Felix Genn



Alles zur Person "Felix Genn"


  • Von Ostbevern nach Lünen

    So., 16.09.2018

    Vier Berufe und eine Berufung

    Nach ihrer Ausbildung zur Pastoralreferentin in Ostbevern arbeitet Christina Eikens nun in der Pfarrei St. Marien in Lünen.

    Christina Eikens arbeitet als Pastoralreferentin in St. Marien Lünen, hat ihre Ausbildung aber in der Bevergemeinde gemacht.

  • Unternehmertreffen mit Bischof Genn

    Mo., 10.09.2018

    „Es geht nicht nur um Kosten“

    Bischof Dr. Felix Genn (2. von rechts) begrüßte am Montag gemeinsam mit Antonius Kerkhoff (Direktor der Akademie Franz-Hitze-Haus, rechts) und dessen Stellvertreter, Dr. Martin Dabrowski (2. von links), die Vortragenden Gunnar Sander (Geschäftsführer bei Sander Pflege, Emsdetten, links), Hans-Bernd Wolberg (ehem. stv. Vorstandschef der DZ-Bank, 3. von links) und Hanns-Eberhard Schleyer vom Normenkontrollrat (3. von rechts ).

    Die Unternehmen klagen seit Jahrzehnten über die zunehmende Bürokratie in Deutschland. Grund genug für den Bischof von Münster, Dr. Felix Genn, das Thema in den Mittelpunkt des diesjährigen Unternehmertreffens im Franz-Hitze-Haus in Münster zu stellen.

  • Neue Kampagne des Bistums

    Mi., 05.09.2018

    Kirche ist mehr als Kirche

    Bischof Felix Genn, Professor Tim Eberhardt, Jochen Huppertz von der Agentur „Castenow“, Professor Heribert Meffert und Generalvikar Norbert Köster (von links) stellen ein Plakat aus der neue Markenkampagne des Bistums vor.

    Kirche findet immer weniger in der Kirche statt, findet Norbert Köster. Darum sagt der Generalvikar des Bistums Münster: „Kirche verlagert sich an die Orte, wo wir Menschen begegnen. Und diese Orte möchten wir viel stärker nutzen.“ 

  • Klare Worte zu sexuellem Missbrauch

    Mi., 05.09.2018

    „Widerwärtige Verbrechen zu leicht übergangen und vertuscht”

    Klare Worte zu sexuellem Missbrauch: „Widerwärtige Verbrechen zu leicht übergangen und vertuscht”

    Klare Worte von Münsters Bischof: Am Mittwoch prangerte Felix Genn den sexuellen Missbrauch durch Priester und Ordensleute an, der von kirchlichen Verantwortlichen „vertuscht wurde und wird”. Sich bei den Opfern zu entschuldigen, reiche nicht aus.

  • In die Welt hinaus

    Mo., 20.08.2018

    „Mein Traum war immer schon ein Auslandsaufenthalt“

    Auf ihre Tochter Eva (2.v.r.) müssen Susanne und Ralf Laumann für ein Jahr verzichten. Auch Bruder Tim wird seine Schwester vermissen.

    Für ein Jahr verabschiedete sich Eva Laumann aus Leer jetzt von ihrer Familie, den Nachbarn und Freunden für einen Aufenthalt in Ghana. Die 18-Jährige wird dort im Freiwilligendienst des Bistums mit Menschen leben und besonders Kindern und Jugendlichen bei der schulischen Bildung helfen.

  • Ende einer Ära

    Di., 24.07.2018

    Spitze der Bruderschaften wechselt

    25 Jahre lang hat Pfarrdechant em. Franz Josef Bisping als Bezirkspräses der Schützenbruderschaften gewirkt.

    25 Jahre hat Franz Josef Bisping als Bezirkspräses der Bruderschaften des Bezirkes Steinfurt gewirkt. Die Nachfolge des emeritierten Pfarrdechanten aus Horstmar tritt sein Laerer Amtskollege Andreas Ullrich an. Bischof Felix Genn hat ihn zum 1. Juli 2018 zum neuen Bezirkspräses ernannt. Am Sonntag (29. Juli) soll der Wechsel während eines Festgottesdienstes in der Laerer Pfarrkirche feierlich vollzogen werden.

  • Kirchen-Statistik für das Kreisdekanat

    Mo., 23.07.2018

    Genn: Wir sollten mutig auf Menschen zugehen

    Bischof Dr. Felix Genn

    43 Personen, die die Kirche verlassen hatten, sind 2017 im Kreisdekanat Borken wieder in die katholische Kirche zurückgekehrt (2016: 32), hinzu kamen 16 Eintritte (2016: 24). Das Bistum veröffentlichte jetzt statistische Zahlen für die Region.

  • Kirche

    Di., 10.07.2018

    Überraschender Wechsel im Generalvikariat Münster

    Klaus Winterkamp, designierter Generalvikar des Bistums Münster.

    Münster (dpa/lnw) - Das Bistum Münster bekommt im Herbst einen neuen Generalvikar und somit einen neuen Stellvertreter des Bischofs. Klaus Winterkamp löst zum 1. Oktober Norbert Köster ab, der nach zwei Jahren an der Spitze des Generalvikariats die Leitung auf eigenen Wunsch abgebe. Das gab Bischof Felix Genn am Dienstag in Münster bekannt. Köster wolle sich stärker auf den Bereich Kirchengeschichte konzentrieren, für den ihm keine Zeit mehr bleibe.

  • Zahlreiche Gläubige bei Prozession

    So., 01.07.2018

    Dr. Felix Genn predigt zu Frieden, Flüchtlingspolitik und Paragraf 219

    Zahlreiche Gläubige bei Prozession: Dr. Felix Genn predigt zu Frieden, Flüchtlingspolitik und Paragraf 219

    „Wir dürfen Menschen nicht dem Tod überlassen. Wer Menschen untergehen lässt, versündigt sich am Leben, an Gott. Christen stehen immer mit allen Menschen guten Willens auf der Seite des Lebens. Das hat nichts mit Naivität zu tun. Wir sind, wie Gott es ist, Freunde des Lebens und nicht Hüter von tödlichen Grenzen.“ Mit diesen Worten hat sich der Bischof von Münster, Dr. Felix Genn, am Sonntag in Münster zur Flüchtlingspolitik geäußert.

  • Goldenes Weihejubiläum

    Fr., 22.06.2018

    Halbes Jahrhundert für Gott und die Menschen

    Im Priesterseminar Borromaeum in Münster feierte Bischof Dr. Felix Genn (Mitte) mit 15 Priestern das Goldene Weihejubiläum. Mit dabei LWL-Krankenhauspfarrer Gerhard Ernst (l.) aus Havixbeck und der ehemalige Leiter des Martinistiftes, Pfarrer Karl-Bernhard Wensink (oben, li.) aus Nottuln.

    Krankenhauspfarrer Gerhard Ernst aus Havixbeck und der ehemalige Leiter des Martinistiftes, Pfarrer em. Karl-Bernhard Wensink aus Nottuln, feierten mit anderen Priestern ihr Goldenes Weihejubiläum.