Formel-1-Saison



Alles zum Ereignis "Formel-1-Saison"


  • Vettel-Sieg

    Mo., 26.03.2018

    Internationale Pressestimmen zum Großen Preis von Australien

    Ferrari-Pilot Sebastian Vettel widmet sich der Siegertrophäe beim Großen Preis von Australien.

    Berlin (dpa) - Nach dem Großen Preis von Australien zum Beginn der Formel-1-Saison 2018 ist sich die internationale Presse einig: Mit Sebastian Vettel im Ferrari hat nicht das schnellste Auto gewonnen.

  • Motorsport

    Sa., 24.03.2018

    Formel 1: Hamilton holt Auftakt-Pole in Australien

    Melbourne (dpa) - Titelverteidiger Lewis Hamilton hat die erste Pole Position der neuen Formel-1-Saison geholt. In beeindruckender Manier sicherte sich der viermalige Weltmeister im Mercedes den ersten Startplatz für den Großen Preis von Australien mit 0,664 Sekunden Vorsprung. Sebastian Vettel kam im Ferrari nur auf den dritten Platz hinter Kimi Räikkönen. Mercedes-Pilot Valtteri Bottas hat im entscheidenden Zeitabschnitt der Qualifikation einen Unfall gebaut. Er verlor die Kontrolle über seinen Wagen und krachte mit Wucht in die Streckenbegrenzung. Bottas passierte aber nichts.

  • Motorsport

    Sa., 24.03.2018

    Kampf um die erste Formel-1-Pole des Jahres: Hamilton ist Favorit

    Melbourne (dpa) - Titelverteidiger Lewis Hamilton und Top- Herausforderer Sebastian Vettel kämpfen heute um die erste Pole Position der Formel-1-Saison. Nach der Bestzeit im Training zum Großen Preis von Australien nimmt Mercedes-Pilot Hamilton die K.o.-Ausscheidung als Favorit in Angriff. Der viermalige Weltmeister aus Großbritannien holte bereits in den vergangenen vier Jahren den ersten Startplatz in Melbourne. Insgesamt stand Hamilton dort schon sechsmal auf Pole. Vettel schaffte es im Albert Park halb so oft auf die erste Startposition - und mit Ferrari noch nie.

  • Motorsport

    Fr., 23.03.2018

    Hamilton klar Schnellster beim Formel-1-Trainingsauftakt

    Melbourne (dpa) - Lewis Hamilton hat zum Auftakt der neuen Formel-1-Saison die erste Trainingsbestzeit aufgestellt. Der 32 Jahre alte Titelverteidiger aus Großbritannien verwies im Mercedes seinen finnischen Teamkollegen Valtteri Bottas mit mehr als einer halben Sekunde Rückstand auf den zweiten Platz. Hamiltons deutscher WM-Herausforderer Sebastian Vettel kam auf dem Kurs im Albert Park von Melbourne nicht über den fünften Platz hinaus. Vor Vettel schoben sich noch der Niederländer Max Verstappen im Red Bull auf Rang drei und der Finne Kimi Räikkönen im zweiten Ferrari auf Platz vier.

  • Großer Preis von Australien

    Do., 22.03.2018

    Das bringt der WM-Auftakt der Formel 1

    Mercedes-Pilot Lewis Hamilton will seinen WM-Titel verteidigen.

    Es gibt offene Fragen - noch. Wenn Hamilton und Vettel nach dem gemeinsamen Pk-Auftritt auf der Strecke (gegeneinander) Gas geben, sollte einiges klarer werden. Für eine tolle Stimmung beim Auftakt dürften die Australier nicht ohne ein bisschen Patriotismus sorgen.

  • Hintergrund

    Mi., 21.03.2018

    Neues in der Formel-1-Saison 2018

    Der Monegasse Charles Leclerc bestreitet für das Team von Sauber seine erste Formel-1-Saison.

    Melbourne (dpa) - Einiges ist neu in diesem Jahr in der Formel 1. Ein Überblick:

  • Vor 200. Grand Prix

    Di., 20.03.2018

    Vettels WM-Mission: Es geht um die 5 für die Startnummer 5

    Blickt zuversichtlich der neuen Formel-1-Saison entgegen: Ferrari-Pilot Sebastian Vettel.

    Er fährt schon mit der Nummer 5. Nun soll auch Titel Nummer 5 für Sebastian Vettel her. Aber auch sein Dauerkonkurrent fährt um diese Marke. Der Druck lastet mehr auf Vettel als auf Titelverteidiger Lewis Hamilton.

  • Erstmals seit 1996

    Mo., 19.03.2018

    Deutsche Formel-1-Fraktion auf Duo geschrumpft

    Sebastian Vettel ist einer von nur zwei deutschen Fahrern in dieser Formel-1-Saison.

    Sebastian Vettel, Nico Hülkenberg - und das war's schon. Nur zwei deutsche Fahrer treten in dieser Formel-1-Saison an. Die Hoch-Zeiten sind vorbei. Als zukünftige Superstars und Titelanwärter werden andere gehandelt.

  • Wagen-Präsentationen

    Mi., 21.02.2018

    Erster Akt: Silberpfeil vs. Rote Göttin, die Enthüllung

    Bekommen neue Dienstwagen: Weltmeister Lewis Hamilton (l) von Mercedes und Ferrari-Pilot Sebastian Vettel.

    Zuerst Titelverteidiger Mercedes, dann Verfolger Ferrari. Die neuen Autos werden vorgestellt. Bis das Duell auf der Strecke weitergeht, dauert es nicht lange. Am Montag starten die offiziellen Testfahrten.

  • Formel 1

    Di., 20.02.2018

    Hülkenberg hofft auf neuen Renault

    Nico Hülkenberg startet optimistisch in die kommende Saison.

    Er setzt natürlich große Hoffnungen in seinen neuen Wagen. Ein Podiumsplatz, das wär's. So lange wie noch kein anderer Fahrer muss Nico Hülkenberg nun schon drauf warten. Nun will er vor allem eins: Rein in den neuen Wagen.