FC Malaga



Alles zur Organisation "FC Malaga"


  • International

    Mi., 22.05.2013

    Trainer Pellegrini verlässt FC Malaga

    Trainer Manuel Pellegrini wird den FC Malaga verlassen. Foto: Jorge Zapata

    Madrid (dpa) - Trainer Manuel Pellegrini wird den spanischen Fußball-Erstligisten FC Malaga zum Saisonende verlassen. Das bestätigte der Chilene bei einer Ehrung für ihn durch die Provinz Malaga.

  • Erste Bundesliga

    Di., 21.05.2013

    Klopp gesteht Kummer über Götze-Wechsel

    BVB-Coach Jürgen Klopp muss Mario Götze nach München ziehen lassen. Foto: Bernd Thissen

    Dortmund (dpa) - Die Entscheidung von Mario Götze, im Sommer aus Dortmund zum FC Bayern zu wechseln, hat Jürgen Klopp tiefer getroffen als bisher eingestanden.

  • Schlaglichter

    Di., 14.05.2013

    Manchester City trennt sich von Trainer Mancini

    Manchester (dpa) - Der englische Fußball-Erstligist Manchester City hat sich von Trainer Roberto Mancini getrennt. Der Verein gab den nicht mehr überraschenden Schritt am Abend bekannt. Trotz aller Anstrengungen habe der Club alle in diesem Jahr angestrebten Ziele verfehlt, mit Ausnahme der Qualifikation für die Champions League in der kommenden Saison, hieß es. Zunächst übernimmt Assistenzcoach Brian Kidd. Als aussichtsreichster Kandidat für die Mancini-Nachfolge gilt Manuel Pellegrini vom spanischen Erstligisten FC Malaga.

  • Championsleague

    Do., 11.04.2013

    Schalke-Manager Heldt plädiert für Videobeweis

    Horst Heldt fordert mehr Technik im modernen Fuball. Foto: Kevin Kurek

    Schalke-Manager Horst Heldt macht sich für den schnellen Videobeweis stark. Dortmunds 3:2-Siegtreffer gegen Malaga fiel nach einer Abseitsstellung - Heldt meinte sogar, «solche Fehlentscheidungen dürfen auf diesem Niveau nicht passieren.»

  • Der BVB hebt ab

    Do., 11.04.2013

    240 irre Sekunden genügen, um das Stadion auf den Kopf zu stellen

    Eigentlich fehlen Jürgen Klopp nie die Worte. Und meistens findet er auch die richtigen. Doch nach dem atemberaubenden Finale bei Borussia Dortmunds 3:2-Erfolg über den FC Malaga im Viertelfinale der Champions League stieß auch der eloquente BVB-Trainer an seine Grenzen. „Keine Ahnung, was ich meinen Spielern direkt im Anschluss gesagt habe. Aber ich bin mir sicher, es war nichts Sinnvolles dabei.“ Etwas anderes wäre an diesem unglaublichen Fußballabend auch eine unmenschliche Leistung gewesen.

  • Championsleague

    Mi., 10.04.2013

    Dortmund feiert Matchwinner Santana: «Das war cool»

    Felipe Santana schoss den BVB mit seinem Tor ins CL-Halbfinale. Foto: Bernd Thissen

    Wieder einmal war auf den Edelreservisten Verlass. Santana ist stets da, wenn in der Dortmunder Innenverteidigung Hummels oder Subotic fehlen. Gegen Malaga verwandelte der Brasilianer die Dortmunder Fußball-Oper in ein Tollhaus - als Torjäger.

  • Champions League Viertelfinale

    Mi., 10.04.2013

    Spektakuläre Wende in der Nachspielzeit: BVB zieht mit 3:2 gegen Malaga ins Halbfinale ein

    Alle sind obenauf, auch die unten liegen: Die Dortmunder – Julian Schieber ragt aus der Freudenpyramide heraus – feiern den Einzug ins Halbfinale nach einem unglaublichen Spielverlauf.

    Diese Nacht wird in Dortmund, nein in ganz Deutschland, ach, in ganz Europa niemand vergessen. Wir erinnern uns: Bevor in der Champions League auch nur ein Ball gespielt und der Deutsche Meister Borussia Dortmund in eine Hammergruppe gelost war, hatte BVB-Chef Hans-Joachim Watzke, befunden, dass dies eine Geschichte werde könne, in der Fußballer zu Helden aufsteigen.

  • Blickpunkt Champions-League

    Di., 09.04.2013

    Dortmunder Frühling - modernes Fußball-Märchen kann auch tragisch enden

    Daraus muss man jetzt keine große Nummer machen, aber ein bisschen beängstigend ist es schon: Mario Götze, dieser wunderbare Fußball-Virtuose, trifft nicht mehr ins Tor. Vergangenen Mittwoch in Malaga bekam er den Ball nicht an Schlussmann Willy Caballero vorbei. Am Samstag gegen Augsburg schob er ihn kurz vor der Kreidelinie spektakulär in den Himmel. Das soll sich am Dienstagabend (20.45 Uhr/Sky) nicht wiederholen.

  • NRW

    Sa., 06.04.2013

    BVB weiter auf Champions-League-Kurs: 4:2 über den FC Augsburg

    Sahin (M.) und Götze (r.) gratulieren Schieber (l.). Foto: Daniel Naupold

    Dortmund (dpa) - Für Borussia Dortmund ist die angestrebte Rückkehr in die Champions League weiter greifbar nahe. Mit einem hart erkämpften 4:2 (1:2) über den FC Augsburg konnte der mit einer B-Elf angetretene Revierclub die vorzeitige Meisterschaft des FC Bayern zwar nicht mehr verhindern, aber seinen zweiten Tabellenrang festigen. Nur drei Tage nach dem ersten Viertelfinale in der europäischen Königsklasse beim FC Malaga (0:0) feierte der BVB vor 80 645 Zuschauern dank der Tore von Julian Schieber (22./52. Minute) und Neven Subotic (64.) und Robert Lewandowski (90.+2) eine erfolgreiche Generalprobe für das Rückspiel gegen die Spanier am Dienstag.

  • Championsleague

    Do., 04.04.2013

    Mehr Stolz als Frust: Nullnummer macht Dortmund Mut

    Der Dortmunder Ilkay Gündogan (l) kommt vor Málagas Weligton zum Schuss. Foto: Federico Gambarini

    Es war eine starke Vorstellung mit nur einem Makel: Der BVB traf im ersten Duell mit dem FC Malaga trotz bester Chancen nicht ins Tor. Deshalb muss am kommenden Dienstag im Rückspiel ein Sieg her, um erstmals seit 1998 wieder im Halbfinale der Königsklasse zu stehen.