Mondlandung



Alles zum Schlagwort "Mondlandung"


  • Vor 50 Jahren

    So., 07.04.2019

    Otto hätte sich die Mondlandung einen Tag später gewünscht

    Otto Waalkes hat die Mondlandung verschlafen.

    Für den Komiker war der Flug zum Mond nicht gut getimt. Und dann gehörten Astronauten auch nicht wirklich zu Ottos Helden.

  • 50 Jahre TV Arning: Vom Wandel einer Branche

    Sa., 02.03.2019

    Umdenken statt aufgeben

    Familienbetrieb seit 50 Jahren: Helmut, Paula und Michael Arning (v.l.).

    Es ist das Jahr, das immer mit diesem einen epochalen Ereignis verbunden bleibt. Mit Neil Armstrong betritt am 21. Juli 1969 der erste Mensch den Mond. Das Fernsehen ist dabei und überträgt die Mondlandung des amerikanischen Raumschiffs Apollo 11. Technisch gesehen sind sowohl die Mondlandung als auch deren Live-Übertragung zu der Zeit eine Sensation. Für Helmut Arning ist diese Zeit ebenfalls eine des Aufbruchs. Gerade hat er im April 1969 die Meisterprüfung als Radio- und Fernsehtechniker abgelegt, als er sich mit einem Nebengewerbe selbstständig macht, Service und Reparaturen anbietet.

  • Reise-News

    Do., 17.01.2019

    Tipps für Urlauber: Vom Ausseer Fasching bis zur Mondlandung

    Der Ausseer Fasching gehört zum immateriellen Welterbe der Unesco.

    Reisende dürfen sich in nächster Zeit über interessante Events freuen. Als Attraktionen gelten etwa der Trommelweiber-Umzug beim Ausseer Fasching, bei dem auch sogenannte Flinserl durch den Ort ziehen, und eine Ausstellung zur Mondlandung vor 50 Jahren.

  • Programm der Landwirtschaftlichen Seniorengemeinschaft

    Di., 15.01.2019

    Von der Mondlandung bis zum Heimatgefühl

    Das Jahresprogramm 2019 der Landwirtschaftlichen Seniorengemeinschaft im Kreis Warendorf stellten (v. l.) die beiden Vorsitzenden August Finkenbrink und Magdalene Leuer sowie KLB-Referent Josef Everwin in der LVHS in Freckenhorst vor.

    Unter dem Motto „Achtsam leben – dankbar sein“ stellte die Landwirtschaftliche Seniorengemeinschaft im Kreis Warendorf das Jahresprogramm 2019 in der Katholische Landvolkshochschule Freckenhorst vor.

  • Voll im Trend

    Mo., 10.12.2018

    50 Jahre nach Mondlandung: Massenansturm auf Erdtrabanten

    Der Mond ist zwischen den Ästen eines Baumes zu sehen.

    Lange galt der Mars als Objekt der Begierde im Weltraum. Jetzt, fast ein halbes Jahrhundert nach der ersten Mondlandung, ist der Erdtrabant zurück im Scheinwerferlicht. Weltweit wird wieder zum Mond gestrebt. Läuft wieder ein Rennen - und wenn ja, wer gewinnt diesmal?

  • Jubiläum 2019

    Mo., 12.11.2018

    Arte erinnert mit «Winter of Moon» an Mondlandung

    Der Musiker Jean-Michel Jarre stellt den Arte- Programmschwerpunkt «Winter of Moon» vor.

    Ein kleiner Schritt für einen Menschen... Der amerikanische Astronaut Neil Armstrong betrat im Juli 1969 als Erster den Mond. Kurz vor der 50. Wiederkehr dieses Datums widmet der deutsch-französische Kultursender dem Thema eine Reihe.

  • Mondlandung

    Mi., 12.09.2018

    Ryan Gosling: Respekt vor Armstrongs berühmtem Satz

    Ryan Gosling wird Astronaut - allerdings nur im Film.

    Es ist gar nicht so leicht, die Worte des ersten Manns auf dem Mond, angemessen nachzusprechen. «Es geht dabei nicht nur um die richtige Tonlage, sondern auch um Emotionen und Respekt», sagte der Hollywood-Schauspieler.

  • Mondlandung ohne US-Flagge

    Mi., 05.09.2018

    Donald Trump will «First Man» nicht sehen

    Donald Trump fehlt in «First Man» der Patriotismus.

    In Damien Chazelles Mondlandungs-Film wird nicht gezeigt, wie die amerikanische Flagge in den Erdtrabanten gerammt wird. Darum ist jetzt eine Kontroverse entfacht. Vorneweg der US-Präsident.

  • Partnerstadt hat große Pläne für 2019

    Fr., 03.08.2018

    Wapakoneta feiert erste Mondlandung

    Neil Armstrong und Edwin „Buzz“ Aldrin auf dem Mond.

    Neil Armstrong ist der wohl berühmteste Bürger, den Wapakoneta zu bieten hat. Entsprechend große sind die Pläne, die in Lengerichs amerikanischer Partnerstadt rund um den 21. Juli 2019 geschmiedet werden. Dann jährt sich die Mondlandung von Armstrong und dessen Astronauten-Kollegen Edwin „Buzz“ Aldrin zum 50. Mal.

  • Mondlandung nicht vor 2025

    Sa., 27.01.2018

    ESA-Chef glaubt nicht an Marsmission zu Lebzeiten Trumps

    Ganz so einfach ist es nicht: US-Präsident Donald Trump mit der Miniatur eines Astronauten, die ihm vom früheren Apollo-17-Astronauten Schmitt überreicht worden war.

    Schaffen es die Amerikaner in der Amtszeit von US-Präsident Donald Trump zurück auf den Mond? Der Chef der Europäischen Weltraumorganisation ist mehr als skeptisch. Ein weiteres Großprojekt dürfte Trump nicht einmal mehr erleben.