Köln



Alles zum Ort "Köln"


  • Wahlbeteiligung

    Di., 14.05.2019

    Münster fordert Köln heraus

    Köln oder Münster - wer schafft die höchste Wahlbeteiligung bei der Europawahl? 

    Köln oder Münster - wer schafft die höchste Wahlbeteiligung bei der Europawahl? Oberbürgermeister Lewe wünscht sich, dass am Ende Münster die Nase vorne hat. Seine Kölner Amtskollegin nimmt die Herausforderung an.

  • Notfälle

    Di., 14.05.2019

    Tod durch Bakterium? Staatsanwaltschaft ermittelt

    Hängt der Tod eines 84-jährigen Rentners mit einem gefährlichen Bakterium zusammen? In Köln ermittelt deshalb nun die Staatsanwaltschaft.

  • Umwelt

    Di., 14.05.2019

    Zehnjähriger will Autoverzicht belohnen lassen

    Umwelt: Zehnjähriger will Autoverzicht belohnen lassen

    Köln - Eiscreme oder Kinotickets geschenkt bekommen, wenn man das Auto stehen lässt - ein solches Belohnungssystem für umweltfreundliche Mobilität wünscht sich ein Viertklässler für Köln. Für die Idee warb der zehnjährige Gustav am Dienstagabend vor dem Ausschuss für Anregungen und Beschwerden des Kölner Stadtrats. «Du bist der jüngste Antragsteller, den wir hier jemals hatten», begrüßte ihn der Ausschussvorsitzende Horst Thelen (Grüne).

  • Kunst- und Einradsport

    Di., 14.05.2019

    Teuto Antrup-Wechtes Riegen sind gut vorbereitet

    Die Ein- und Kunstrad-Mädchen der RSG Teuto Antrup Wechte zeigten bei ihrem Heimauftritt am Samstag gute Leistungen.

    29 Sportlerinnen der RSG „Teuto“ Antrup-Wechte gingen am Samstag in der heimischen Zweifachsporthalle an den Start, um Wettkampferfahrungen zu sammeln und sich auf die noch folgenden Turniere vorzubereiten.

  • Prozesse

    Di., 14.05.2019

    Nachbarn im Treppenhaus erstochen? Prozess begonnen

    Köln (dpa/lnw) - Er soll seinen Nachbarn im Treppenhaus erstochen haben - seit Dienstag muss sich ein 49 Jahre alter Mann deshalb vor dem Kölner Landgericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Deutschen Totschlag vor. Im Dezember 2018 soll er demnach den 55 Jahre alten Nachbarn im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in Köln mit sechs Messerstichen getötet zu haben.

  • Geschafft

    Di., 14.05.2019

    Zeitenwende im Köln: Weibliche Domschweizer

    Die neuen Domschweizerinnen Hedi Michels (l-r), Andrea Petzenhauser, Susanne Rückes, Claudia Drolshagen (l-r) vor dem Portal.

    Emanzipation im Kölner Dom: Nach vielen Jahrhunderten werden künftig auch Frauen als Domschweizer auf gutes Benehmen der Besucher achten. Ist das der Anfang einer größeren Öffnung der katholischen Kirche?

  • Wissenschaft

    Di., 14.05.2019

    Studie: Kinder fühlen sich trotz Nacht-Fluglärms nicht müder

    Ein Airbus beim Abflug.

    Köln (dpa) - Kinder schlafen nach einer Studie in von Fluglärm stärker belasteten Gebieten schlechter, fühlen sich deshalb am Morgen aber nicht müder als andere Kinder. «Wir haben den Eindruck gewonnen, dass Fluglärm im alltäglichen Leben keine so große Bedeutung für die Kinder hat wie für die Erwachsenen», sagte Projektleiterin Susanne Bartels vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Köln. Die Ergebnisse der Studie wurden am Dienstag vorgestellt.

  • Buntes

    Di., 14.05.2019

    Erstmals passen Domschweizerinnen im Kölner Dom auf

    Die neuen Kölner Domschweizerinnen Heidi Michels, Andrea Petzenhauser, Susanne Rückes und Claudia Drolshagen (l-r).

    Köln (dpa/lnw) - Im Kölner Dom ist eine Männer-Bastion gefallen: Nach vielen Jahrhunderten werden künftig auch Domschweizerinnen auf gutes Benehmen der Besucher achten. Die ersten vier stellten sich am Dienstag der Öffentlichkeit vor. Es sind Kölner Katholikinnen im Alter zwischen 35 und 55 Jahren. Ihr beruflicher Hintergrund reicht von einer Wirtschaftsjuristin bis zur Krankenschwester. Alle werden ihren Dienst in Teilzeit verrichten. «Ich bin ganz, ganz stolz, dabei zu sein», sagte Claudia Drolshagen (55), die zuletzt als kaufmännische Angestellte arbeitete.

  • Werbung

    Di., 14.05.2019

    Werbekonzern Ströer wächst zu Jahresbeginn deutlich

    Werbung: Werbekonzern Ströer wächst zu Jahresbeginn deutlich

    Köln (dpa/lnw) - Der Werbevermarkter Ströer ist im ersten Quartal auch dank eines starken Digitalgeschäfts deutlich gewachsen. Der Umsatz kletterte um 14 Prozent auf 374 Millionen Euro, wie das im SDax notierte Unternehmen am Dienstag in Köln mitteilte.

  • Chemie

    Di., 14.05.2019

    Spezialchemiekonzern Lanxess trotzt Autoflaute

    Matthias Zachert, Vorstandsvorsitzender der Lanxess AG.

    Köln (dpa) - Lanxess hat zum Jahresstart dank guter Geschäfte mit Zusätzen für Schmierstoffe und Flammschutzmittel sowie Wasseraufbereitungsprodukten der Schwäche der Autoindustrie getrotzt. Der Spezialchemiekonzern hielt den Umsatz im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mit rund 1,82 Milliarden Euro in etwa stabil. Beim Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) sowie vor Sondereffekten blieben davon 15,1 Prozent hängen, wie das Unternehmen am Dienstag in Köln mitteilte. Absolut war das ein operativer Gewinn von 275 Millionen Euro und damit 1,9 Prozent mehr als vor einem Jahr. Unter dem Strich stieg das Ergebnis um 3,7 Prozent auf 84 Millionen Euro.