Kommunalpolitik



Alles zum Schlagwort "Kommunalpolitik"


  • Kommunalpolitik

    Do., 12.10.2017

    Kreisumlage soll niedriger werden

    Dr. Karl-Uwe Strothmann ist Sprecher der Bürgermeister im Kreis.

    Die Wirtschaft floriert. Es gibt mehr Steuereinnahmen. Die Zahl der Flüchtlingszuweisungen geht offenbar zurück. Nur zwei Gründe, warum die Bürgermeister der 13 Kommunen im Kreis Warendorf nicht verstehen, warum die Kreisumlage auf nur 36,3 Prozent gesenkt werden soll.

  • Kommunalpolitik

    Sa., 30.09.2017

    Holpriger Start

    In Münster gehen an diesem Wochenende die Skulptur Projekte zu Ende. In Nottuln startet nun der neue Kulturbeirat. Er soll für neue kulturpolitische Impulse sorgen.

    Drei Mitglieder hat die Gemeindepolitik für den neuen Kulturbeirat berufen.

  • Kommunalpolitik

    Mi., 20.09.2017

    „Keinerlei Ermessensspielraum“

    Das Gebäude Hagenstraße 70 steht als mögliches Denkmal in der Diskussion.

    Wenn es um Denkmalschutzangelegenheiten geht, hat die Gemeinde nur wenig Spielraum.

  • Ein Herz für Wohnmobile

    Fr., 15.09.2017

    Kabarettreife Diskussion

    Wohnmobile liegen in Deutschland im Trend. 

    Schon oft hat sich die Kommunalpolitik mit dem Thema einer Ver- und Entsorgungsstation für Wohnmobile und Wohnwagen am Wellenbad befasst. Jetzt wird das Thema geprüft.

  • Kommunalpolitik

    Mi., 06.09.2017

    Das Rathaus bleibt

    Die beiden Kuriengebäude von Droste zu Senden und von der Reck bilden auch künftig das Nottulner Rathaus. Rat und Verwaltung sind sich aber einig, dass die Verwaltung zusätzlich ein modernes, neues Verwaltungsgebäude braucht.

    Rat und Verwaltung sind sich einig: Die Gemeinde braucht ein neues Verwaltungsgebäude.

  • Kommunalpolitik

    Mi., 06.09.2017

    Gebühren nicht doppelt erhoben

    In der Niederschlagswassergebühr sind bislang 1,6 Cent je m² als Umlage für die Wasser- und Bodenverbände eingeplant. Für ein 500 m²-Grundstück mit 200 m² versiegelter Fläche ergibt das einen Betrag von 3,20 Euro pro Jahr.

    Die Gemeindeverwaltung hat sich im Haupt- und Finanzausschuss noch einmal zum Thema „Wasserverbandsgebühren“ geäußert.

  • Kommunalpolitik

    Di., 05.09.2017

    Baugebiet zwischen Blumenviertel und Reithalle?

    Ortstermin am Heitbrink: Die UBG spricht sich für ein Baugebiet zwischen Blumenviertel und Reithalle aus.

    Die UBG hält die bisherigen Baulandplanungen in Appelhülsen für nicht ausreichend. Deshalb macht sie nun einen eigenen Vorschlag.

  • Kommunalpolitik

    So., 09.07.2017

    Beitritt zum Naturpark Hohe Mark

    Schaufenster Natur: Ein Blick von Darup in Richtung Nottuln. Das Gebiet des Naturparks Hohe Mark könnte demnächst bis an die Ortslage Nottuln heranreichen.

    Die Fläche des Naturparks „Hohe Mark – Westmünsterland“ soll größer werden. Davon will auch Nottuln profitieren.

  • Kommunalpolitik

    Do., 06.07.2017

    Barrierefreier Ortskern: Es wird deutlich teurer

    Das Pflaster im Nottulner Ortskern muss erneuert werden. 

    Die Preissteigerungen in der Baubranche bekommt auch die Gemeinde Nottuln zu spüren. Die Kosten für den Umbau des Ortskerns steigen deutlich.

  • Kommunalpolitik

    Mo., 03.07.2017

    CDU kritisiert Verwaltung: „Der Rat ist zuständig“

    Wasserverbandsgebühren sollen künftig alle Grundstückseigentümer in der Gemeinde zahlen. Das plant die Gemeindeverwaltung. Die Kritik am Vorgehen der Verwaltung wächst.

    Das Thema Wasserverbandsgebühren bleibt auf der Agenda. Nun hat sich die CDU-Fraktion gemeldet und kritisiert das Vorpreschen der Verwaltung.