Deutsche Telekom



Alles zur Organisation "Deutsche Telekom"


  • Gericht entscheidet

    Mo., 15.07.2019

    Telekom verstößt mit «StreamOn» gegen Netzneutralität

    Die Telekom muss ihre «Stream On»-Tarife nach einer Gerichtsentscheidung ändern oder vom Markt nehmen. Das Angebot verstoße gegen die Netzneutralität.

    Unterwegs Videos oder Musik streamen, ohne dass das monatliche Datenvolumen schrumpft - mit diesem Versprechen locken Anbieter Kunden zu ihren Streaming-Tarifen. Vor Gericht muss die Telekom aber einen Rückschlag hinnehmen.

  • Gerichtsentscheid

    Mo., 15.07.2019

    Gericht zu «StreamOn»: Telekom-Verstoß gegen Netzneutralität

    Die Deutsche Telekom muss ihre «StreamOn»-Tarife nach einer Gerichtsentscheidung ändern oder vom Markt nehmen.

    Unterwegs Videos oder Musik streamen, ohne dass das monatliche Datenvolumen schrumpft - mit diesem Versprechen locken die Telekom und Vodafone Kunden mit ihren Streaming-Tarifen. Die Telekom muss hierzu nun aber einen Rückschlag vor Gericht hinnehmen.

  • Telekommunikation

    Mo., 15.07.2019

    Gericht zwingt Telekom zu Änderungen bei «StreamOn»

    Bonn (dpa) - Die Deutsche Telekom muss ihre «Stream On»-Tarife nach einer Gerichtsentscheidung ändern oder vom Markt nehmen. Das Angebot verstoße gegen die Netzneutralität - der Datenverkehr werde also nicht wie vorgeschrieben gleichbehandelt, teilte das Oberverwaltungsgericht in Münster mit. In einem Eilverfahren gab das Gericht der Bundesnetzagentur recht, die eine Änderung verfügt hatte. Bei «StreamOn» wird der Datenverbrauch nicht auf das Monatsvolumen angerechnet, etwa beim Videostreaming. Stattdessen drosselt die Telekom die Übertragungsrate in bestimmten Tarifen.

  • „Unitymedia“ baut sein Netz in Telgte aus

    Fr., 12.07.2019

    Mehr Kapazität für schnelle Daten

    Auf einem Gelände im Orkotten sind die Glasfaserkabel und andere Technik gelagert, die bald für schnellere Daten sorgen sollen. Mit einer Spezialmaschine erfolgt das Verlegen.

    Das Unternehmen „Unitymedia“, das ein eigenes Kabelnetz betreibt, baut derzeit in größerem Umfang seine Infrastruktur an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet.

  • Gangolf-Schulleiter Heinz-Gerd Rulofs

    Do., 11.07.2019

    Die Kinder werden ihm fehlen

    Am 31. Juli hat Heinz-Gerd Rulofs seinen letzten Arbeitstag. Der Schulleiter der Gangolfschule geht in den Ruhestand. Am liebsten unterrichtet habe er immer Mathe, sagt Rulofs. Das Fach mochte er als Schüler nicht.

    Elf Jahre war Heinz-Gerd Rulofs Schulleiter der Gangolfschule. Jetzt heißt es Abschied nehmen. Der 63-Jährige geht in den Ruhestand - mit einem lachenden und einem weinenden Auge: „Ich hänge an der Schule, sie ist mir ans Herz gewachsen, aber die Freude wächst mit jedem Tag.” Wer die Schule zunächst leitet, steht fest.

  • Zuerst in Berlin und Bonn

    Mi., 03.07.2019

    Telekom startet öffentliches 5G-Netz

    Nun gehte s los: Die Deutsche Telekom hat drei Wochen nach der Versteigerung der Frequenzen für die fünfte Mobilfunkgeneration sein 5G-Netz für Kunden geöffnet.

    Mitte Juni haben vier Provider in Deutschland mehr als 6,5 Milliarden Euro für die Frequenzen der fünften Mobilfunkgeneration auf den Tisch gelegt. Branchenführer Telekom absolviert nun den nächsten Schritt und startet das 5G-Netz für die Öffentlichkeit.

  • Telekommunikation

    Mi., 03.07.2019

    Telekom startet öffentliches 5G-Netz

    Berlin (dpa) - Die Deutsche Telekom hat drei Wochen nach der Versteigerung der Frequenzen für die fünfte Mobilfunkgeneration ihr 5G-Netz für Kunden geöffnet. Derzeit betreibt die Telekom in Europa 150 Antennen mit 5G-Technologie im geschlossenen Test. Heute startete die Telekom auch den Vertrieb erster 5G-tauglicher Smartphones und 5G-Tarife. Das Samsung Galaxy S10 5G wird für knapp 900 Euro angeboten. Der 5G-Tarif für unbegrenztes Surfen kostet knapp 85 Euro im Monat. Das öffentliche 5G-Netz der Telekom startet zunächst in Berlin und Bonn.

  • Telekommunikation

    Mi., 03.07.2019

    Telekom startet öffentliches 5G-Netz in Berlin und Bonn

    Eine Mitarbeiterin der Telekom geht an einem 5G Logo vorbei.

    Berlin (dpa) - Die Deutsche Telekom hat drei Wochen nach der Versteigerung der Frequenzen für die fünfte Mobilfunkgeneration ihr 5G-Netz für Kunden geöffnet. Derzeit betreibt die Telekom in Europa 150 Antennen mit 5G-Technologie im geschlossenen Test. Am Mittwoch startete die Telekom auch den Vertrieb erster 5G-tauglicher Smartphones und 5G-Tarife. Das Samsung Galaxy S10 5G wird für knapp 900 Euro angeboten. Der 5G-Tarif für unbegrenztes Surfen kostet knapp 85 Euro im Monat.

  • Burgfrieden im Handelskrieg

    So., 30.06.2019

    USA und China einig über neue Handelsgespräche

    US-Präsident Donald Trump und sein chinesischer Amtskollege Xi Jinping in Osaka.

    Die beiden größten Volkswirtschaften machen einen neuen Anlauf, um ihren Handelskonflikt beizulegen. Trump zeigt überraschend viel Entgegenkommen, hat aber keine Eile. Kann die Welt wirklich aufatmen?

  • Auslosung

    Do., 27.06.2019

    THW Kiel in Champions League gegen Ex-Keeper Wolff

    Der THW Kiel trifft in der Champions League auf den ehemaligen Torwart Andreas Wolff mit dem Polnischen Club Vive Kielce.

    Wien (dpa) – Der deutsche Handballmeister SG Flensburg-Handewitt trifft in der Gruppenphase der kommenden Champions-League-Saison in Gruppe A auf Rekordsieger FC Barcelona, ergab die Auslosung in Wien.