Wartezeit



Alles zum Schlagwort "Wartezeit"


  • Landtag

    Do., 01.12.2016

    Unterricht für Flüchtlingskinder: Wartezeiten kritisiert

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Um Flüchtlingskinder ausnahmslos und schneller in die Schulen zu bringen, hat die FDP von der rot-grünen Regierung eine Taskforce zur Behebung von Missständen verlangt. Mehrere tausend Kinder müssten in Städten und Gemeinden monatelang auf einen Schulplatz warten, und für geflüchtete Heranwachsende in den Landesunterkünften bestehe gar keine Schulpflicht, kritisierte FDP-Vizefraktionschef Joachim Stamp am Donnerstag im Düsseldorfer Landtag. Das Regierungsversprechen «Kein Kind zurücklassen» werde zur «hohlen Phrase». Es sei mit erheblichen Folgekosten zu rechnen, um Defizite in kindlicher Entwicklung und Integration später aufzufangen.

  • Ärger im Alltag

    Mi., 30.11.2016

    Wartezeit und Unfreundlichkeit: Was Deutsche nervt

    16 Prozent der Deutschen ärgert sich laut einer Umfrage über die Unordnung des Partners. Um den Ärger in den Griff zu kriegen, hilft es den meisten, einfach mal tief durchzuatmen.

    Stundenlanges Warten beim Arzt trotz Termin, unfreundliches Personal, die Unordnung des Partners - das sind die Gründe, weshalb die Menschen in Deutschland am häufigsten genervt sind. Für manche Ärgernisse haben die Deutschen aber eine Lösung.

  • Teuer gleich besser

    Mi., 30.11.2016

    Kopfhörer mit aktiver Geräuschdämmung

    Wer Kopfhörer mit Geräuschfilterung benutzt, ist beim Musikhören vor Umweltlärm geschützt. Meist ist das Zubehör jedoch nicht ganz günstig.

    Gute Musik lässt nervige Wartezeiten deutlich schneller vergehen. Im Flugzeug klappt das aber zum Beispiel nur bedingt - zu laut dröhnen die Turbinen. Die Lösung: Kopfhörer mit aktiver Geräuschdämmung. Ganz günstig sind die Geräte allerdings nicht.

  • Lebendiger Adventskalender der Heilig-Kreuz-Gemeinde

    Mo., 28.11.2016

    Erstes Türchen öffnet sich am Freitag

    Für den Lebendigen Adventskalender (2011) wurde das Kreuz-Zentrum mit Engeln geschmückt.

    Adventskalender sollen vor allem Kindern helfen, sich auf Weihnachten vorzubereitet und die Wartezeit aufs Fest besser zu übersehen. Adventskalender für Erwachsene geben Impulse für jeden neuen Tag.

  • Enttäuschung über Bescheid der Stadt Münster / Wartezeiten von 45 Minuten „im Rahmen“

    Mo., 28.11.2016

    Keine Sonderregelung für Flüchtlingskinder

    „Das ist unzumutbar“, meint Theo Mooren. Der Wolbecker hatte sich mit einem Schreiben an die Stadt Münster gewandt, um auf die spezielle Situation von Schulkindern hinzuweisen, die aus Flüchtlingsfamilien in Wolbeck stammen. Sein Hauptkritikpunkt: Die Jungen und Mädchen müssen etwa eine dreiviertel Stunde auf den Unterrichtsbeginn warten, wenn sie mit dem Bus in Hiltrup angekommen sind. Jetzt erhielt er Antwort der Stadt, die ihn jedoch nicht zufriedenstellt. Eine „Sonderregelung“ für die Kinder werde es nicht geben, schreibt die Stadt.

  • Paten und Hausbetreuer kümmern sich um Flüchtlinge

    Mi., 23.11.2016

    „Die lange Wartezeit zermürbt viele“

    Sie suchen Verstärkung: (v.l.) Tilde Haase, Caroline Schellenberger, Klaus Jeschonke und Martina Holtel vom Arbeitskreis Asyl kümmern sich als Paten oder Hausbetreuer um Flüchtlinge, die in Lüdinghausen untergebracht sind.

    Martina Holtel, Caroline Schellenberger, Tilde Haase und Klaus Jeschonke engagieren sich in der Gruppe „Patenschaften und Hausbetreuung“ innerhalb des Arbeitskreises Asyl. Sie kennen die Probleme der Flüchtlinge und helfen, wo es Not tut. Zugleich suchen sie Verstärkung für ihr Team.

  • Fachkräftemangel

    Mo., 24.10.2016

    Physiotherapeuten: „Der Markt ist leer“

    Nachwuchsprobleme gibt es bei den Physiotherapeuten in Münster.

    Physiotherapeuten dringend gesucht: Lange Wartezeiten für Patienten, zu wenig Fachkräfte – das beklagt Praxisinhaber Frank van Loh.

  • Bauzaun entfernt

    Fr., 07.10.2016

    Skateboard-Anlage ist wieder offen

    Schild und Bauzaun wurden abgebaut, die Skateboarder sind zurück.

    Sie wissen noch, wie es geht: Die Skateboarder nach langer Wartezeit sind zurück.

  • CDU will Öffnungszeiten erweitern

    Fr., 07.10.2016

    Bürgerbüro überlaufen

    Das Bürgerbüro am Rüschhausweg soll laut CDU erweiterte Öffnungszeiten erhalten.

    Lange Wartezeiten und Menschentrauben vor dem Bürgerbüro in Gievenbeck – Zustände, die von der CDU in der Bezirksvertretung Münster-West jetzt geschildert, aufgegriffen und kritisiert werden.

  • „Bühne frei!“ am Donnerstag ausnahmsweise im Rathaus

    Di., 20.09.2016

    Ein rein musikalischer Abend

    Aus seiner neuen CD präsentiert Singer-Songwriter und Keyboarder Tim Edler einige Stücke bei der neuen Ausgabe von „Bühne frei!“ am Donnerstagabend.

    Die Sommerpause ist vorbei, die viermonatige Wartezeit auch. Jetzt geht es wieder rund auf der offenen Bühne des Kulturkreises. Wegen der Betriebsferien des Gasthofs Diepenbrock findet die nächste Ausgabe von „Bühne frei!“ am Donnerstag (22. September) im Rathaus statt. Die Besucher erwartet diesmal ein rein musikalisches, wenngleich überaus abwechslungsreiches Programm – von schräg bis rockig, mit leiseren Tönen sowie Folk und Blues.