Karin Reismann



Alles zur Person "Karin Reismann"


  • Benefiz-Lesung im Erbdrostenhof

    Mo., 15.09.2014

    „Münster hat, was niemals war – ein Türmer ohne Prostata“

    Plauderte über die Schauspielerei und sein soziales Engagement: der Schauspieler Dietrich Mattausch im Gespräch mit WN-Chefredakteur Dr. Norbert Tiemann.

    „Literarische Köstlichkeiten, Heiteres und Kurioses“ – auch bei der neunten Benefiz-Lesung des Fördervereins des Prostatazentrums am UKM kamen die Gäste im Erbdrostenhof wieder voll auf ihre Kosten. Ein fast dreistündiges Programm endete mit tosendem Applaus für köstliche Vorlesestunden, atemberaubende Musikeinlagen und unterhaltsame Plaudereien.

  • Bürgermeisterin Reismann leitet Gelder an den Akademischen Ruderclub weiter

    Do., 04.09.2014

    „Diese Wette gewinne ich“

    Neue Regattawesten konnte der Akademische Ruderclub (ARC) mit Hilfe von Bürgermeisterin Karin Reismann (2.v.l.) anschaffen.

    Dem Akademischen Ruderclub zu Münster (ARC) ist jetzt ein langgehegter Wunsch erfüllt worden: Wetterfeste Regatta-Westen mit Vereinslogo, mit denen sich die Sportler bei Wettkämpfen und andern öffentlichen Terminen einheitlich präsentieren können. Ermöglicht hat diese Anschaffung jetzt Bürgermeisterin Karin Reismann gemeinsam mit dem Geschäft Karstadt-Sport.

  • Regieren durch Repräsentieren

    So., 15.06.2014

    Gerhard Joksch ist ein Bürgermeister ganz anderer Art

    Regieren durch Repräsentieren : Gerhard Joksch ist ein Bürgermeister ganz anderer Art

    Regieren oder repräsentieren? Jeder Kommunalpolitiker steht irgendwann vor dieser Frage. Wer regieren möchte, strebt eine Karriere in den Fraktionen an, übernimmt eine Sprecherfunktion oder leitet einen Ausschuss beziehungsweise einen Aufsichtsrat. Wer repräsentieren möchte, bewirbt sich um das Amt des ehrenamtlichen Bürgermeisters.

  • Münsters neue Bürgermeister

    Do., 12.06.2014

    Vilhjalmsson, Reismann und Joksch gewählt

    Oberbürgermeister Markus Lewe (l.) beglückwünschte die neuen Bürgermeister (v.l.) Beate Vilhjalmsson, Karin Reismann und Gerhard Joksch zu ihrer Wahl.

    Die neuen Bürgermeister sind gewählt. Beate Vilhjalmsson (SPD), Karin Reismann (CDU) und Gerhard Joksch (Grüne) werden dieses Ehrenamt künftig ausüben.

  • Vor der Ratssitzung am Donnerstag:

    Mi., 11.06.2014

    Joksch will Bürgermeister werden

    Oberbürgermeister Markus Lewe (l.) gratulierte dem Ratsherrn Gerhard Joksch 2013, als dessen Geburtstag genau auf den Termin einer Ratssitzung fiel. Jetzt strebt Joksch das Amt des ehrenamtlichen Bürgermeisters an.

    Der ehemalige Stadtbaurat von Münster und heutige Ratsherr der Grünen, Gerhard Joksch, hat am Dienstag sein Interesse bekundet, ehrenamtlicher Bürgermeister von Münster zu werden. Die Vergabe der drei Bürgermeisterposten erfolgt in der konstituierenden Ratssitzung am Donnerstag.

  • Reismann gewinnt Stadtwette

    So., 01.06.2014

    Brasilianischer Ballzauber und Tanz

    Strahlende Siegerin: Bürgermeisterin Karin Reismann (3.v.r.) hat ihre Wette mit Lars Steinmeier (2.v.r.) gewonnen.

    2014 Euro hat Bürgermeisterin Karin Reismann bei der Stadtwette gewonnen. Sie schaffte es, drei „Fußballmannschaften“ aus Ghana, Portugal und den USA bei der Karstadt-Sports-Night auf die Bühne zu bringen.

  • Schwarz-Gelb trauert

    Mo., 26.05.2014

    Frustgefühle bei den Verlierern des Wahlabends

    Mit ernstem Blick verfolgten die FDP-Ratsmitglieder Hans Varnhagen und Carola Möllemann-Appelhoff im Rathaus das Einlaufen der Wahlergebnisse. Ihre Partei verlor mehr als drei Prozent der Stimmen.

    Es ist kurz nach 21 Uhr, als CDU-Ratsfrau Teresa Küppers die Enttäuschung übermannt. Die Frau, der es nicht gelungen ist, im Wahlkreis Coerde die Mehrheit zu gewinnen, bricht in Tränen aus. „Ich bin so traurig“, sagt sie, „ich hätte so gerne weiter für Münster Politik gemacht – und jetzt bin ich raus.“

  • USC-Damen als prominente Unterstützerinnen

    Do., 08.05.2014

    Sportabzeichensaison beginnt im Laufschritt

     

    „Auf die Plätze, fertig, los!“: Auf der Sportanlage Sentruper Höhe in Münster gab Bürgermeisterin Karin Reismann laufend den Startschuss für die Sportabzeichensaison. Prominente Unterstützung bekam sie dabei von den Volleyballerinnen des USC Münster.

  • Wahlkreis 12: Aaseestadt

    Do., 10.04.2014

    Beliebtes Wohnviertel am Wasser

    In der Aaseestadt lässt es sich gut wohnen. Die Nähe zum Aasee und viel Grün machen das Viertel attraktiv. Bald ist das jüngste Büroturm-Bauwerk der LVM fertig, das hinten in der Bildmitte zu sehen ist.

    Im Wahlkreis 12 Aaseestadt, zu dem auch ein Streifen von Pluggendorf zählt, lässt es sich gut wohnen. Unweit vom Aasee und umgeben von viel Grün ist dieses Viertel auch für die Naherholung attraktiv. Gemeckert wird über den Leerstand von Geschäften im Aasee-Markt, der im Jahr 1967 eröffnet wurde.

  • Hochzeitswald am Haus Rüschhaus

    So., 06.04.2014

    Baum als Zeichen der Liebe

    Für 40 Jahre Ehe setzen Josef und Josefa Rölver einen eigenen Baum in den Hochzeitswald am Haus Rüschhaus. Insgesamt elf Paare weihten am Samstag ihre Bäume mit einer Urkunde von Bürgermeisterin Karin Reismann ein.

    Elf neue Bäume stehen nun im Hochzeitswald am Haus Rüschhaus. „Es ist schön, dass sich so viele Menschen Bäume schenken“, freute sich Bürgermeisterin Karin Reismann bei der Verleihung der Urkunden. Die Hochzeitspaare und Jubilare durften Rotbuchen, Stieleichen, Sommerlinden und Spitzahorne einweihen.