Oscarverleihung



Alles zum Ereignis "Oscarverleihung"


  • Oscar-Verleihung

    Mi., 28.02.2018

    Mexikaner reiten auf Erfolgswelle durch Hollywood

    Guillermo del Toro ist der Einzige der «tres amigos», der noch keinen Regie-Oscar hat.

    Trotz all dem Gerede von den «Bad Hombres» dominieren Regisseure aus Mexiko die US-Filmindustrie. Mit Guillermo del Toro ist wieder ein Mexikaner der große Favorit bei den Academy Awards. Der Siegeszug könnte der Anfang vom Ende der «Weißen Oscars» sein.

  • Was geschah am...

    So., 25.02.2018

    Kalenderblatt 2018: 26. Februar

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 26. Februar 2018:

  • Gegen Stress 'ne Tüte?

    So., 18.02.2018

    Kiffende Promis und Jugendliche mit Psychosen

    Ein Joint.

    Ab und an ein Joint, um Songs zu schreiben oder um abzuschalten - viele Prominente machen daraus keinen Hehl. Es gibt aber auch eine Kehrseite, die insbesondere Jugendliche zu spüren bekommen. Davor warnen Experten.

  • 13 Nominierungen

    Do., 15.02.2018

    Oscarfavorit «Shape of Water»: Märchenhaftes Kino-Kunstwerk

    13 Nominierungen: Oscarfavorit «Shape of Water»: Märchenhaftes Kino-Kunstwerk

    Beim Filmfest Venedig gab es bereits den Goldenen Löwen für den besten Film, und Anfang Januar gewann Regisseur del Toro den Golden Globe für die herausragende Regie. Nun kommt der Oscaranwärter auch bei uns in die Kinos.

  • Film

    Mo., 12.02.2018

    Regisseur del Toro wird Jurypräsident in Venedig

    Rome (dpa) - Der mexikanische Regisseur Guillermo del Toro wird Jurypräsident der 75. Filmfestspiele von Venedig. Das teilte das Festival mit. Mit «Shape Of Water - Das Flüstern des Wassers» hatte del Toro im vergangenen Jahr den Goldenen Löwen in Venedig gewonnen. Das Fantasy-Märchen ist mit 13 Nominierungen auch Favorit bei der Oscar-Verleihung Anfang März. Die Filmfestspiele von Venedig finden vom 29. August bis 8. September statt.

  • Comicverfilmung

    Sa., 10.02.2018

    «Black Panther»: Sci-Fi-Spektakel mit schwarzer Starpower

    Comicverfilmung: «Black Panther»: Sci-Fi-Spektakel mit schwarzer Starpower

    Ein schwarzer Superheld, der zugleich König eines afrikanischen High-Tech-Staates wird. In dieser Comicverfilmung aus dem Marvel-Kosmos vermischen sich Entertainment und Politik.

  • Leute

    Do., 01.02.2018

    Wette mit DiCaprio verloren - Tätowierung für Tom Hardy

    Los Angeles (dpa) - Der britische Schauspieler Tom Hardy hat nach einer verlorenen Wette mit Leonardo DiCaprio sein Wort gehalten. Die Folge: Auf seinem rechten Oberarm prangt nun die Tätowierung «Leo Knows All», wie die US-Zeitschrift «Hollywood Reporter» berichtete. Die verlorene Wette sprach Hardy bereits 2016 im «Esquire»-Interview an. Vor der damaligen Oscar-Verleihung hatte er mit seinem Co-Star aus «The Revenant - Der Rückkehrer» gewettet, dass er selbst bestimmt keine Nominierung als Nebendarsteller erhalten werde. Hauptdarsteller DiCaprio sagte das Gegenteil voraus und behielt Recht.

  • #MeToo-Debatte

    Fr., 26.01.2018

    Casey Affleck nimmt nicht an der Oscar-Verleihung teil

    Die Oscar-Verleihung wird ohne Casey Affleck stattfinden.

    Eigentlich sollte Casey Affleck den Oscar an die beste Schauspielerin vergeben. Jetzt hat der jüngere Bruder von Ben Affleck einen Rückzieher gemacht.

  • Award Season

    So., 21.01.2018

    «Shape of Water» gewinnt US-Produzentenpreis

    Sally Hawkins (Elisa) und Doug Jones (Die Kreatur) in einer Szene des Kinofilms «Shape of Water - Das Flüstern des Wassers».

    Die Oscar-Verleihung rückt näher. Aber es kann auch noch Überraschungen geben.

  • Mit Frances McDormand

    Sa., 20.01.2018

    «Three Billboards...»: Düsterhumoriges Drama mit Oscarchance

    Officer Jason Dixon (Sam Rockwell, l) und Mildred Hayes (Frances McDormand), die ihre Tochter auf brutale Art verloren hat.

    Ein schrecklicher Mord, eine traumatisierte und auf Rache sinnende Mutter, Feuer und Gewalt, starke Musik und tolle Einstellungen. Und mittendrin: eine furiose Frances McDormand.