Sebastian Täger



Alles zur Person "Sebastian Täger"


  • Mit Sendener Familienkarte im „Cabrio“-Bad

    Di., 17.07.2018

    Rabattregelung erreicht nicht alle

    Abkühlung willkommen: Besonders in den Sommerferien strömen Familien ins „Cabrio“-Bad. Die dort mit der Sendener Familienkarte gewährten Vorteile können aber nicht alle nutzen.

    Die Sendener Familienkarte entpuppt sich als Erfolgsmodell: 460 von ihnen sind von der Gemeinde schon ausgestellt und verschickt worden. Bei der Gestaltung von Rabatten lauern aber Tücken, wie die Regelung für das „Cabrio“-Bad offenbart.

  • Bürgeranfragen zum Thema SCP-Arena

    Fr., 13.07.2018

    Für eine Prüfung fehlt noch die Planung

    Der SC Preußen will weiterhin in Bösensell landen. Doch viele Bürger sehen die Stadion-Pläne kritisch.

    Was könnte auf die Bevölkerung von Bösensell zukommen, welche Erwartungen hegt die Gemeinde und wie weit sind die Planungen? Diese Fragen stellten Bürger der Verwaltungsspitze. Doch die hatte keine neuen Informationen parat.

  • Edith-Stein-Schule feiert 50. Geburtstag

    Do., 12.07.2018

    Anerkennung reicht weit ins Umland hinein

    „Cheftrainer“ Rainer Leifken skizzierte den Wandel, den die Schule in 50 Jahren erlebt hat.

    Die Edith-Stein-Schule steckt in keiner Midlife-Crisis, sondern voller Energie und Ideen. Davon konnten sich die Gratulanten überzeugen, die Glückwünsche zum 50-jährigen Bestehen überbrachten.

  • Edith-Stein-Schule verabschiedet 23 Absolventen

    Sa., 07.07.2018

    „Eure Ideen werden gebraucht“

    Aus den Händen von Rektor Rainer Leifken (r.), Penelope Effelsberg (im gelben Kleid) und Hermann Wulfekammer (hinten, l.) nahmen die Absolventen der Edith-Stein-Schule ihre Abschlusszeugnisse entgegen.

    Mit vielen ermutigenden und lobenden Worten sowie einem unterhaltsamen Bühnenprogramm wurden am Freitag (6. Juli) 23 Jugendliche aus der Edith-Stein-Schule verabschiedet.

  • Verabschiedung von Beatrix Jacobs

    Do., 05.07.2018

    Beim pädagogischen Gipfeltreffen fließen Tränen

    Das Kollegium gab der Konrektorin die besten Wünsche mit auf den Weg.

    Großer Bahnhof und große Gefühle: Mit vielen Gästen und einem Programm, das die Melancholie weg blasen sollte, wurde Beatrix Jacobs als Konrektorin der Sendener Marienschule verabschiedet.

  • Bürgermeisterkonferenz tagt in Senden

    Mo., 02.07.2018

    Kooperation statt Kirchturmpolitik

    Zur Bürgermeisterkonferenz kamen die Verwaltungsspitzen der Städte und Kommunen samt Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr (r.) sowie externe Gäste in Sendens Rathaus zusammen.

    Absage an Kirchturmpolitik: Die Verwaltungsspitzen der Städte- und Gemeinden im Kreis pflegen eine enge Kooperation. Sebastian Täger, Bürgermeister in Senden und ein Sprecher des Gremiums, fungierte beim jüngsten Treffen als Gastgeber. Verkehr und Seuchenbekämpfung waren zentrale Themen.

  • Entlassfeier der Geschwister-Scholl-Schule

    Fr., 29.06.2018

    Stars suchen neue Bühnen

    Gemeinsamer Auftritt: Die Absolventen der Geschwister-Scholl-Schule erobern zum Gruppenbild bei der Entlassfeier ein letztes Mal die Bühne.

    Lebendige Schulkultur, aufgeweckte Absolventen mit Selbstbewusstsein: Die Entlassfeier der Geschwister-Scholl-Schule stand unter dem Motto „Hollywood“.

  • Grandiose Stimmung beim Frühschoppen

    Mo., 25.06.2018

    St. Johanni pflegt Wurzeln der Tradition

    Für langjährige Treue beziehungsweise für die Verdienste um die Schützenbruderschaft St. Johanni Senden zeichnete der Vorsitzende Jörg Pohlmann (2.v.l.) beim Frühschoppen zahlreiche Mitglieder und Würdenträger des Vereins aus.

    Die Rückkehr ins Festzelt hat sich bewährt: Auch beim Frühschoppen zum Ausklang des Schützenfestes der St. Johanni-Bruderschaft herrschte hervorragende Stimmung.

  • Gemeinde beweist Rückgrat

    Mo., 18.06.2018

    Übernachtungsfest in Kitas doch möglich

    Der Protest hat Erfolg: Die Kirche als Träger „duldet“ die Übernachtungsfeste.

    Gute Nachricht für die Maxi-Kinder: In den kirchlichen Kitas und in der Tagesstätte der Gemeinde, „An der Drachenwiese“, sind Übernachtungsfeste doch möglich. Die Träger beweisen breite Schultern gegenüber einer Blockade durch die Bürokratie.

  • Ausstellungseröffnung im Rathaus

    Fr., 15.06.2018

    Frieden und Freiheit verlangen Einsatz

    Gastgeber beziehungsweise ehrenamtlicher Motor der Ausstellung: Günter Melchers (vorne, v.l.), Fotograf Felix Hüsch-Waligura und Bürgermeister Sebastian Täger.

    Frieden, Freiheit und Demokratie verlangen Menschen mit Zivilcourage, die für diese Werte einstehen. Das betonte Bürgermeister Sebastian Täger bei der Ausstellungseröffnung einer kreisweiten „Testimonial“-Ausstellung.