Norbert Tiemann



Alles zur Person "Norbert Tiemann"


  • „Ohne Fusion ertragreich arbeiten“

    Fr., 10.07.2015

    Der neue Provinzial-Chef will die Kosten senken

    Lenkt seit knapp sechs Wochen die Geschicke des Provinzial-Konzerns mit über 6000 Mitarbeitern im Innen- und Außendienst: Dr. Wolfgang Breuer ist neuer Vorstandsvorsitzender des öffentlichen Versicherers.

    Sein Amt als neuer Vorstandsvorsitzender des Provinzial Versicherungskonzerns hat Dr. Wolfgang Breuer am 1. Juni in Münster angetreten. Unser Redaktionsmitglied Norbert Tiemann sprach mit ihm über die Herausforderungen dieser Aufgabe in bewegten Zeiten, über Fusionen und das 45 Millionen Euro schwere Sparpaket.

  • Chefredakteur Norbert Tiemann spricht über die digitale Zukunft der Zeitung

    Mi., 29.04.2015

    Mit Glaubwürdigkeit punkten

    Norbert Tiemann 

    Ob die gedruckte Zeitung wirklich eine Zukunft hat, das kann der Chefredakteur der Westfälischen Nachrichten, Dr. Norbert Tiemann, nicht voraussagen. Er ist aber sicher, dass das Medium Zeitung eine Zukunft hat.

  • Interview mit FMO-Geschäftsführer

    Di., 28.04.2015

    Stöwer fordert mehr langfristiges Denken

    Prof. Gerd Stöwer ist seit 1996 Geschäftsführer des FMO, im Oktober 2016 läuft sein Vertrag aus. In 2015 entscheiden die Eigentümer, ob und wie es weitergeht.

    Seit Oktober 1996 führt Gerd Stöwer die Geschäfte des Flughafens Münster/Osnabrück. Unser Redaktionsmitglied Norbert Tiemann sprach mit ihm über die aktuelle Entwicklung und die mittelfristigen Perspektiven für den FMO.

  • Chefredakteur besucht Achtklässler

    Mi., 22.04.2015

    Angehörige der Opfer genießen Schutz

    Medienkunde: Achtklässler des Joseph-Haydn-Gymnasiums nutzten die Gelegenheit zur Diskussion mit dem Medienprofi.

    Damit hatte die 8 a des Joseph-Haydn-Gymnasium nicht gerechnet: Auf einen Brief mit kritischen Hinweisen zur Berichterstattung auf den Germanwings-Absturz folgte nun der Besuch des WN-Chefredakteurs.

  • Sportlerwahl 2014: 3516 abgegebene Stimmzettel sorgen für erstklassiges Ergebnis

    So., 08.03.2015

    Einradreigen, Tina und Jonas on the top

    Die Mannschaften des Jahres 2014 sind die Einradfahrerinnen der SG Antrup Wechte / Bergeslust Leeden (hockend rechts) als Gewinner, die Turnerinnen des TV Lengerich als Zweiter (links) und die Handballerinnen des TSV Ladbergen (stehend rechts). Eingerahmt werden sie vom Vorstandsvorsitzenden der Stadtsparkasse Lengerich, Achim Glörfeld (links), und WN-Chefredakteur Dr. Norbert Tiemann (stehend rechts).

    Die Leserinnen und Leser der WN haben entschieden. Zur Sportlerin des Jahres 2014 wählten sie wie im Vorjahr die 14-jährige Tennisspielerin des TSV Ladbergen, Lina Kötterheinrich. Sportler des Jahres 2014 ist der Lengericher Radrennfahrer Jonas Kammann, der sich bereits 2012 die Krone aufsetzen durfte. Schließlich triumphierte der Sechser-Einradreigen der Sportgemeinschaft Antrup Wechte / Bergeslust Leeden bei den Mannschaften.

  • Der Vizepräsident des Bundesfinanzhofes hat die Erbschaftssteuer nach Karlsruhe und damit zu Fall gebracht

    Fr., 13.02.2015

    „Nur Pechvögel müssen zahlen“

    Kritisiert den bloßen „Anschein einer wirksamen Erbschaftsbesteuerung“: Hermann-Ulrich Viskorf, Vizepräsident des Bundesfinanzhofes, im Interview mit unserer Zeitung.

    Hermann-Ulrich Viskorf ist Deutschlands zweithöchster Finanzrichter. Unser Redaktionsmitglied Norbert Tiemann sprach mit dem Vizepräsidenten des Bundesfinanzhofes über das verfassungswidrige Erbschaftssteuerrecht und die umstrittene Einheitsbewertung von Grundstücken.

  • „Rosenmontag wird gigantisch“

    Fr., 13.02.2015

    Prinz besucht Medienhaus Aschendorff

    Prinz Paul sorgte am Altweiber-Donnerstag für närrische Stimmung im Medienhaus Aschendorff. Als Erinnerung an eine tolle Session bekam er eine Karikatur überreicht.

    Pünktlich um 12.11 Uhr erschien an Weiberfastnacht Prinz Paul Middendorf mit großer Garde-Abordnung, Karnevalistischer Stadtwache und Fanfaren im Medienhaus Aschendorff, wo er sich bestens gelaunt zeigte. „Tolle Berichterstattung, ihr habt einen guten Job gemacht.“ Besonders lobte der Tischlermeister das druckfrische Karnevalsmagazin „Potthast“. „Alles, was die Narren interessiert, steht da auch drin“, sagte Generalprinzmarschall Matthias Christenhusz.

  • Soziale Netzwerke, das Internet und die Zeitung: Medienprojekt Klasse! veranstaltet Lehrerfortbildung

    Mi., 11.02.2015

    Die digitale Schülerwelt

    Digital ist die Zeitung bereits. Wer möchte, liest Inhalte auf dem ePaper oder übers Internet.

    Klasse!, das ist nicht nur ein Zeitungsprojekt, um Schüler mit dem Medium Tageszeitung vertraut zu machen. Es hat jetzt auch Lehrerinnen und Lehrern etwas Besonderes zu bieten. Das Medienhaus Aschendorff lädt am 4. März von 14.30 bis 17.30 Uhr zu einer Fortbildung mit dem Titel „Die Zeitung, digitale Medien und die Welt von Kindern und Jugendlichen“ nach Münster ein.

  • Kammern kritisieren RVR-Pläne

    Do., 29.01.2015

    Ein Mehr fürs Ruhrgebiet könnte ein Weniger fürs Münsterland bedeuten

    In kritischer Distanz zur RVR-Novelle: die Hauptgeschäftsführer Karl-Friedrich Schulte-Uebbing (l.) und Hermann Eiling im Gespräch mit unserem Redaktionsmitglied Norbert Tiemann.

    Die Gesetzesinitiative zur Stärkung des Regionalverbandes Ruhr (RVR) stößt insbesondere auch im Münsterland auf vielfältige Kritik. Darüber sprach unser Redaktionsmitglied Norbert Tiemann mit den Hauptgeschäftsführern Karl-Friedrich Schulte-Uebbing (IHK Nord Westfalen) und Hermann Eiling (Handwerkskammer Münster).

  • Kundgebung auf dem Prinzipalmarkt

    Fr., 16.01.2015

    Muslime demonstrieren für Meinungsfreiheit

    Muslime bekannten sich am Freitag auf dem Prinzipalmarkt zur Pressefreiheit. Chefredakteur Dr. Norbert Tiemann (2.v.l.) sprach von einem „guten Signal“.

    Der Regionalverband der Ditib-Moscheegemeinde rief am Freitag zu einer Demonstration vor der Geschäftsstelle der Westfälischen Nachrichten für demokratische Grundrechte auf. Rund 40 Muslime nahmen teil.