Katrin Göring-Eckardt



Alles zur Person "Katrin Göring-Eckardt"


  • Parteien

    Di., 14.11.2017

    Grüne beharren auf Familiennachzug für Flüchtlinge

    Berlin (dpa) - Die Grünen beharren in den Sondierungen für eine Jamaika-Koalition auf einen Familiennachzug für Flüchtlinge. Damit, dass Familien zusammenkommen könnten, sei die Partei «ganz stark in der Pflicht», sagte Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt vor Beratungen mit CDU, CSU und FDP in Berlin. Die Union will den Familiennachzug für in Deutschland lebende Flüchtlinge mit eingeschränktem Schutzstatus dagegen weiter aussetzen.

  • Merkel für Kompromisse

    So., 12.11.2017

    Jamaika in Sondierungs-Schlussrunde

    Bundeskanzlerin Merkel: «Es wird ein noch durchaus großes Stück Arbeit.»

    Noch fünf Tage haben sich die Unterhändler von CDU, CSU, FDP und Grünen Zeit gegeben, Kompromisse bei den Knackpunkten für ein Jamaika-Bündnis auszuhandeln. Es wird knapp.

  • Jamaika und das liebe Geld

    So., 12.11.2017

    Volle Kassen - und doch mit dem Tafelsilber zum Flohmarkt?

    Seit fast 30 Jahren: Solidaritätszuschlag auf einer Gehaltsabrechnung.

    Wenn man sein Tafelsilber verkaufen muss, geht es einem in aller Regel schlecht. Nicht so Jamaika. Trotz voller Kassen will man noch mehr - für die Wahlversprechen. Einfach wird das nicht.

  • Parteien

    So., 12.11.2017

    Jamaika-Parteichefs beraten über Vorgehen

    Berlin (dpa) - Zum Start in die entscheidende Woche der Sondierungen sind die Verhandlungsführer von CDU, CSU, FDP und Grünen zu Beratungen in Berlin zusammengekommen. Kanzlerin Angela Merkel (CDU), der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer, FDP-Chef Christian Lindner und das Grünen-Duo Katrin Göring-Eckardt und Cem Özdemir wollten über Lösungen von zentralen Knackpunkten sowie den Fahrplan für die Woche beraten. Merkel äußerte sich optimistisch zu einem Erfolg der Verhandlungen. Ob es gelingen werde, werde man allerdings erst am Ende der Woche sehen.

  • Bewegung in Jamaika-Runde

    Di., 07.11.2017

    Grüne verzichten auf Enddatum 2030 für Verbrennungsmotor

    Cem Özdemir, Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen und Katrin Göring-Eckardt, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag, bei weiteren Sondierungsgesprächen.

    Kein Fixdatum für das Aus von Verbrennungsmotoren und Kohle. Die Grünen räumen Extrempositionen. Und siehe da: Jamaika kommt in Schwung. Wie lange hält das an?

  • Gespräche bis 16. November

    Mo., 06.11.2017

    Merkel will bei Sondierung nichts von Neuwahlen hören

    Bundeskanzlerin Angela Merkel und die CDU-Vizevorsitzenden Armin Laschet und Julia Klöckner beraten über den Fortgang der Sondierungsverhandlungen.

    Bei den Jamaika-Gesprächen geht's jetzt ans Eingemachte. Zum Start der heißen Verhandlungsphase werden Kompromisssignale gesendet. Aber ob eine Einigung bis zum 16. November klappt, ist offen.

  • Parteien

    Mo., 06.11.2017

    Jamaika-Unterhändler signalisieren Kompromissbereitschaft

    Berlin (dpa) - Vor dem Start in die entscheidende Phase der Sondierungen von Union, FDP und Grünen für eine Jamaika-Koalition haben Unterhändler Kompromissbereitschaft angedeutet. Dabei geht es um die bislang besonders umstrittenen Themen Migration sowie Klima- und Energiepolitik. Heute Abend wollen die Parteivorsitzenden der Union Angela Merkel und Horst Seehofer, das Grünen-Spitzenduo Katrin Göring-Eckardt und Cem Özdemir sowie FDP-Chef Christian Lindner und sein Vize Wolfgang Kubicki zusammenkommen.

  • Parteien

    Mo., 06.11.2017

    Chef-Unterhändler läuten entscheidende Jamaika-Phase ein

    Berlin (dpa) - Zum Start in die entscheidende Phase der Sondierungen für eine Jamaika-Koalition wollen die Chef-Unterhändler eine Basis für die weiteren Beratungen schaffen. Dazu kommt Kanzlerin Angela Merkel heute Abend in Berlin mit CSU-Chef Horst Seehofer, dem grünen Spitzenduo Katrin Göring-Eckardt und Cem Özdemir sowie FDP-Chef Christian Lindner und dessen Vize Wolfgang Kubicki zusammen. Angestrebt werden nun bis Mitte November konkretere Ergebnisse zu zentralen Themen, damit die vier Parteien auf dieser Grundlage über die Aufnahme formeller Koalitionsverhandlungen entscheiden können.

  • FDP bei Jamaika-Verhandlungen

    So., 05.11.2017

    Lindner schlägt harte Töne an: «Keine Angst vor Neuwahlen»

    Lindner hatte während der ersten zwei Sondierungswochen für ein schwarz-gelb-grünes Bündnis bereits in mehreren Interviews sowohl die Grünen als auch die CDU attackiert.

    Sie haben immer wieder ihre Skepsis betont, die Sondierungspartner angegriffen und von Neuwahl geredet. Dann war auf einmal auch bei den Freidemokraten ein versöhnlicherer Ton angesagt. Doch das ist wieder vorbei.

  • Jamaika-Verhandlungen

    So., 05.11.2017

    Wird Schwarz, Gelb, Grün zu Schwarz-Gelb-Grün?

    Weitere zwei Wochen lang wollen Schwarze, Gelbe und Grüne versuchen, Vereinbarungen für eine Jamaika-Koalition zu erarbeiten.

    Es ist die zweite Stufe der Operation Jamaika. Nach Sticheleien und Gerangel um diverse Themen wollen sich die möglichen Koalitionäre auf das Entscheidende konzentrieren: Kommt ein Bündnis politisch in Gang?