Axel Springer



Alles zur Organisation "Axel Springer"


  • Medien

    So., 10.04.2016

    Türkei will Strafe für Böhmermann wegen Schmähgedichts

    Macht sich dieser Tage rar: Jan Böhmermann.

    Kein Pardon für Jan Böhmermann: Die türkische Regierung fordert Revanche nach dessen Erdogan-Gedicht. Unterstützung bekommt der Satiriker von Springer-Chef Döpfner, der urteilt: «Ein Kunstwerk.» Böhmermann schweigt - und schlägt eine Einladung zu «Anne Will» aus.

  • Medien

    So., 10.04.2016

    Ein Kunstwerk? - Diskussion um Böhmermann geht weiter

    Erhielt beim Grimme-Preis eine «Besondere Ehrung»: der Satiriker und Moderator Jan Böhmermann.

    Bizarr ist es schon irgendwie. Jan Böhmermann erhält den begehrten Grimme-Preis, wird aber auch wegen seiner «Schmähkritik» am türkischen Präsidenten Erdogan attackiert. Derweil bekennt Springer-Boss Mathias Döpfner: «Ich habe laut gelacht.»

  • Medien

    So., 10.04.2016

    Springer-Chef Döpfner ergreift Partei für Böhmermann

    Berlin (dpa) - In der Debatte um das Erdogan-Gedicht von Jan Böhmermann ergreift Springer-Chef Mathias Döpfner in einem offenen Brief Partei für den Satiriker. «Ich finde Ihr Gedicht gelungen. Ich habe laut gelacht», schreibt der Vorstandsvorsitzende des Medienhauses in der «Welt am Sonntag». «Dass Ihr Gedicht geschmacklos, primitiv und beleidigend war, war ja - wenn ich es richtig verstanden habe - der Sinn der Sache.» Böhmermann hatte das Gedicht mit dem Titel «Schmähkritik» in seiner satirischen TV-Show «Neo Magazin Royale» präsentiert.

  • Medien

    Do., 05.11.2015

    Wechsel in «Bild»-Chefredaktion: Koch folgt auf Diekmann

    Koch wird Nachfolgerin von «Bild»-Chefredakteur Diekmann.

    Deutschlands auflagenstärkste Tageszeitung wird künftig von einer Frau geführt: Tanit Koch tritt in der Chefredaktion die Nachfolge von Kai Diekmann an. Dieser wird als Herausgeber das große Ganze steuern.

  • Medien

    Mi., 04.11.2015

    Springer bekommt Rendite seiner Zeitungssparte in den Griff

    Wachstumstreiber bleiben bei Axel Springer die Kleinanzeigen-Portale im Internet.

    Berlin (dpa) - Der Medienkonzern Axel Springer hat trotz sinkender Auflagen die Rendite seiner Zeitungen und Zeitschriften in den Griff bekommen.

  • Prozesse

    Di., 20.10.2015

    Deutsche-Bank-Prozess könnte sich bis 2016 ziehen

    Der inzwischen verstorbene Medienunternehmer Leo Kirch hat die Deutsche Bank für seine Pleite verantwortlich gemacht.

    Seit einem halben Jahr muss Deutsche-Bank-Co-Chef Fitschen fast jede Woche nach München reisen und auf der Anklagebank Platz nehmen. Ob das Verfahren noch vor Weihnachten zu Ende geht, ist offen. Eine Äußerung des Richters macht wenig Hoffnung.

  • Leute

    Mi., 30.09.2015

    «Bild» muss Kachelmann 635 000 Euro Entschädigung zahlen

    Jörg Kachelmann bekommt eine hohe Entschädigungssumme.

    2,25 Millionen sind es nicht geworden, doch immerhin 635 000 Euro. Soviel soll Jörg Kachelmann von «Bild» bekommen - als Entschädigung für die Verletzung seines Persönlichkeitsrechts. Doch der Rechtsstreit geht weiter.

  • Medien

    Di., 22.09.2015

    Über Axel Springer und Berlin

    Berlin war seine Stadt: Axel Springer.

    Axel Springer hat als Verleger das Klima der Bundesrepublik mitgeprägt. Springers Weltsicht wäre ohne seine Begeisterung für Berlin kaum zu verstehen, wie ein neues Buch jetzt nachzeichnet.

  • Prozesse

    Fr., 28.08.2015

    Fitschen droht längerer Prozess - Ankläger wollen weitere Zeugen

    München (dpa) - Überraschung im Prozess gegen Top-Banker der Deutschen Bank: Co-Chef Jürgen Fitschen muss in den nächsten Monaten wohl noch mehr Zeit auf der Anklagebank im Münchner Landgericht verbringen als bislang gedacht. Die Staatsanwaltschaft hat die Vernehmung von fast 30 weiteren Zeugen beantragt, um den Angeklagten versuchten Prozessbetrug im Fall Kirch nachzuweisen. Darunter sind auch prominente Namen wie Medienunternehmer Rupert Murdoch, Springer-Chef Mathias Döpfner und Verlegerin Friede Springer.