Smartphone



Alles zum Schlagwort "Smartphone"


  • Serie Mittendrin: Whatsapp-Workshop bei den Lotter Landfrauen

    Di., 19.02.2019

    „Wo bin ich denn jetzt gelandet?“

    Wo bin ich? IT-Fachmann Andreas Harder (rechts) erklärt Gisela und Manfred Kammler in einem Workshop den Umgang mit dem Whatsapp Messenger.

    Ich bin zufrieden, wenn mein Auto fährt, die Kaffeemaschine brodelt und das Smartphone kommunikationsbereit ist. Warum und wie die Dinge funktionieren – oder eben auch nicht funktionieren – weiß mein Mann. So kann es nicht weitergehen!

  • Bitkom-Chef Rohleder

    Fr., 15.02.2019

    IT-Verband gegen Smartphone-Verbot für Kinder unter 14

    «Verbote sind keine Antwort auf die Digitalisierung», sagte Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder

    Smartphones für Kinder verbieten? Der IT-Verband Bitkom sieht darin keine Lösung. Ganz anders sieht das die Geschäftsführerin des Vereins «Innocence in Danger». Julia von Weiler möchte besonders Kinder im Grundschulalter vor pornografischen Videos und Bildern schützen.

  • Einblick in die digitale Welt

    Fr., 15.02.2019

    Shopware AG lädt zu Code-Camps

    Programmieren will gelernt sein. Einen Einblick in die digitale Welt wollen Entwickler der Shopware AG geben.

    Programmieren will gelernt sein – und erfordert Kreativität und Spaß am Tüfteln. Wie PC, Smartphone und Co. funktionieren, wollen Entwickler der Shopware AG interessierten Mädchen und Jungen in sogenannten Code-Camps zeigen.

  • Ladeprobleme beheben

    Do., 14.02.2019

    USB-Buchse des Smartphones reinigen

    Gibt es Probleme mit der Lade- oder der Kopfhörerbuchse, kann sich eine vorsichtige mechanische Reinigung lohnen - etwa mit einer Nadel oder Pinzette.

    Das Handy lädt sich nicht mehr richtig auf? Es gibt regelmäßig Aussetzer bei der Musikwiedergabe? - Bei Problemen dieser Art muss nicht gleich das Gerät kaputt sein. Manchmal brauchen die Anschlüsse einfach eine Reinigung.

  • Schüler sammeln alte Handys

    Mi., 13.02.2019

    Auch wenig Metall summiert sich

    Werben für das fachgerechte Wiederverwerten alter Handys: (v.l.) Pia Niehues, Leonie Stetzka, Luca Terhardt, Philipp Nennstiel, Lehrer Ingo Kabra und Tim Wenzel.

    Zwei Tonnen Gold, 20 Tonnen Silber und 720 Tonnen Kupfer könnten wiederverwertet werden, wenn die Bürger in Deutschland die rund 124 Millionen defekten oder veralteten Handys, Smartphones oder Tablets abgäben. Diese Zahlen schätzt die Telekom AG. An deren Sammelprojekt beteiligt sich in dieser Woche auch die Sekundarschule.

  • Neue Motos im Viererpack

    Mi., 13.02.2019

    Die G7-Smartphones im Test

    Das Moto G7 von Motorola gibt es ab 250 Euro. Es ist das neue Allround-Modell der Reihe mit dem gleichen Chip wie die günstigeren Modelle, dafür aber mit besserem Bildschirm und Doppelkamera.

    Motorolas neue G7-Reihe umfasst gleich vier unterschiedliche Modelle. Hersteller Lenovo will damit verschiedenen Nutzertypen und ihren Ansprüchen gerecht werden. Kann das gelingen?

  • Modellprojekt

    Mi., 13.02.2019

    Digital Natives und die Suche der Kitas nach Antworten

    Medienerziehung in der Kita: Kinder schauen sich mit ihrem Erzieher die Wetternachrichten auf einem Computer an.

    Die Kleinsten wachsen mit Smartphone und Laptop auf. Die Bedienung ist kinderleicht, aber zum Umgang gehört mehr. Zehn Einrichtungen in Nordrhein-Westfalen haben sich dem Thema in einem Modellprojekt angenähert.

  • Aktion in der Sekundarschule

    Di., 12.02.2019

    Auch wenig Metall summiert sich

    Werben für das fachgerechte Wiederverwerten alter Handys (v.l.): Pia Niehues, Leonie Stetzka, Luca Terhardt, Philipp Nennstiel, Lehrer Ingo Kabra und Tim Wenzel.

    Zwei Tonnen Gold, 20 Tonnen Silber und 720 Tonnen Kupfer könnten wiederverwertet werden, wenn die Bürger in Deutschland die rund 124 Millionen defekten oder veralteten Handys, Smartphones oder Tablets abgäben. Diese Zahlen schätzt die Telekom AG. An deren Sammelprojekt beteiligt sich in dieser Woche auch die Sekundarschule Horstmar/Schöppingen. „Der Erlös fließt in Naturschutzprojekte, auch in Deutschland“, sagt Lehrer Ingo Kabra. Gerade deshalb hat sich der Wahlpflichtkurs Technik der Jahrgangsstufe 9 für das Telekom-Projekt als Aktionspartner ausgesucht.

  • Smartphone aufladen

    Di., 12.02.2019

    Berghütten haben selten Steckdosen für alle

    Wanderer sollten sich nicht darauf verlassen, dass sie Smartphone oder Kamera auf der Berghütte wieder aufladen können. Denn einige sind nicht ans öffentliche Stromnetz angeschlossen.

    Im Hotelzimmer ist es meist kein Problem, sein Smartphone an einer Steckdose aufzuladen. Auf einer Berghütte gibt es diese Möglichkeit jedoch nicht immer. Wanderer sollten darauf vorbereitet sein.

  • Aufgebläht mit Apps

    Di., 12.02.2019

    Bloatware vom Smartphone werfen

    Häufig können vorinstallierte Apps nicht gelöscht werden. Dann lassen sie sich meist zumindest deaktivieren. 

    Viele Verbraucher kennen das: Obwohl ein neues Smartphone gerade erst in Betrieb genommen wurde, tummeln sich schon zahlreiche Apps auf dem Bildschirm. Meist handelt es sich dabei um unnütze Programme, die entfernt oder deaktiviert werden können.