Christi Himmelfahrt



Alles zum Ereignis "Christi Himmelfahrt"


  • Schützenfest Schützenbruderschaft St. Hubertus

    Di., 15.05.2018

    Katrin Schuster zielt am genausten

    Die Schützenkönigin 2018 Katrin Schuster bestimmte ihren Ehemann Mirko Schuster zum Prinzgemahl. Mit ihrem Hofstaat stellten sie sich nach einem packenden Finale für eine Erinnerungsfoto auf.

    Ein ereignisreiches Schützenfestwochenende mit vielen bangen Blicken zum Himmel liegt hinter der Schützenbruderschaft St. Hubertus Reckenfeld. Den Beginn machte am Donnerstag die Schützenmesse.

  • Gelungene Ferienaktion

    Mo., 14.05.2018

    Schützenfest und „Hermannstrekking“

    Zum bunten Programm gehörte neben Workshops und Spielen auch eine Bachbettwanderung.

    Spannende Tage in Detmold erlebten 59 Kinder und ihre Betreuer bei der Neuauflage der Ferien-Aktion „Bolle“ in Detmold.

  • Kunst in der Innenstadt

    Mo., 14.05.2018

    Die Straße wird zur Leinwand

    Bunt ist auch die Gruppe der Organisatoren des Maifestes.

    Spät steigt das Maifest in diesem Jahr. Schuld daran sind die Feiertage von 1. Mai über Christi Himmelfahrt bis Pfingsten, die alle in den Wonnemonat gerutscht sind, sagte Johann-Christoph Ottenjann, Vorsitzender der Grevener Werbegemeinschaft, am Montag beim Pressegespräch. Umso gespannter sieht er dem 26. und 27. Mai entgegen.

  • Feierliche Krönung in Vorhelm

    So., 13.05.2018

    Tipp: Letztes Stück Toast immer aufessen

    Die Vorhelmer Majestäten und ihr Gefolge: Kaiser Andreas Demski und Kaiserin Sabine Pabst (M.), das Jungkönigspaar Simon Middrup und Maike Höckelmann (l.) sowie die Kinderregenten Timo Hoppe und Vivian Epp (r.) erlebten eine Bilderbuchkrönung – und damit den Höhepunkt des Schützenfestes.

    Kaiserpaar, Jungkönigspaar und Kinderregenten sind seit Samstagnachmittag mit den Insignien ihrer Macht ausgestattet. Die Vorhelmer Schützen erlebten eine Bilderbuchkrönung – letztmals unter Regie von Jerrit König.

  • Nordwalder Projektchor singt beim 101. Katholikentag

    Sa., 12.05.2018

    Ein Konzert, Tausende Sänger

    Im Schatten des Doms fand das Begegnungskonzert statt, bei dem auch Nordwalder um Thorsten Schlepphorst (2.v.l.) mitsangen.

    Die Theorie von Thorsten Schlepphorst wurde beim zweiten Auftritt des Nordwalder Projektchores beim Katholikentag auf eine harte Probe gestellt. Am Ende aber behielt der Kirchenmusiker recht und hatte einen guten Eindruck vom Begegnungskonzert: „Es scheint allen gefallen zu haben.“

  • Evangelischer Gottesdienst bei Stauvermann

    Fr., 11.05.2018

    Spurensuche auf dem Bauernhof

    Zahlreiche Christen folgten der Einladung zum traditionellen Freiluft-Gottesdienst der evangelischen Gemeinde auf dem Hof Stauvermann.

    Er hat bereits Tradition, der Freiluft-Gottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde an Christi Himmelfahrt auf dem Hof Stauvermann. Diesmal stand das Treffen der Gläubigen auch im Zeichen personeller Veränderungen bei den Protestanten: Pfarrerin Heike Bergmann wurde aus den Diensten verabschiedet und mit Arno Brombacher ein neuer Presbyter aus Metelen in sein Amt eingeführt.

  • Fußball: Girls Cup

    Fr., 11.05.2018

    Zweite des VfL Senden läuft der Ersten den Rang ab

    Die U 17 2 des VfL landete als Zweite vor der ersten Mannschaft.

    Der VfL Senden und BW Ottmarsbocholt haben am Feiertag – zum ersten Mal gemeinsam – das Nachwuchsturnier im Sportpark ausgerichtet. Eine kleine Überraschung gab es bei den B-Juniorinnen.

  • Neue Prädikantin

    Fr., 11.05.2018

    Das Wort Gottes verkünden

    Begleitet von Pfarrer Dr. Oliver Kösters (l.) und dem stellvertretenden Superintendenten, Assessor Uwe Völkel (r.), wurde die neue Prädikantin der Evangelischen Kirchengemeinde, Barbara Winter, in ihr Amt eingeführt.

    Als neue Prädikantin der Evangelischen Kirchengemeinde Havixbeck-Nienberge wurde Barbara Winter während eines Gottesdienstes in ihr Amt eingeführt.

  • Burgturmspielschar Davensberg

    Fr., 11.05.2018

    Vereinsregister fest im Visier

    Die Burgturmspielschar hat in einer außerordentlichen Generalversammlung eine neue Satzung verabschiedet und möchte sich nun in das Vereinsregister eintragen lassen, um künftig den Zusatz e.V. zu führen. Vertreter von Übermittagsbetreuung, Zeltlager, Kleine Raupe, Grundschule und Kindergarten nahmen am Donnerstag die Spenden der Burgturmspielschar entgegen.

    Traditionell treffen sich die Mitglieder der Burgturmspielschar aus Davensberg an Christi Himmelfahrt zum gemeinsamen Familientag. So auch in diesem Jahr – doch dieser Familientag sollte etwas ganz besonderes werden. Der Tag startete mit einer außerordentlichen Generalversammlung, wozu der Vorstand eingeladen hatte. Auf der Agenda stand, eine neue zukunftsfähige Satzung zu verabschieden, die den Verein auch zum Eintrag in das Vereinsregister berechtigt. Der Vorstand hatte diese Satzung ausgearbeitet und die Pläne, den Verein aus Haftungsgründen ins Vereinsregister eintragen zu lassen, bereits auf der regulären Generalversammlung vorgestellt. Am Donnerstag wurde die neue Satzung einstimmig von den Mitgliedern angenommen.

  • Katholikentag: Gäste aus Tschechien fühlen sich wohl

    Fr., 11.05.2018

    Atmosphäre beeindruckt

    Katholikentags-Besucher Helena Sladká und Diakon Lubomir Müller (2.u.3.v.l.) haben bei Hedwig und Paul Hagelschur ihr Quartier bezogen.

    Auch zahlreiche Altenberger stellen im Rahmen des 101. Katholikentags Teilnehmern eine Unterkunft zur Verfügung – dazu gehören auch Hedwig und Paul Hagelschur in der Bauerschaft Westenfeld. Bei ihnen waren Helena Sladká und der Diakon Lubomir Müller zu Gast. Sie waren mit dem Bus rund 1000 Kilometer aus Tschechien angereist.