WhatsApp



Alles zum Produkt "WhatsApp"


  • Gewaltfantasien per Whatsapp

    Di., 26.02.2019

    Kettenbrief verunsichert Sechstklässler

    Ein Whatsapp-Kettenbrief kursiert derzeit – offenbar mal wieder – in Münster. 

    In der sechsten Klasse einer münsterischen Schule kursiert ein bedrohlicher Kettenbrief. Die Präventionsmaßnahmen greifen, die Polizei ermittelt wegen Bedrohung.

  • Ochtrup-News via WhatsApp

    Fr., 22.02.2019

    Rathaus-Infos direkt aufs Handy

    Die Stadt Ochtrup nutzt den Messenger-Dienst „WhatsApp“ für ihre Nachrichten an Bürger.

    „WhatsON“ – das steht für „Ochtrup-News“ via WhatsApp und ist ein neues Kommunikationsangebot der Stadt Ochtrup. Per Whats­App werden dabei in regelmäßigen Abständen städtische Nachrichten aus Politik und Verwaltung an alle Interessierten verschickt.

  • iOS-Top-Apps

    Mi., 20.02.2019

    App-Charts: Besser Bilder bearbeiten und bequem shoppen

    Mit «Afterlight 2» können die App-Nutzer ihre Bilder mit neuen Touch-Tools bearbeiten.

    Die App-Charts begrüßen in dieser Woche zwei Neulinge: Der eine ist eine Generalüberholung seines Vorgängers, und der zweite ist eigentlich auch kein Unbekannter.

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 20.02.2019

    VfL Osnabrück: Freispruch für Heider, Willers und Menga

    Es ist endlich vorbei: Die ehemaligen Profis des VfL Osnabrück, Tobias Willers (Fotos) und Addy Waku Menga sowie der aktuelle VfL-Kapitän Marc Heider, die in der Saison 2016/17 gemeinsam das lila-weiße Trikot trugen, wurden vom Vorwurf der versuchten Erpressung freigesprochen.

    Erleichterung bei Marc Heider, Tobias Willers und Addy-Waku Menga. Das Landgericht Osnabrück hat die drei vom Vorwurf der versuchten Erpressung beziehungsweise vom Vorwurf der Beihilfe zur versuchten Erpressung freigesprochen.

  • Serie Mittendrin: Whatsapp-Workshop bei den Lotter Landfrauen

    Di., 19.02.2019

    „Wo bin ich denn jetzt gelandet?“

    Wo bin ich? IT-Fachmann Andreas Harder (rechts) erklärt Gisela und Manfred Kammler in einem Workshop den Umgang mit dem Whatsapp Messenger.

    Ich bin zufrieden, wenn mein Auto fährt, die Kaffeemaschine brodelt und das Smartphone kommunikationsbereit ist. Warum und wie die Dinge funktionieren – oder eben auch nicht funktionieren – weiß mein Mann. So kann es nicht weitergehen!

  • Sicherheitsrisiko

    Di., 19.02.2019

    Phishing-Mails gaukeln auslaufendes Whatsapp-Abo vor

    Im Namen von Whatsapp: Kriminelle versuchen mit Hilfe von Phishing-Mails an Zahlungsdaten und Mobilfunknummern von Handy-Nutzern zu kommen.

    Derzeit versuchen Kriminelle, Nutzer von Whatsapp mit Phishing-Mails abzuzocken. Sie haben es auf Zahlungsdaten und Mobilfunknummern abgesehen. Das LKA Niedersachsen warnt.

  • Was geschah am...

    Mo., 18.02.2019

    Kalenderblatt 2019: 19. Februar

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 19. Februar 2019:

  • Grauzone in Deutschland

    Mo., 18.02.2019

    Dürfen Eltern mit Lehrern per WhatsApp kommunizieren?

    Ob sich Lehrer und Eltern per Whatsapp austauschen dürfen, ist in Deutschland nicht einheitlich geregelt.

    Ein klares Jein - so lässt sich die Linie der Bundesländer im Umgang mit WhatsApp in der Schule zusammenfassen. Dabei gibt es nicht nur Datenschutz-Bedenken. Auch Dauer-Erreichbarkeit macht Lehrern Sorgen.

  • Schulen

    So., 17.02.2019

    Schulministerium: Kein Versand sensibler Daten über WhatsApp

    Das Logo der Messenger-App WhatsApp (Application software) ist auf dem Display eines Smartphones zu sehen.

    WhatsApp ist für viele ein selbstverständliches Kommunikationsmittel - auch an Schulen. Dort gelten allerdings Einschränkungen, mahnt das NRW-Schulministerium.

  • Verschlüsselung umstritten

    So., 17.02.2019

    WhatsApp zwischen Lehrern und Eltern ist Grauzone

    Einige Bundesländer haben den Lehrkräften untersagt, dienstliche Nachrichten über WhatsApp auszutauschen.

    Ein klares Jein - so lässt sich die Linie der Bundesländer im Umgang mit WhatsApp in der Schule zusammenfassen. Dabei gibt es nicht nur Datenschutz-Bedenken. Auch Dauer-Erreichbarkeit macht Lehrern Sorgen.