Franz Schubert



Alles zur Person "Franz Schubert"


  • Einklang-Philharmonie beschließt die Saison im Jovel

    Do., 07.09.2017

    Glücksgefühle eines warmen Sommers

    Johanna Pichlmair

    Mit der vierten und letzten „Sinfonischen Welle 2017“ kehrt die „Einklang-Philharmonie für Alle“ in die legendäre Jovel Music Hall am Albersloher Weg zurück, die sie bereits 2016 als klingenden Spielort für Münsters Klassik-Welt entdeckt hatte: Am 17. September (Sonntag) um 18 Uhr soll ein spätsommerliches Programm mit besonderen romantischen Facetten die zahlreichen Einklang-Fans erfreuen.

  • Einklang Philharmonie

    Do., 07.09.2017

    Die Glückseligkeit des Nachsommers

    Martin Barth   von der Sparkasse, sonst eher Rock- und Pop-Fan, hat sich von Lisa Bröker-Jambor und Dirigent Joachim Harder überzeugen lassen, dass das romantische Saison-Abschlusskonzert ein Muss für jeden Musikfreund ist.

    Romantisch, zärtlich, sprühend, mit einem Hauch Melancholie: die Einklang-Philharmonie zaubert am 24. September den Nachsommer ins Ballenlager.

  • Klavierabend im Kerzenschein

    Mo., 28.08.2017

    Ausgesprochen inspirierendes Erlebnis

    Prof. Clemens Rave kennt die Feinheiten und Finessen des Knake-Flügels wie kaum ein Anderer und präsentierte einen Klavierabend vom Feinsten.

    Prof. Clemens Rave sucht das Besondere – und er hat es einmal mehr gefunden und wunderbar interpretiert. Der „Klavierabend im Kerzenschein“ auf Haus Stapel begeisterte die Zuhörer.

  • Konzert am Sonntag im Rahmen des Baumberger Orgelsommers

    Fr., 11.08.2017

    Stefan Madrzak spielt in St. Brictius

    Stefan Madrzak spielt in der St.-Brictius-Kirche.

    Der Organist Stefan Madrzak hat schon im Berliner Dom, im Hamburger Michel und der St.-Marys-Cathedral in St. Francisco gespielt. Am Sonntag (13. August) tritt der gebürtige Weseler um 18 Uhr in der St.-Brictius-Kirche auf. Das Konzert findet im Rahmen des Baumberger Orgelsommers statt. Der Eintritt ist frei, die Organisatoren bitten um Spenden.

  • „Crossover“-Konzert in der Musikhochschule

    Do., 27.07.2017

    Forelle schwimmt auf Zick-Zack-Kurs

     

    Was ist mit Franz Schuberts „Forelle“ passiert? Hatte sie einen Schluckauf oder womöglich zu tief ins Glas geschaut? Am Mittwoch in der Musikhochschule jedenfalls schwamm sie sozusagen im Zick-Zack-Kurs und in ruppigem Rhythmus. Genau das aber war beabsichtigt: eine Forelle auf Wegen abseits des gewohnten klassischen Schwimmkurses. „Crossover“ nennt man das gerne.

  • Musica Camerata

    Mo., 26.06.2017

    „Echo“ macht dieses Mal den Anfang

    Mit großem Applaus würdigte das Publikum den Auftritt der Musica Camerata. Zunächst in Trios und dann als Quartett hatten die Instrumentalisten Werke von Haydn und Schubert präsentiert.

    Einen Sommerspaziergang erlebten die Freunde der Klassik, ohne den Kapitelsaal der Burg Lüdinghausen verlassen zu müssen. Begleitet wurden sie dabei von Haydn und Schubert.

  • Fünf Künstler musizierten beim jüngsten Rathauskonzert

    Fr., 23.06.2017

    Von rasant bis elegisch

    Zufrieden nach dem Konzert: die Pianistin Hiroko Ishigame, die Geigerin Sophie Hultsch und Cellist Giedrius Zukauskas (von links).

    Charles Auguste de Bériot muss ein verflixt guter Geiger gewesen sein, sonst hätte er wohl kaum dieses rasante „Duo Concertant“ komponiert. Midori Goto und Adrian Kowollik präsentierten es am Donnerstag im Rathausfestsaal. Wer die Augen schloss, gewann den Eindruck, hier spielten gleich vier Streicher. Von wegen! Zwei Bögen und zehn Finger mussten ausreichen, um gerade in den motorisch angeheizten Passagen ein wahres Klang-Feuerwerk zu entfachen. Eines allerdings, das mit akribischer Präzision getaktet sein wollte. Goto und Kowollik machten ihre Sache gut und lieferten eine luftig-beschwingte und in wechselvollen Stimmungen schwelgende Musik.

  • Konzert von Musica Camerata

    So., 18.06.2017

    Lerchenklänge am Sommerabend

    Die Musica Camerata, hier beim „Kleinen Sinfoniekonzert“, präsentiert Melodien von Haydn und Schubert.

    Haydn und Schubert stehen auf dem Programm: In den Kapitelsaal der Burg Lüdinghausen locken Musica Camerata und das Kulturforum KAKTuS ein. Sie versprechen für den 24. Juni (Samstag) einen Abend mit musikalischer Sommerstimmung.

  • Pianistin Gerlint Böttcher eröffnet Reihe der Schlosskonzerte:

    Fr., 12.05.2017

    Romantische Werke beflügelt zelebriert

    Im Fluss der Musik schwelgte die Pianistin Gerlint Böttcher, die am Donnerstagabend die Reihe der Schlosskonzerte (ausnahmsweise) im Bürgerforum des Rathauses eröffnete.

    Erstklassigen Hörgenuss bescherte die Pianistin Gerlint Böttcher am Donnerstagabend mit Werken von Liszt, Chopin, Schubert und Vorisek. Der Auftakt der Schlosskonzerte fand ausnahmsweise im Bürgerforum statt.

  • Wilhelm Rodenberg zu Gast in Albachten

    Di., 09.05.2017

    Musikalischer Ausflug in die Wunderwelt der Alpen

    Zu einer musikalischen Sommerreise auf den Spuren von Franz Schubert lud der Pianist Wilhelm Rodenberg seine Zuhörer im „Haus der Begegnung“ ein.

    Zu einem spannenden Klavierkonzert wurde ins „Haus der Begegnung“ eingeladen: Der bekannte Pianist Wilhelm Rodenberg ließ Schuberts „Sommerreise“ erklingen.