Claudia Kramer-Santel



Alles zur Person "Claudia Kramer-Santel"


  • Claudia Kramer-Santel über die Situation im Kosovo

    Fr., 20.02.2015

    Warum ist Deutschland für die Kosovaren so interessant?

    Das Kosovo hat sich 2008 für unabhängig erklärt und ist damit der jüngste Staat Europas. Es gilt bis heute als dessen Armenhaus. Warum ist Deutschland für die Kosovaren so interessant?

  • Die Not vor der Haustür

    So., 15.02.2015

    Städte in der Region suchen Unterbringungsmöglichkeiten für Flüchtlinge

    Viele Flüchtlinge werden zurzeit in Heimen untergebracht. Viele Einrichtungen sind bereits jetzt überbelegt – doch gerade in diesem Jahr dürften noch mehr Menschen auch ins Münsterland kommen.

    Der Betrieb geht in Arnsberg auch über die Karnevalstage weiter – und das unter Hochdruck. Mitarbeiter aus den anderen Bezirksregierungen helfen im Sauerland mit, um des Flüchtlingsansturms Herr zu werden.

  • Ende der Narrenfreiheit?

    Fr., 30.01.2015

    Stopp eines „Charlie-Hebdo“-Wagens empört Karnevalfans

    Ende der Narrenfreiheit? : Stopp eines „Charlie-Hebdo“-Wagens empört Karnevalfans

    Köln - Kein "Charlie Hebdo" im Kölner Karneval: Das Festkomitte verzichtet auf einen umstrittenen Motivwagen, der den Pariser Terroranschlag satirisch aufarbeiten sollte. Wird die Narrenfreiheit ausgehebelt? Das fragen sich Martin Ellerich und Claudia Kramer-Santel.

  • Pro & Kontra

    Mi., 14.01.2015

    Schulkritik-Tweet löst Debatte aus

    Pro & Kontra : Schulkritik-Tweet löst Debatte aus

    Es war nur eine Kurznachricht bei Twitter - doch sie verbreitete sich in Windeseile. Plötzlich ist die Meinung einer Schülerin so relevant, dass auch Politiker und Lehrerverbände darüber diskutieren. Wie praxisnah ist unser Schulsystem? Unterschiedlicher Meinung zu diesem Thema sind unsere Redakteure Claudia Kramer-Santel und Jürgen Stilling.

  • Gemeinsamer Appell

    Mo., 22.12.2014

    Münsters Bundestagsabgeordnete parteiübergreifend gegen „Mügida“

    Bundestag

    Das kommt nicht oft vor: Die vier Bundestagsabgeordneten aus Münster haben sich über alle Parteigrenzen hinweg auf einen gemeinsamen Appell verständigt. Sie rufen zum Protest gegen den münsterischen Ableger der Anti-Islam-Bewegung „Pegida“ auf.

  • Brok bestätigt: Weitere Länder unter Druck

    Mo., 17.11.2014

    „Wir müssen weiter mit Putin reden“

    Elmar Brok

    Kanzlerin Angela Merkel warnt vor dem wachsenden russischen Einfluss in Moldawien, Serbien und Georgien. Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im EU-Parlament, Elmar Brok (Bielefeld), kann diese Sorgen gut verstehen. Mit dem CDU-Politiker sprach unser Redaktionsmitglied Claudia Kramer-Santel.

  • In die Armut getrieben?

    So., 16.11.2014

    Experte lehnt Verpflichtungserklärungen ab

    Volker Maria Hügel

    Mit Volker Maria Hügel von der Flüchtlingshilfeorganisation GGUA in Münster sprach unser Redaktionsmitglied Claudia Kramer-Santel.

  • Claudia Kramer-Santel: Das Drama der syrischen Flüchtlinge

    Sa., 15.11.2014

    Konkrete Hilfe

    Die Syrer, die derzeit nach Deutschland kommen, sind mit ihrer Kraft am Ende. Die schwierige und lange Flucht unter Lebensgefahr hat sie gezeichnet und oft um ihr Hab und Gut gebracht. Auch Kinder haben Monate hinter sich, die von Angst und Gewalt geprägt waren.

  • US-Botschafter Emerson über das Freihandelsabkommen, die neue Rolle Deutschlands und die Fußball-WM

    Sa., 25.10.2014

    „Wir arbeiten Hand in Hand“

    Intensive Gespräche sind seine Sache:  US-Botschafter John B. Emerson hat ein turbulentes erstes Amtsjahr hinter sich. Er kämpft für ein besseres Verständnis zwischen Deutschland und den USA.

    Er ist ein US-Botschafter der leisen Töne. John B. Emerson nimmt sich Zeit für die Antworten, hört zu, möchte keinesfalls besserwisserisch herüberkommen. Dabei hilft ihm seine kalifornische Relaxtheit. Mit ihm sprach unser Redaktionsmitglied Claudia Kramer-Santel.

  • UN-Mitarbeiterin Nesrin Semen über den Ansturm der Flüchtlinge in der Türkei / Es fehlen Spenden

    Mo., 29.09.2014

    Es geht ums nackte Überleben

    Verzweifelte Flüchtlinge: Die Kinder auf dem Arm, ansonsten völlig ohne Hab und Gut, kommen viele Flüchtlinge derzeit aus dem Norden Syriens in der Türkei an. Die Männer kehren oft zurück, um gegen die IS-Miliz zu kämpfen oder die Häuser zu schützen.

    Nesrin Semen (31) koordiniert für das UN World Food Programme die Nahrungsmittelversorgung in den türkischen Flüchtlingslagern. Sie arbeitet derzeit an der syrisch-türkischen Grenze und berichtet über den syrischen Flüchtlingsansturm der vergangenen Woche.