Felix Brych



Alles zur Person "Felix Brych"


  • Fußball: Bundesliga

    So., 17.09.2017

    BVB demütigt den 1. FC Köln – Schiri Brych im Mittelpunkt

    Am Boden, aber vor lauter Jubel: Die Dortmunder Gonzalo Castro (links) und Andrej Jarmolenko fallen über den Torschützen zum 1:0, Neuzugang Maximilian Philipp, her.

    Mit 5:0 fertigte Borussia Dortmund den 1. FC Köln ab. Nach dem Spiel drehten sich allerdings die Diskussionen auch um den Umgang mit dem nach wie vor neuen Videobeweis. Einmal mehr stellte sich heraus: Da läuft noch eine Menge falsch.

  • Rekord-Tor bis Video-Debatte

    So., 27.08.2017

    Aufreger und Hauptdarsteller des zweiten Spieltages

    Rekord-Tor bis Video-Debatte : Aufreger und Hauptdarsteller des zweiten Spieltages

    Ein weitreichender Blackout beim Eurosport-Player während des Freitag-Spiels, ein verletzter Schiedsrichter, ein unzufriedener Weltmeister und ein überragender Nationalspieler - auch der 2. Spieltag der Bundesligasaison hatte viele bemerkenswerte Facetten.

  • Perfekter Start

    Sa., 26.08.2017

    Hamburger SV nach 3:1 in Köln mit sechs Punkten

    Hinter den betreten über das Spielfeld wandelnden Kölnern feiert der HSV den Treffer von Lewis Holtby zum 3:1-Sieg.

    Die Hamburger Fans skandierten «Spitzenreiter, Spitzenreiter». Das 3:1 in Köln war für den HSV am zweiten Fußball-Bundesligaspieltag der zweite Sieg. Schiedsrichter Felix Brych musste passen - kurios.

  • Unterzahl und Schiri-Wechsel

    Fr., 25.08.2017

    «Spitzenreiter»: HSV nach 3:1-Sieg in Köln ganz oben

    Die Hamburger mit Torschütze Andre Hahn (r) feiern das Tor zum 2:0 gegen den FC Köln.

    Die mitgereisten Hamburger Fans sangen schon nach der 2:0-Führung «Spitzenreiter, Spitzenreiter». Durch den Sieg in Köln ist der HSV zumindest für eine Nacht Tabellenführer der Fußball-Bundesliga. Einen unglücklichen Abend erlebte Schiedsrichter Felix Brych.

  • Fußball

    Fr., 25.08.2017

    Köln verliert 1:3 gegen den HSV

    Kölns Jannes Horn (l) und der Hamburger André Hahn.

    Köln (dpa) - Der Hamburger SV hat beim 1. FC Köln mit 3:1 (2:0) gewonnen. Die Hamburger mussten den Großteil der zweiten Halbzeit mit zehn Spieler bestreiten. Ihr Kapitän Mergim Mavraj hatte die Gelb-Rote Karte gesehen. André Hahn (28. Minute) und der US-Amerikaner Bobby Wood (34.) sorgten am Freitag vor 50 000 Zuschauern im ausverkauften Kölner Stadion für den zweiten Sieg zum Saisonstart. Die Hamburger übernahmen die Tabellenspitze. Für die Kölner sorgte Frederik Sörensen kurzzeitig für den Anschluss (90.+7). Lewis Holtby stellte umgehend den Abstand wieder her (90.+8). Schiedsrichter Felix Brych musste in der 49. Minute verletzt vom Platz. Für ihn kam der Vierte Offizielle Sören Storks - und zeigte Mavraj kurz danach die Gelb-Rote Karte.

  • Fußball

    Fr., 25.08.2017

    HSV siegt in Unterzahl 3:1 in Köln: Tabellenführer

    Köln (dpa) - In der Fußball-Bundesliga hat der Hamburger SV zum Auftakt des 2. Spieltags mit 3:1 beim 1. FC Köln gewonnen und damit zumindest vorübergehend die Tabellenführung übernommen. Die Hamburger mussten den Großteil der zweiten Halbzeit mit zehn Spieler bestreiten. Ihr Kapitän Mergim Mavraj hatte die Gelb-Rote Karte gesehen. Schiedsrichter Felix Brych musste in der 49. Minute verletzt vom Platz. Für ihn kam der Vierte Offizielle Sören Storks - und zeigte Mavraj kurz danach die Gelb-Rote Karte.

  • Im Spiel FC Köln gegen HSV

    Fr., 25.08.2017

    Ungewöhnlicher Wechsel: Schiedsrichter verletzt vom Platz

    Gestützt auf Kölns Matthias Lehmann humpelt Schiedsrichter Felix Brych (M) vom Platz.

    Köln (dpa) - Schiedsrichter Felix Brych hat sich im Freitagspiel der Fußball-Bundesliga zwischen dem 1. FC Köln und dem Hamburger SV verletzt und musste ausgewechselt werden.

  • Fußball

    Fr., 25.08.2017

    Schiedsrichter Brych verletzt vom Platz

    Aufgestützt auf Matthias Lehmann humpelt Schiedsrichter Felix Brych vom Platz.

    Köln (dpa) - Schiedsrichter Felix Brych hat sich im Freitagspiel der Fußball-Bundesliga zwischen dem 1. FC Köln und dem Hamburger SV verletzt und musste ausgewechselt werden. In der 49. Minute humpelte der FIFA-Referee aus München aufgestützt auf FC-Kapitän Matthias Lehmann vom Platz und verschwand sofort in der Kabine. Für Brych übernahm der Vierte Offizielle, Sören Storks, die Leitung der Partie. Storks war kaum eine Minute auf dem Platz, da zeigte er dem Hamburger Kapitän Mergim Mavraj die gelb-rote Karte.

  • Umstrittener Technikeinsatz

    Do., 17.08.2017

    Mehr Gerechtigkeit? Bundesliga uneins über Videobeweis

    Zum Start am Freitag wird in der Bundesliga erstmals der Videobeweis genutzt.

    In der neuen Saison wird auch in der Fußball-Bundesliga der Videobeweis eingeführt. Die Deutsche Presse-Agentur hat Trainer, Spieler und Verantwortliche der Vereine gefragt, was sie davon halten und erwarten.

  • Champions-League-Finals

    Di., 30.05.2017

    Steinhaus & Brych: «Schiedsrichter-Traumpaar» vor Highlight

    Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus darf das Champions-League-Finale der Frauen leiten.

    Bibiana Steinhaus und Felix Brych sind seit Jahren das sportliche «Schiedsrichter-Traumpaar» in Deutschland. Beide pfiffen bei Welt- und Europameisterschaften sowie Olympischen Spielen. In dieser Woche steht in der Champions League das nächste Karriere-Highlight an.