Ferienprogramm



Alles zum Schlagwort "Ferienprogramm"


  • Ferienprogramm des Jugendwerks

    So., 02.09.2018

    Keine Zeit für Langeweile

    Mit dem Jugendmobil ist das Jugendwerk seit kurzem unterwegs und lädt Kinder auf öffentlichen Plätzen zum Spielen ein.

    Nie langweilig wurde es für Jugendliche in den Ferien mit den Aktionen des Jugendwerks.

  • Gute Bilanz

    Mi., 29.08.2018

    Sport mit viel Spaß garniert

    Spielerische Auflockerungsübungen ergänzten das Trainingsprogramm.

    Sehr viel Anklang fand ein Erlebnis- und ein Leistungscamp, dass der TuS Laer 08 in Zusammenarbeit mit der Fußballschule Wiesenhof im Rahmen des gemeindlichen Ferienprogramms anbot. Daran beteiligten sich immerhin 90 Kinder, die viel Spaß am gemeinsamen Sport hatten. Zum Abschluss gab es ein „Changing-Stations-Turnier mit Eltern“.

  • Ins Freie gelockt

    Di., 28.08.2018

    Alte Kinderspiele locken immer noch

    Ute Wischgoll (r.) zeigte den Kindern viele Gemeinschaftsspiele, die Spaß machen und vor allem zum Mitmachen anregen.

    Kinder sitzen oft nur noch drinnen und haben keinen Spaß daran, draußen zu spielen. Bei dem Ferienprogramm des Fördervereins Spielplätze Nordwalde „Alte Spiele neu aufgelegt“ wurde klar, dass es auch anders geht.

  • Radsport: Ferienprogramm

    Di., 28.08.2018

    RSG Teuto Antrup-Wechte feiert Premiere

    Die erfolgreichen Teilnehmer der Ferienaktion „Auf die Räder – fertig, los!“ mit ihren Trainerinnen der RSG

    In diesem Jahr hat sich die RSG „Teuto“ Antrup-Wechte erstmalig bei dem Ferienprogramm der Stadt Lengerich beteiligt. Die Kooperation mit dem Jugendzentrum hat hervorragend geklappt, sodass sich die RSG jetzt schon sicher ist, sich auch im nächsten Jahr wieder mit einem Programmpunkt bei dem Ferienprogramm zu beteiligen.

  • Ferienprogramm: Kinder lernen Afrika kennen

    Do., 23.08.2018

    Wie riecht ein Kontinent?

    Das gemeinsame Trommeln sorgte dafür, dass im evangelischen Gemeindehaus die Wände wackelten.

    Beim Ferienprogramm der Gemeinde Lienen lernten die Kinder jetzt vieles über Afrika. Neben Singen, Trommeln und Tanzen stand auch Kochen auf dem Programm.

  • Karl-May-Festspiele

    Do., 23.08.2018

    Intrigen und rauchende Colts

    Die Karl-May-Festspiele in Elspe waren das Ziel einer Fahrt der CDU-Ortsverbände Havixbeck und Billerbeck. Auf der Freilichtbühne erlebten die Teilnehmer die Abenteuer von Winnetou (kl. Bild), dargestellt von Jean-Marc Birkholz.

    Die Abenteuer von Winnetou und Old Shatterhand begeisterten die Teilnehmer der Fahrt des CDU-Gemeindeverbands zu den Karl-May-Festspielen in Elspe im Rahmen des Ferienprogramms.

  • LOV-Ferienaktion

    Do., 23.08.2018

    Mit dem Traktor über das Stoppelfeld

    „Mit Landlust und PS ackern für Havixbeck“ lautete das Motto der Ferienaktion.

    Im Rahmen des Ferienprogramms ermöglichte der Landwirtschaftliche Ortsverein Havixbeck-Hohenholte es Kindern, Traktoren selbst über einen Acker zu lenken.

  • Ferienprogramm

    Do., 23.08.2018

    Ein Briefkasten fürs Baumhaus

    Mit viel Elan widmen sich die Ferienkinder der Aufgabe, eine Hütte zu bauen.

    Einen Wald bei Schwerte machen in diesen Tagen 88 Drensteinfurter Ferienkinder unsicher. Zum zweiten Mal bietet der Verein „Sonnenstrahl“ das „Waldabenteuer“ an, das bei Sechs- bis 13-Jährigen super ankommt.

  • Ferienprogramm

    So., 19.08.2018

    Was für ein Zirkus !

    Nach der Vorstellung ließen sich die kleinen Artisten von den Zuschauern in der Manege feiern.

    Eine Woche lang haben sie sich auf ihren großen Auftritt vorbereitet. Am Samstag dann konnten die Nachwuchs-Artisten des Mitmachzirkus‘ „Zapp Zarap“ zeigen, welches Talent sie in der Manege besitzen.

  • Fledermausführung im Eiskeller

    Do., 16.08.2018

    4000 Mücken pro Nacht

    Die Altenberger Mädchen und Jungen waren fasziniert von der bizarren Fledermaus-Welt. Nach den oberirdischen Erläuterungen ging es in den Eiskeller.

    Im Rahmen des Ferienprogramms „Sommerause“ ist das Angebot „Mit Ferdinand durch den Eiskeller“ eine besondere Attraktion. Prall gefüllt war das Erdgeschoss am Rande der Borndalschule. Dicht gedrängt saßen und standen Kinder mit ihren Eltern. Nach den vielen Infos ging es anschließend in den Eiskeller – wo unter anderem die Wasserfledermaus Unterschlupf findet.