Dirk Bültbrun



Alles zur Person "Dirk Bültbrun"


  • SV Burgsteinfurt schlägt Meister Hassel

    So., 14.06.2015

    Bußmann-Gala beim 5:1 gegen Meister Hassel

    Christian Bußmann erzielte zwei Tore selbst und bereitete zwei von Fabian Erber und Daniel Brake vor.

    Acht Mal zappelte der Ball insgesamt im Netz, fünf Mal zeigte der Schiedsrichter zur Mitte und entschied auf Tor für den SV Burgsteinfurt, der Meister YEG Hassel mit 5:1 (1:1) geschlagen hat. Zwei Treffer von Christian Bußmann fanden in den Augen von Schiedsrichter Markus Holtmann aus Ascheberg wegen einer Abseitsstellung keine Anerkennung.

  • 1:0-Erfolg in letzter Minute

    So., 03.05.2015

    Meyers Köpfchen ist immer für ein Törchen gut

    Julius Vehoff hatte in der 72. Minute die Chance zur Führung, scheiterte jedoch an Torhüter Robert Botta.

    Nein, es war keins der besseren Spiele des SV Burgsteinfurt. Und an die Leistung der Partie gegen Haltern konnten die Rot-Gelben ebenfalls nicht anknüpfen. Aber am Ende gab es für eine engagierte Leistung verdientermaßen drei Punkte, vor allem weil Timo Meyer mal wieder mit Köpfchen spielte. 1:0 (0:0) siegte die Mannschaft von Trainer Dirk Bültbrun durch einen Treffer von Timo Meyer in der 90. Minute.

  • Kreispokal: Burgsteinfurt gewinnt mit 10:1

    Mi., 29.04.2015

    Pflichtaufgabe gelöst

    Keine große Mühe hatten Nico Foullois (r.) und seine Burgsteinfurter gegen B-Ligist SG Elte.

    Seine Pflichtaufgabe im Kreispokal hat der SV Burgsteinfurt am Mittwochabend gelöst: Gegen die SG Elte gewann der Landesligist mit 10:1 (6:0). „Wir haben einen Ehrentreffer zugelassen, ich denke, dass ist vom Ergebnis her okay“, sagte Dirk Bültbrun.

  • Landesliga: SV Burgsteinfurt muss zum SV Herbern

    Do., 02.04.2015

    Nicht ins offene Messer laufen

    Marcel Pielage (li.), hier im Kopfballduell gegen einen Spieler des Lüner SV, hat nach seiner Knieverletzung wieder das Lauftraining aufgenommen.

    Fünf Punkte beträgt der Vorsprung des SV Burgsteinfurt auf die Abstiegszone in der Fußball-Landesliga. Klar, dass der SVB dieses Polster im Auswärtsspiel beim SV Herbern Ostermontag (Anstoß 15 Uhr) verteidigen will.

  • Kreisderby des SVB gegen Mesum

    Fr., 27.03.2015

    Bültbrun fordert größere Effektivität

    Im Heimspiel gegen den Lüner SV vergaben

    Das Hinspiel der Fußball-Landesliga hatte der SV Burgsteinfurt beim SV Mesum mit 2:1 gewonnen. Daraus abzuleiten, der SVB hätte deshalb auch im Heimspiel gegen den gleichen Gegner am Sonntag (15 Uhr, Volksbank-Stadion) die besseren Karten, wäre allerdings ein Trugschluss.

  • SVB verliert mit 0:2 in Emsdetten

    So., 22.03.2015

    Stumpfe Stemmerter Sturmspitzen

    Thomas Artmann und sein SVB-Team mangelte es am Sonntag in Emsdetten an der letzten Genauigkeit beim Passspiel. Dabei vergab Artmann in der 36. Minute die beste Chance der Stemmerter.

    Auch im zweiten Anlauf in dieser Saison hat es Fußball-Landesligist SV Burgsteinfurt nicht geschafft, Emsdetten 05 einen Punkt abzuknöpfen. Nach einem insgesamt schwachen wie chancenarmen Landesligaderby gingen die Stemmerter bei der 0:2 (0:1)-Niederlage im Salvus-Stadion wie schon im Hinspiel leer aus. Dem Burgsteinfurter Spiel mangelte es an Passgenauigkeit. Wenn das Team von Trainer Dirk Bültbrun mal in Tornähe kam, fehlte es an der nötigen Präzision und Torgefährlichkeit.

  • SVB testet gegen Nottuln

    Fr., 27.02.2015

    Wieder Not am Mann gegen Nottuln

    Beinahe über den Gartenzaun konnte Burgsteinfurts Trainer Dirk Bültbrun seine nächste Partie (Sonntag, 14.30 Uhr) gegen Westfalenligist GW Nottuln abmachen, denn Nottulns Trainer Dirk Altkrüger wohnt ebenfalls in Metelen. Aber „wir sind uns noch nie übern Weg gelaufen“, sagt Bültbrun.

  • Pokalhalbfinale beim SV Burgsteinfurt

    Di., 24.02.2015

    Ellenlange Ausfallliste beim SVB

    Einer der wenigen SVB-Spieler, die weder verletzt noch krank sind, ist Armin Omerovic, der sogar mal beim Gegner SuS Neuenkirchen gespielt hat.

    Was nützt es, Historie und Statistik zu bemühen, wenn die Hälfte der Spieler angeschlagen, verletzt oder krank ist? Sieben waren es am Wochenende, die dem SV Burgsteinfurt zum Test gegen FC Epe fehlten, sieben sind es auch heute, zuzüglich der vier Krankmeldungen, die wohl die Grippewelle erwischt hat. SVB-Trainer Dirk Bültbrun hat bei Pokalspielleiter Gerhard Rühlow schon nachgefragt, ob eine Verlegung möglich wäre. Doch der winkte ab: zu kurzfristig; zudem sähen es die Statuten vor, dass bei Ausfällen eben aufgefüllt werde – zur Not sogar mit Altherrenspielern.

  • Neuzugang beim SV Burgsteinfurt

    Fr., 23.01.2015

    Nummer vier ist an Bord

    Beidfüßig, 20 Jahre jung und mit Talent versehen: Nico Foullois (li.) wird ab der kommenden Saison für den SV Burgsteinfurt in der Landesliga seine Schuhe binden.

    Der SV Burgsteinfurt ist bei seiner Kaderplanung ein weiteres Stück vorangekommen war. So bestätigte Trainer Dirk Bültbrun, dass sich Nico Foullois von Vorwärts Wettringen im Sommer dem heimischen Fußball-Landesligisten anschließen wird. Am Donnerstagabend besiegelten der Spieler und Vereinsvertreter die Zusammenarbeit, die zunächst auf eine Saison ausgelegt ist.

  • Feldhues nach Burgsteinfurt

    Mi., 21.01.2015

    Neuzugang aus Wettringen / Auch Foullois im Anflug?

    Max Feldhues wechselt im Sommer von Vorwärts Wettringen zum SV Burgsteinfurt.

    Der personelle Umbruch beim SV Burgsteinfurt nimmt Formen an. Nachdem der Verein mit Christian Bussmann (vom FC Eintr. Rheine) den ersten Neuzugang schon für die Fortsetzung der Rückrunde präsentiert und die Brüder Kevin und Dennis Behn von Germania Horstmann als Neuverpflichtungen für die kommende Saison ankündigt hatte, bestätigte SVB-Trainer Dirk Bültbrun, dass sich auch Max Feldhues vom Bezirksligisten FC Vorwärts Wettringen im Sommer in Richtung Burgsteinfurt verändern wird.