Resonanz



Alles zum Schlagwort "Resonanz"


  • Starke Resonanz auf Bericht über den Buchsbaumzünsler

    Do., 17.05.2018

    Von Rausreißen bis zum Kärchern

    Zahlreiche Leser haben uns Angaben über die Lage von betroffenen Gärten gemacht. Auch aus Reckenfeld (nicht auf der Karte) und Schmedehausen wurde der Buchsbaumzünsler gemeldet.

    Der Zünsler geht um. Nach dem Bericht dieser Zeitung über den Buchsbaumschädling gaben zahlreiche Leser Fundorte des invasiven Falters an, dessen Larven von Buchsbaumblättern und Rinde leben. Fazit: Es zünslert fast überall in Greven.

  • Große Resonanz auf Einladung des LOV

    Fr., 11.05.2018

    Landwirte feiern Bittmesse

    Gut 100 Teilnehmer feierten mit Pfarrer Klemens Schneider die Bittmesse auf dem Hof Entrup-Lödde.

    Auf großes Interesse stieß die Einladung des Landwirtschaftlichen Ortsverbandes zur Bittmesse und zur Besichtigung der Windkraftanlage in Aldenhövel.

  • Abendvisite

    Fr., 27.04.2018

    Aufzeigen trotz Schulterschmerzen

    Der Chef der Münster-Stadtredaktion, Ralf Repöhler (l.), begrüßte die beiden Professoren Dennis Liem (M.) und Georg Gosheger, die im Rahmen der Abendvisite über Operationsmethoden in der Schulterchirurgie sprachen.

    Die Resonanz war groß: Schulterschmerzen hat fast jeder. Kein Wunder, dass die beiden Professoren Gosheger und Liem mit Fragen gelöchert wurden. Sie erklärten, wann eine Operation der richtige Weg ist.

  • Gronau putzt sich raus

    Sa., 17.03.2018

    900 Freiwillige unterwegs

     

    Die Resonanz auf die Einladung zur Teilnahme an der Müllsammelaktion der Stadt Gronau ist erfreulich hoch. Es haben 44 Gruppen mit über 900 Freiwilligen ihre Mitarbeit zugesagt. Die Organisatoren freuen sich, dass hier das Engagement für die eigene Stadt bei vielen Organisationen und Initiativen fest verankert ist.

  • Versammlung der DLRG Senden

    Fr., 16.03.2018

    Sportliche Erfolge und viel Resonanz auf Angebote

    Auf der Jahreshauptversammlung der DLRG Senden stand auch die Wahl des Jugendausschusses auf der Tagesordnung.

    Nicht nur sportliche Erfolge verbucht die DLRG-Ortsgruppe Senden, auch der Zusammenhalt passt und die Kursangebote finden Anklang, lautet das Fazit der Jahreshauptversammlung.

  • Flohmarkt

    So., 11.03.2018

    Zum Auftakt wenig Resonanz

    Zum ersten Flohmarkt des Jahres kamen nur zehn Verkäufer – angemeldet hatten sich allerdings 20.

    Zum Auftakt der Flohmarkt-Saison kamen nur zehn Verkäufer.

  • Senioren-Mittagstisch

    Do., 01.03.2018

    Gemeinsam schmeckt‘s besser

    Über eine große Resonanz auf den ersten Senioren-Mittagstisch freute sich das Kochteam: (vorne v.l.) Anni Niemann, Elisabeth Laubrock, Margret Meier und Brigitte Laukamp sowie (hintere Reihe v.l.) Ursula Höppener, Maria Gausepohl und Maria Große Hovest.

    Auf große Resonanz stieß der erste gemeinsame Senioren-Mittagstisch in Westbevern.

  • MGV Cäcilia Bösensell zieht Bilanz

    Mi., 28.02.2018

    Starke Resonanz durch neue Sangesbrüder

    In ihren Ämtern bestätigt wurden: Hermann Braem (vorne) sowie (hinten v.l.) Helmut Gerweler, Norbert Plenter, Günter Kolöchter und Wolfram Langner.

    Der Vorstand des MGV Cäcilia zog bei der Jahreshauptversammlung eine positive Bilanz. Nicht nur bezüglich der Vereinsaktivitäten, sondern auch wegen des Zuspruchs durch neue Sangesbrüder.

  • Zukunft von Laer im Blick

    Mi., 14.02.2018

    Nicht weniger, aber älter

    Beim ersten Laerer „Bayrischen Aschermittwoch“ war Bürgermeister Peter Maier ein aufmerksames Publikum sicher. Er erklärte, dass dank des Engagements vieler Bürger Laer auf einem guten Weg sei.

    Auf positive Resonanz stieß im Ewaldidorf der erste „Bayerische Aschermittwoch“ des Bürgermeisters mit Unternehmerfrühstück.

  • Rosenmontagszug

    Di., 13.02.2018

    Kürzere Streckenführung kommt gut an

    KG-Vorsitzender Wolfgang Müller kann zufrieden sein: Die kürzere Strecke beim Rosenmontagszug ist bei den Narren auf Gegenliebe gestoßen.

    Der Rosenmontagszug hat einen kürzeren Weg genommen. Die Resonanz darauf war einhellig.