Amazon



Alles zur Organisation "Amazon"


  • Hamburger Dachmarke

    Mo., 27.05.2019

    Visable tritt gegen Internet-Riesen an

    Firmenchef Peter Schmid gelang 2012 der Neustart von «Wer liefert was».

    Der Online-Einzelhandel wird von wenigen Firmen wie Amazon, eBay, Otto und Zalando dominiert. Vom Umsatz her noch größer ist der Handel unter Firmen (B2B). Hier will sich die Hamburger Firma «Wer liefert was» mit einer neuen Dachmarke gegen große Konkurrenten behaupten.

  • Laut Medienbericht

    Fr., 24.05.2019

    Armband von Amazon soll Gefühle erkennen können

    Amazon soll an einem Armband arbeiten, das die Emotionen des Trägers erkennen kann. Mit an Bord: Die Sprachsteuerung «Alexa».

    Der Handelsriese Amazon soll Berichten zufolge an einem sprachgesteuerten Armband arbeiten. Der Clou: Das Armband soll erkennen können, welche Laune sein Besitzer hat.

  • Emotionen von Nutzern

    Fr., 24.05.2019

    Amazon-Armband soll Gefühle erkennen können

    Es soll ein Armband mit der Assistenzsoftware Alexa entwickelt werden, das Emotionen von Nutzern erkennen und auf sie eingehen kann.

    Seattle (dpa) - Amazon entwickelt laut einem Medienbericht ein Armband mit seiner Assistenzsoftware Alexa, das Emotionen von Nutzern erkennen und auf sie eingehen kann.

  • Kritik an US-Konkurrent

    Mi., 22.05.2019

    Otto attackiert Amazon: «Schaden für gesamten Einzelhandel»

    Alexander Birken, Vorstandsvorsitzender der Otto Group, spricht auf der Jahres-Pressekonferenz in Hamburg. Foto. Felix König

    Die Otto Group investiert hohe Summen in die Digitalisierung - und ärgert sich über die Steuertricks des US-Konkurrenten Amazon.

  • Gefährliche Zustellung

    Mi., 22.05.2019

    Rapper Ice-T: Beinahe Amazon-Lieferanten erschossen

    Ice-T Foto macht seinem Ärger Luft.

    In den USA können auch ganz normale Leute Pakete austragen. Rapper Ice-T findet, das sei nicht sicher - und hätte beinahe einen folgeschweren Fehler begannen.

  • Reale Produkttester?

    Di., 21.05.2019

    Bewertungen beim Onlineshopping nicht blind vertrauen

    Sehr kurze Bewertungen können auch sehr kurze Fälschungen sein.

    Im Internet winkt die große Vielfalt, doch welches Produkt ist am Ende das beste? Die Bewertung anderer nutzen viele Verbraucher hier als Orientierung. Doch beim Lesen ist stets Skepsis angebracht.

  • Fußball

    Di., 21.05.2019

    Dokumentation über Borussia Dortmund bei Amazon Prime

    Dortmund (dpa) - Borussia Dortmund verspricht einen ungewöhnlichen Blick hinter die eigenen Kulissen: In einer Dokumentation beim Streaming-Service Amazon Prime Video bekommen die Fans vom 9. August an Bilder und Interviews über die Saison des Vizemeisters zu sehen. Die Kamera sei so nah wie nie zuvor überall dabei - in der Kabine und auch bei den Spielern privat, hieß es vom BVB. Regie führte Aljoscha Pause. Neben der aktuellen Saison soll auch die Zeit unter Ottmar Hitzfeld, Jürgen Klopp und Matthias Sammer thematisiert werden.

  • Internet

    Mi., 15.05.2019

    Staaten und Facebook und Co sagen Online-Terror den Kampf an

    Paris (dpa) - Im Kampf gegen Terrorvideos im Netz haben Internetgiganten wie Amazon, Facebook oder Google und 17 Staaten ein internationales Bündnis geschmiedet. Anlass für den «Christchurch-Gipfel» in Paris war der Terroranschlag in Neuseeland Mitte März mit 51 Toten. Der Täter übertrug seinen Angriff mit einer Helmkamera über Facebook zu großen Teilen live ins Internet. Davon gibt es auch ein insgesamt 17-minütiges Video, das millionenfach angeklickt wurde. Facebook kündigte pünktlich zum «Christchurch-Gipfel» neue Einschränkungen für die Plattform an.

  • «Christchurch-Gipfel» in Paris

    Mi., 15.05.2019

    Internetgiganten und Staaten wollen Online-Terror bekämpfen

    Frankreichs Präsident Emmanuel Macron empfängt die neuseeländische Premierministerin Jacinda Ardern vor dem Élysée-Palast zum «Christchurch-Gipfel».

    Ein Terroranschlag mit Toten auf der Livestreaming-Plattform von Facebook - das soll es künftig nicht mehr geben. Branchenriesen stellen konkrete Schritte und Investitionen in Aussicht.

  • Videostreaming

    Mi., 15.05.2019

    Apple bringt neugestaltete TV-App heraus

    Mit Apples neuer TV-App wird Nutzern der Umweg über die iTunes-Plattform erspart. Sie können nun direkt auf die Inhalte zugreifen.

    Personalisierte Empfehlungen und einen direkten Zugriff auf Channels anderer Anbieter - das sind die Neuerungen, mit der Apple nun seine TV-App ausstattet. Was können Nutzer außerdem erwarten?