Paul Becker



Alles zur Person "Paul Becker"


  • Zwei münsterische Teams am Samstag ausgeschieden

    Sa., 24.05.2014

    Smart-Beach-Tour 2014

    Zwei münsterische Teams am Samstag ausgeschieden : Smart-Beach-Tour 2014

    Münster - (UPDATE 17:30 Uhr) Am zweiten Tag der Smart-Beach-Tour war für zwei Teams mit münsterischer Beteiligung Endstation.

  • Romund/Becker im Hauptfeld

    Fr., 23.05.2014

    „Lokalkolorit ist immer gut“

    Qualifizierten sich ohne Probleme für das Hauptfeld: Jan Romund (re.) vom TSC Münster-Gievenbeck und sein Partner Paul Becker (TG Rüsselsheim).

    Mit ganz viel Humor nahmen die Veranstalter der Smart Beach-Tour den Dauerregen, der den gestrigen Auftakt der deutschlandweiten Serie auf dem Schlossplatz sprichwörtlich ins Wasser fallen ließ. Während die Beach-Volleyballer bei widrigen Verhältnissen auf drei Plätzen ab dem Mittag um den Einzug in das am Samstag startende Hauptfeld kämpften, tönten Lieder wie „I‘m singing in the rain“ und „Sunshine is coming“ aus den Lautsprecherboxen. Schöne Ironie.

  • Beachvolleyball-Duo

    Do., 22.05.2014

    Gemeinsame Sache: Romund/Becker und WWU sind Partner

    Ein Transparent dokumentiert auf der Beach-Anlage des Leonardo Campus die Partnerschaft zwischen dem Beach-Duo Jan Romund (li.)/Paul Becker (re.) und der WWU, die gestern mit ihrem Abteilungsleiter Breitensport, Jörg Verhoeven (rechts unten), vertreten war.

    Jan Romund vom TSC Münster-Gievenbeck und Paul Becker (TG Rüsselsheim) fiebern dem Start der Smart-Beach-Tour entgegen. Nachdem das neu formierte Beach-Duo zunächst davon ausgegangen war, mit einer Wildcard direkt ins Hauptturnier des mit 40 000 Euro dotierten Smart-Super-Cups einsteigen zu können, müssen die beiden nach einer Entscheidung des Verbandes nun doch durch die Qualifikationsmühle.

  • Jan Romund und Paul Becker bilden neues Team

    Di., 20.05.2014

    Alle Uhren auf Null gestellt

    Fit für neue Herausforderungen: Jan Romund (re.), Beachvolleyballer des TSC Gievenbeck, und sein neuer Teamgefährte Paul Becker. Derzeit bereitet sich das Duo auf den Auftakt der Smart-Beach-Tour am Freitag auf dem Schlossplatz vor.

    Für Jan Romund beginnt ein neues Kapitel seiner sportlichen Laufbahn. Der 30-Jährige vom TSC Münster-Gievenbeck widmet sich künftig hauptberuflich dem Beachvolleyball. Mit Paul Becker geht Romund künftig als „congstar beachteam“ an den Start. Zum Auftakt der Smart-Beach-Tour präsentiert sich die neue Mannschaft am Wochenende in Münster erstmals der Öffentlichkeit.

  • Beachvolleyball in Münster

    Mi., 14.05.2014

    Jetzt fliegen sie wieder

     Spektakuläre Einlagen sind beim Beachvolleyball an der Tagesordnung.

    Mit dem Supercupturnier in Münster startet am 25. Mai die Smart-Beach-Tour. Auf dem Schlossplatz wird das Supercup-Turnier durchgeführt und sieht auch zwei Lokalmatadoren am Start: Kim Behrens (USC Münster) und Jan Romund (TSC Münster-Gievenbeck). 

  • Vermischtes

    Di., 20.03.2012

    Extreme Wetterereignisse in Deutschland nehmen zu

    Vermischtes : Extreme Wetterereignisse in Deutschland nehmen zu

    Hamburg (dpa) - Stürme, heftiger Regen, Überschwemmungen - extreme Wetterereignisse werden in Deutschland in den kommenden 30 Jahren weiter zunehmen. «Wir werden uns anpassen müssen», sagte der Vizepräsident des Deutschen Wetterdienstes, Paul Becker, beim 7. Extremwetterkongress in Hamburg.

  • 40 Jahre bei Reygers

    Do., 17.11.2011

    40 Jahre bei Reygers