Sinfonieorchester



Alles zum Schlagwort "Sinfonieorchester"


  • AaSeerenaden

    Do., 23.06.2016

    Mit Beethoven kommt der Sommer an den Aasee

    AaSeerenaden : Mit Beethoven kommt der Sommer an den Aasee

    Die siebte Auflage der AaSeerenaden hat am Donnerstagabend am Aasee in Münster begonnen. Erstmals geht das beliebte Open-Air-Musikfestival an vier Tagen über die Bühne – und erstmals gestaltet das Sinfonieorchester der Stadt Münster unter der Leitung von Fabrizio Ventura alle vier Konzerte.

  • Interview mit Dr. Heiko Winkler

    Di., 21.06.2016

    „Das ist ein Crossover der Emotionen“

    Das Sinfonieorchester der Stadt Münster und sein Förderverein unter dem Vorsitzenden Dr. Heiko Winkler (kl. Bild) bilden eine vorbildliche kulturelle Einheit für Münster.

    Für das Sinfonieorchester der Stadt Münster und den Förderverein sind die AaSeerenaden Jahr für Jahr erneut eine hervorragende Gelegenheit, auf die Arbeit des Orchesters, die Musik in Münster und das Theaterleben aufmerksam zu machen. Dies bestätigt Dr. Heiko Winkler, Vorsitzender der „Freunde und Förderer des Sinfonieorchesters Münster“ im Interview.

  • Interview mit Fabrizio Ventura

    Di., 21.06.2016

    „Beethovens Sinfonien sind populäre Musik!“

    Fabrizio Ventura ist seit 2007 Generalmusikdirektor des Theaters Münster. Sein Vertrag läuft 2017 aus

    Bei Generalmusikdirektor Fabrizio Ventura, dem Chef des Sinfonieorchesters Münster, laufen die Fäden der AaSeerenaden in diesem Jahr zusammen. Im Interview erläutert er die aktuelle Programmauswahl.

  • Will Humburg dirigiert Sinfoniekonzert in Münster

    Mi., 27.04.2016

    Geschmetter von den Rängen

    Zurück am alten Platz: Will Humburg dirigierte am Dienstag und Mittwoch als Gast im Theater Münster.

    Er hatte sichtlich Spaß an der Sache: Will Humburg, Münsters früherer Generalmusikdirektor, war nach rund zwölfjähriger Abwesenheit für ein Gastspiel ans Pult des Sinfonieorchesters Münster zurückgekehrt – und genoss den üppigen Beifall. 

  • Musik

    Di., 19.04.2016

    Julia Jones wird neue Generalmusikdirektorin in Wuppertal

    Wuppertal (dpa/lnw) - Die britische Dirigentin Julia Jones wird neue Generalmusikdirektorin des Sinfonieorchesters Wuppertal. Das teilte die Stadt Wuppertal am Dienstag mit. Jones werde das Amt im Sommer antreten. Sie war von 1998 bis 2002 Chefdirigentin des Theaters Basel, bevor sie von 2008 bis 2011 die Leitung des Teatro Nacional Sao Carlos in Lissabon übernahm.

  • Aulakonzert

    Mo., 14.03.2016

    Vom Staub der Zeit befreit

    Matthias Kirschnereit: Elegant und grazil am Flügel.

    Das Sinfonieorchester des Nationaltheaters Prag überzeugte beim Aulakonzert einzeln ebenso wie im Zusammenspiel mit dem Pianisten Matthias Kirschnereit­­­, der Beethovens viertes Klavierkonzert zu Gehör brachte.

  • Collegium Musicum in der LMA zu Gast

    Fr., 01.01.2016

    Sinfoniekonzert mit Filmmusik

    Das Sinfonieorchester des Collegium Musicum der Universität Köln probt im Januar in der Landesmusikakademie. Zum Abschluss lädt es am 8. Januar um 14 Uhr zu einem Werkstattkonzert.

    Vom 6. bis zum 8. Januar reist das Sinfonieorchester des Collegium Musicum der Uni Köln zu einer Probenphase nach Nienborg. Auszüge aus dem Programm präsentiert das Orchester am 8. Januar (Sonntag) um 14 Uhr in einem rund einstündigen Werkstattkonzert.

  • „Karneval der Tiere“ im Kinderkonzert

    Mo., 09.11.2015

    Adler von Schildkröten befreit

    Das Sinfonieorchester widmete das zweite Kinderkonzert dem Zoo.

    Barbara Overbeck erzählt eine spannende Geschichte aus dem Zoo Camille Saint-Saëns’ „Karneval der Tiere“ im ausverkauften zweiten Kinderkonzert im Kleinen Haus. Das Sinfonieorchester Münster spielt dazu.

  • Max Janssen-Müller, Sergej Markin und das Sinfonieorchester Münsterland begeistern

    Mo., 26.10.2015

    Ein Konzert der Extraklasse

    Unter der Leitung von Ralf Junghöfer boten die beiden Pianisten und das Sinfonieorchester dem Publikum eine Aufführung der Extraklasse.

    Einen musikalischen Genuss der Extraklasse erlebten am Sonntagabend die Zuhörer in der fast ausverkauften Gempt-Halle. Unter dem Titel „Mozart meets Tschaikowski“ und der Leitung von Ralf Junghöfer spielten sich 40 Mitglieder des Sinfonieorchesters Münsterland und zwei begnadete junge Pianisten, Max Janssen-Müller (21) und Sergey Markin (26), in die Herzen des Publikums. Veranstalter war die Stiftung für Bildung, Kunst und Kultur in Lengerich.

  • „Mozart meets Tschaikowski“ Sonntag in der Gempt-Halle

    Do., 22.10.2015

    Flügel und Orchester im Gleichklang

    Zu einer spannenden Begegnung kommt es am Sonntagabend in der Gempt-Halle: „Mozart meets Tschaikowski“ ist der Titel eines Klavierkonzerts, bei dem nicht nur der Petrof-Flügel eine wichtige Rolle spielt. Ralf Junghöfer hat das 40-köpfige Sinfonieorchester Münsterland zusammengestellt und die beiden jungen Pianisten Max Janssen-Müller und Sergey Markin verpflichtet.