. Nach mehr als drei Wochen Demonstrationen für mehr Demokratie ist ein Ausweg aus der bisher größten politischen Krise in der chinesischen Sonderverwaltungsregion nicht in Sicht.

  • Demonstrationen

    Do., 09.10.2014

    Regierung in Hongkong sagt Dialog mit Studenten ab

    Die Regierung in Hongkong sagt den Dialog mit den Studenten ab. Foto: Dennis M. Sabangan/Archiv

    Hongkong (dpa) - Nach der überraschenden Absage der Gespräche mit den Studenten durch die Regierung in Hongkong droht ein Wiederaufflammen der Demonstrationen. Eigentlich hatten beide Seiten am Freitag erstmals an einem Tisch nach Auswegen aus der größten politischen Krise in Hongkong suchen wollen.