Neil Armstrong



Alles zur Person "Neil Armstrong"


  • Mondlandung ohne US-Flagge

    Mi., 05.09.2018

    Donald Trump will «First Man» nicht sehen

    Donald Trump fehlt in «First Man» der Patriotismus.

    In Damien Chazelles Mondlandungs-Film wird nicht gezeigt, wie die amerikanische Flagge in den Erdtrabanten gerammt wird. Darum ist jetzt eine Kontroverse entfacht. Vorneweg der US-Präsident.

  • «First Man» auf dem Lido

    Mi., 29.08.2018

    Filmfest Venedig startet: Gosling als Weltraumpionier

    Der Mann der Stunde: Ryan Gosling in Venedig.

    «Ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Sprung für die Menschheit»: Dieser Satz von Neil Armstrong, der als erster Mensch den Mond betrat, ist legendär. Was aber erlebte der Astronaut bis zu diesem historischen Moment?

  • Ryan Gosling als Astronaut

    Mi., 29.08.2018

    «First Man» eröffnet Filmfest Venedig

    Ryan Gosling als Neil Armstrong in einer Szene des Weltraumdramas «First Man - Aufbruch zum Mond».

    Das Filmfest Venedig startet in seine 75. Auflage. Den Auftakt macht ein Drama um den Weltraumpionier Neil Armstrong. Auch ein Deutscher kann sich in den kommenden Tagen Hoffnungen auf einen der Hauptpreise machen.

  • Film

    Mi., 29.08.2018

    Filmfest Venedig startet mit Ryan Gosling

    Venedig (dpa) - Mit einem Drama über den Astronauten Neil Armstrong wird das Filmfestival Venedig am Abend eröffnet. In dem Film «First Man» verkörpert Ryan Gosling den Mann, der im Jahr 1969 als erster Mensch den Mond betrat. Regie führte der US-Amerikaner Damien Chazelle, der zuletzt mit dem Musical «La La Land» weltweit Erfolge feierte. «First Man» ist einer von 21 Beiträgen, die um die Hauptpreise konkurrieren. Darunter ist auch der neue Film des Deutschen Florian Henckel von Donnersmarck. Er stellt «Werk ohne Autor» mit Tom Schilling auf dem Lido vor.

  • Forum für die Oscarsaison

    Di., 28.08.2018

    Warten auf die Stars: Filmfest Venedig startet

    Der italienische Schauspieler Michele Riondino (l) und Festivaldirektor Alberto Barbera am Strand des Lido.

    Steve Bannon und Lady Gaga, Florian Henckel von Donnersmarck und Natalie Portman: Beim 75. Filmfestival Venedig wird eine illustere Promi-Mischung erwartet. Los geht es am Mittwoch mit Ryan Gosling. Und sogar ein Film der Regielegende Orson Welles feiert Premiere.

  • Partnerstadt hat große Pläne für 2019

    Fr., 03.08.2018

    Wapakoneta feiert erste Mondlandung

    Neil Armstrong und Edwin „Buzz“ Aldrin auf dem Mond.

    Neil Armstrong ist der wohl berühmteste Bürger, den Wapakoneta zu bieten hat. Entsprechend große sind die Pläne, die in Lengerichs amerikanischer Partnerstadt rund um den 21. Juli 2019 geschmiedet werden. Dann jährt sich die Mondlandung von Armstrong und dessen Astronauten-Kollegen Edwin „Buzz“ Aldrin zum 50. Mal.

  • Film

    Do., 19.07.2018

    Weltraumdrama «First Man» eröffnet Filmfestival Venedig

    Venedig (dpa) - Das Weltraumdrama «First Man - Aufbruch zum Mond» von Regisseur Damien Chazelle eröffnet am 29. August die 75. Internationalen Filmfestspiele Venedig. Das berichteten das Magazin «Variety» und der «Hollywood Reporter». In dem Biopic über die legendäre Weltraummission spielt Ryan Gosling in der Hauptrolle den Astronauten Neil Armstrong als ersten Menschen auf dem Mond. Claire Foy mimt Armstrongs Ehefrau Janet, Corey Stoll schlüpft in die Rolle des Astronauten Buzz Aldrin.

  • Berühmter Weltraumspaziergang

    Sa., 23.12.2017

    Mit Rucksack durchs All: US-Astronaut McCandless ist tot

    US-Astronaut Bruce McCandless bei seinem ersten Alleinflug ohne Sicherheitsleine über der Erde in der Umlaufbahn des Space Shuttle Challenger am 9. Februar 1984.

    Er schwebte als erster Mensch frei im Kosmos, das Foto seines Weltraumspaziergangs wurde weltberühmt. Nun ist Astronaut Bruce McCandless im Alter von 80 Jahren gestorben.

  • Raumfahrt

    Sa., 23.12.2017

    US-Astronaut Bruce McCandless gestorben

    Washington (dpa) - Der US-Astronaut Bruce McCandless ist tot. Laut der Nasa-Webseite war McCandless bereits am Donnerstag im Alter von 80 Jahren gestorben. Der Astronaut habe als erster Mensch bei einem Weltraumspaziergang frei im All geschwebt. Während der Apollo-11-Mission, dem ersten bemannten Flug zum Mond 1969, war er laut Nasa im Missionskontrollzentrum für die Kommunikation mit Neil Armstrong und Buzz Aldrin zuständig. Zudem habe er 1990 dabei geholfen, das Weltraum-Teleskop «Hubble» in eine Umlaufbahn um die Erde zu bringen, um entfernte Galaxien zu erforschen.

  • Aktionstag

    Fr., 17.11.2017

    Einmal mit Linda Zervakis zum Mond und wieder zurück

    Linda Zervakis liest Grundschülern in Hamburg vor.

    Wer war zuerst auf dem Mond? Neil Armstrong oder eine Maus mit gleichen Namen? Beim bundesweiten Vorlesetag lüftet Journalistin Linda Zervakis das Geheimnis in einer Hamburger Grundschule.