Klimawandel



Alles zum Schlagwort "Klimawandel"


  • Neue Gefahren auf Wandertouren

    Mo., 07.10.2019

    Matterhorn und Mont Blanc kränkeln durch Klimawandel

    Der Klimawandel hinterlässt Spuren - auch auf dem Matterhorn. Uralte Bergsteigerrouten werden zu gefährlich.

    Der Mont Blanc und das Matterhorn sind zwei der berühmtesten Berge der Alpen. Doch der Klimawandel verändert sie tiefgehend. Auch auf einer herbstlichen Wandertour lauern Gefahren.

  • TV-Tipp

    Sa., 05.10.2019

    Das Ende der Eiszeit-Giganten

    Jäger jagen ein Mammut.

    Am Ende der letzten Eiszeit starben weltweit viele Arten von Großtieren aus. In einer Dokumentation gehen Forscher der Frage nach, ob der damalige Klimawandel oder der Mensch die Ursache dafür war.

  • Spuren des Klimawandels

    Fr., 04.10.2019

    Patient Berg: Matterhorn und Mont Blanc kränkeln

    Das Matterhorn gehört zu den berühmtesten Bergen in den Alpen.

    Der Mont Blanc und das Matterhorn sind zwei der berühmtesten Berge der Alpen. Doch der Klimawandel verändert sie tiefgehend. Auch auf einer herbstlichen Wandertour lauern Gefahren.

  • Kampagne der Verbraucherzentrale

    Mi., 02.10.2019

    (Keine) Zeit für (falsche) Entscheidungen

    Hans-Jürgen Janning und Elke Liening informieren zum Energiesparen und Energieerzeugung.

    Angesichts des Klimawandels fragen sich viele, welchen Beitrag sie selbst zum Klimaschutz leisten können. Immerhin verbraucht jeder Mensch Strom und Wärmeenergie. Die Verbraucherzentrale NRW weist im Rahmen ihrer Herbstkampagne „(Keine) Zeit für (falsche) Entscheidungen!“ auf Chancen hin – und macht auch auf Knackpunkte und mögliche falsche Entscheidungen aufmerksam. „Nur wer gut informiert handelt, holt das Beste für das Klima – und nebenher auch für das eigene Konto – raus“.

  • 1636 Quadratkilometer groß

    Di., 01.10.2019

    Riesiger Eisberg in der Antarktis abgebrochen

    Der in der Antarktis abgebrochene Eisberg ist etwa so groß wie das Stadtgebiet von London.

    Antarktischen Eisflächen bröckeln im Zuge des Klimawandels. Vor den Folgen warnte der Weltklimarat erst kürzlich wieder. Gerade hat sich dort ein gigantischer Eisberg gelöst. Auf die Erderwärmung geht zumindest dieser Abbruch wohl nicht zurück.

  • Meteorologe

    So., 29.09.2019

    Sven Plöger: Viel Unsicherheit in Debatten über Klimawandel

    Der TV-Wetterexperte Sven Plöger.

    Diese Frage hört der Wetterexperte immer wieder: «Ganz oft werde ich gefragt: Ist das, was wir gerade erleben, noch Wetter oder schon Klimawandel?» Er hat Antworten.

  • Klimawandel

    Sa., 28.09.2019

    Thunberg fordert von Kanadas Premier mehr Engagement

    Greta Thunberg (M), schwedische Klimaaktivistin, nimmt an einem Klimamarsch in Montreal, Kanda, teil.

    Klima-Aktivistin Thunberg ist dieses Mal bei Klima-Protesten in Kanada. Und liest Premier Trudeau die Leviten.

  • Klima

    Sa., 28.09.2019

    Klimawandel: Thunberg fordert von Kanada mehr Engagement

    Montreal (dpa) - Klima-Aktivistin Greta Thunberg hat in der kanadischen Stadt Montreal zum Abschluss einer internationalen Streikwoche zusammen mit rund einer halben Million Menschen für mehr Klimaschutz demonstriert. Zugleich warf sie dem kanadischen Premier Justin Trudeau bei einem Treffen vor, nicht ausreichend gegen den Klimawandel vorzugehen. Am Nachmittag nahmen Trudeau und Thunberg an einem Klima-Protest in Montreal teil. Trudeau verkündete, im Falle eines Wahlsiegs im Oktober zwei Milliarden neue Bäume in Kanada pflanzen zu wollen.

  • Agrarministerkonferenz

    Fr., 27.09.2019

    Klöckner will gegen Spekulationen mit Agrarflächen vorgehen

    Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) spricht mit Forstleuten und Waldbesitzern, die in Mainz am Rande der Agrarministerkonferenz demonstrieren.

    Begleitet von Protesten von Landwirten und Waldbesitzern beraten die Agrarminister zwei Tage lang über die Folgen des Klimawandels und über Tierschutz. Bundesministerin Klöckner sieht dringenden Handlungsbedarf, um den Ausverkauf von Ackerflächen zu verhindern.

  • Erntekrone hängt im Kreishaus

    Fr., 27.09.2019

    Klimawandel stresst die Bauern

    Mitglieder des Landwirtschaftlichen Ortsverbandes Velsen übergaben im Kreishaus die Erntekrone.

    Premiere für die Bauern: Denn eine richtige Erntekrone hatten die Mitglieder des Landwirtschaftlichen Ortsverbandes Velsen zuvor noch nicht gebunden. „Ganz so einfach wie das Binden einer Hochzeitskrone ist es bei der Erntekrone ja doch nicht“, gab Peter Stratmann, Vorsitzender des Ortsverbandes Velsen, zu bedenken. Aber sie haben es geschafft – die Erntekrone aus Weizen und Maiskolben hängt jetzt im Kreishaus.