Werkstatt



Alles zum Schlagwort "Werkstatt"


  • Besuch in Werkstatt der DB Regio

    Do., 28.07.2016

    Wo Züge auf den Prüfstand kommen

    Der Blick von unten auf Scheiben- und Magnetschienenbremsen gehörte zur Führung durch die Werkstatt  der DB Regio NRW.

    Über Züge und ihre Technik, aber auch über den Wettbewerb im Regionalverkehr erfuhren die Gäste vieles beim Besuch der Werkstatt der DB Regio NRW in Münster. Dort hatte die Frauen-Union eine Führung organisiert. Auch viele Männer waren dabei.

  • Werkstatt eingerichtet

    Di., 05.07.2016

    Reparatur von und für Flüchtlinge

    Feras Alsaid (2.v.li.) repariert die Räder. Michael Brandt (Mi.) von der Flüchtlingshilfe sowie Waltraud Angenendt und Franz-Josef Bregenhorn (re.) vom DAF koordinieren das Projekt.

    Hinter der alten Feuerwache ist eine Fahrradreparaturwerkstatt von und für Flüchtlinge eingerichtet worden.

  • Landfrauen besuchen Werkstatt

    Sa., 02.07.2016

    Von Autopannen und Meerjungfrauen

    Fit in Sachen Auto & Panne:  16 Landfrauen ließen sich jetzt im Autohaus Thörner von Werkstattmeister Rafael Rösener informieren.

    „Es war ein super interessanter Abend, bei dem ganz viele Fragen gut und sehr anschaulich erklärt wurden.“ So lautet das Fazit der 16 Landfrauen aus Gronau und Epe, die jetzt im Autohaus Thörner von Werkstattmeister Rafael Rösener viel rund um die Themen Auto und Hilfe bei einer Autopanne lernten.

  • Taufbrunnen für den Martinsweg nimmt Gestalt an

    Do., 16.06.2016

    Gut Ding will Weile haben

    Der Anfang ist gemacht: Theo Homann, Bernd Höne, Pfarrer Wilhelm Buddenkotte und Paul Watermann (v.l.) freuen sich über die ersten Arbeiten von Bernhard Schemann an dem Sockel des Taufbrunnens

    Bei einem Besuch in der Werkstatt des Sendenhorster Bildhauers Bernhard Schemann sahen sich Vertreter der Pfarrgemeinde St. Martinus und Ludgerus an, welche Fortschritte das „Taufbrunnen-Projekt“ macht. Der Brunnen entsteht als Nachbildung eines Taufbeckens, das die Pfarrgemeinde einst der Gemeinde in Westkirchen geschenkt hatte.

  • Aktivitäten der Flüchtlingshilfe

    Di., 14.06.2016

    Räume für die Werkstatt gesucht

    Fahrräder sind wichtig für die Flüchtlinge. Damit sind sie mobiler. Für eine Werkstatt, in der sie das reparieren lernen können, werden dringend Räume gesucht.

    Leerstände scheint es in Tecklenburg kaum zu geben. Die Flüchtlingshilfe ist bereits seit über einem halben Jahr auf der Suche nach Räumlichkeiten – ohne Erfolg. Sie möchte eine Fahrradwerkstatt einrichten, in der Räder für und von Flüchtlingen repariert werden können.

  • Auto

    Fr., 10.06.2016

    VW-Servicenetz wartet auf erste große Diesel-Rückrufwelle

    Die VW-Vertragswerkstätten rüsten sich in diesen Tagen für die erste große Rückrufwelle im Diesel-Skandal.

    Rechnerisch ergeben sich mit dem Diesel-Rückruf bei VW hierzulande gut 1000 Wagen pro Werkstatt. Die Aktion erscheint als Mammutaufgabe, zumal es anfangs monatelange Verzögerungen gegeben hatte. Doch zum Start der ersten großen Welle scheint Unmut weit entfernt.

  • Deutsch als Zweitsprache: Lehrer haben jetzt ihre eigene Beratungsstelle

    Do., 19.05.2016

    Ab in die Werkstatt, der Sprache wegen

    Die Lehrmeisterinnen der DaZ-Werkstatt: Schulleiterin Renate Ewering, Jacqueline Peters und Hannah Ermisch.

    In der DaZ-Werkstatt geben Pädagogen der Nikomedes-Hauptschule Kollegen Tipps zur Vermittlung der deutschen Sprache. Auch Materialien für Deutsch als Zweitsprache (DaZ) stehen bereit: Ein Service auf den das Kollegium der Hauptschule vor wenigen Jahren noch nicht zugreifen konnte – und ihn deshalb selbst entwickelte.

  • Einbrecher an der Schulstraße

    Mi., 18.05.2016

    Werkzeug erbeutet

     

    Aus einer Werkstatt an der Schulstraße haben Einbrecher einiges an Beute mitgehen lassen. Die Tat ereignete sich zwischen Freitagnachmittag und Dienstagmorgen, berichtet die Polizei.

  • Werkstatt 50plus hat viel Freude an „Lebensmelodien“

    Fr., 13.05.2016

    „Bonanza“ im Bonhoeffer-Haus

    Die Familie Cartwright aus der Westernserie „Bonanza“ ist für ältere Semester auch eine „Lebensmelodie“.

    „Erkennen Sie die Melodie?“, fragt Martin Ufermann mit einem Augenzwinkern und pfiff die Melodie der Westernserie „Bonanza“. Die Teilnehmer der Werkstatt 50plus im Haus Bonhoeffer hatten viel Freude an solchen „Lebensmelodien“.

  • Verkehr

    Di., 03.05.2016

    Reparaturen am Auto: Frauen gehen seltener zur Werkstatt

    Schönheitsreparaturen am Auto finden Frauen wohl nicht so wichtig wie Männer.

    Wenn das Auto in die Werkstatt muss, gehen Männer und Frauen etwas unterschiedlich vor. Die einen setzen stärker aufs Internet, die anderen vertrauen mehr dem Rat von Bekannten.