Yvonne Gebauer



Alles zur Person "Yvonne Gebauer"


  • Schulen

    Do., 25.04.2019

    Grüne: Gebauer bleibt gerechte Lehrerbesoldung schuldig

    Die schulpolitische Sprecherin der Grünen-Landtagsfraktion in NRW, Sigrid Beer.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Ankündigung, für mehr Gerechtigkeit bei der Lehrerbesoldung zu sorgen, wird aus Sicht der Grünen in Nordrhein-Westfalen nicht eingelöst. Entweder habe Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) «keinen Plan», kritisierte die schulpolitische Sprecherin der Grünen-Landtagsfraktion, Sigrid Beer, am Donnerstag in Düsseldorf. «Oder sie schafft es nicht, die von ihr versprochene Besoldungsanpassung beim Finanzminister durchzusetzen.»

  • Schreiben nach Gehör

    Mi., 24.04.2019

    Wer ist schuld am Rechtschreibnotstand?

    Viele Eltern und Lehrer bemängeln das schlechte Rechtschreibniveau von Schülern. Die Lesen-durch-Schreiben-Methode ist jedoch nicht die einzige Ursache für das Dilemma.

    Die Rechtschreibung ist seit Jahren ein Aufregerthema für Eltern von Grundschülern. Die Schuld am schlechten Schreiben wird besonders dem anfänglichen Schreiben nach Gehör gegeben. Doch diese Methode ist gar nicht so verbreitet.

  • Landtagsabgeordnete Watermann-Krass besucht Waldorfschule

    Di., 16.04.2019

    „Eingriff in die Privatschulfreiheit“

    Gedankenaustausch: Lothar Schültken-Schnock (pädagogischer Vorstand der Waldorfschule), Waldorfschul-Geschäftsführer Jürgen Günther, MdL Annette Watermann-Krass, Janette Gülker-Neuhaus (pädagogischer Vorstand der Waldorfschule) sowie Wilfried Bialik (Landesarbeitsgemeinschaft Waldorf NRW; v.l.).

    Seit fast 19 Jahren gibt es im Kreis Warendorf eine Waldorfschule – und zwar in Everswinkel. Nicht zum ersten Mal war nun die SPD-Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass zu Besuch. Im Fokus stand dabei vor allem die Änderung der für die Waldorfschulen relevanten Ersatzschulverordnung

  • Schulen

    Mo., 15.04.2019

    Schulministerin empfiehlt Oster-Lern-Ferien

    Yvonne Gebauer (FDP), nordrhein-westfälische Schulministerin, spricht in Düsseldorf.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Spaß in den Osterferien bringt nicht nur «chillen», sondern auch Lernen - meint Nordrhein-Westfalens Schulministerin Yvonne Gebauer. Für alle, die in den Ferien Lust auf Lernen hätten, gebe es «tolle Angebote zur Stärkung der eigenen Fähigkeiten und Potenziale», teilte die FDP-Politikerin am Montag in Düsseldorf mit.

  • Simon Raschke und Anton Fehnker sind im Finale

    Sa., 13.04.2019

    Jugend forscht: Schüler spüren Spuren im Sand auf

    Simon Raschke (l.) und Anton Fehnker vermessen Fahrspuren im Sand, sogenannte Rippel.

    Deutschlands beste Jungforscher treffen sich im Mai in Chemnitz. Unter ihnen: Simon Raschke und Anton Fehnker vom Gymnasium St. Mauritz. Die beiden sind die „Rippel“-Experten schlechthin.

  • Landtag

    Do., 11.04.2019

    Landtag bekennt sich einmütig zu Bundeswehrveranstaltungen

    Das Plenum des nordrhein-westfälischen Landtages debattiert in Düsseldorf.

    Bundeswehr raus aus den Schulen, fordert ein Bündnis aus Schülern, Bildungsgewerkschaftern und Friedensaktivisten in NRW. Bei dieser frontalen Ablehnung geht der Landtag - in seltener Einmütigkeit - nicht mit.

  • Schulen

    Di., 09.04.2019

    Ministerin traf Klima-Aktivisten: Schulpflicht bekräftigt

    Yvonne Gebauer (FDP, r) unterhält sich mit Klimaschutz-Aktivisten von «Fridays for future».

    Düsseldorf (dpa/lnw) - NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer hat sich mit vier Aktivisten von «Fridays for Future» zu einem einstündigen Gespräch getroffen. «Die Schulministerin ist von ihrer Auffassung nicht abgerückt, dass die Abwesenheit während des Unterrichts am Freitag nicht erlaubt sei», sagte Aktivist Lukas Mielczarek nach dem Gespräch.

  • Landessieg bei „Jugend forscht“

    Fr., 05.04.2019

    Auf zum Bundesfinale

    Meike Terlutter hat bei „Jugend forscht“ in der Kategorie Biologie den ersten Platz auf Landesebene belegt.

    Für den 54. Bundeswettbewerb von „Jugend forscht“ haben sich 14 talentierte junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Nordrhein-Westfalen qualifiziert. Darunter die Saerbeckerin Meike Terlutter von der Maximilian-Kolbe-Gesamt­schule (MKG).

  • Schulen

    Mi., 03.04.2019

    Überwältigende Mehrheit der Gymnasien in NRW wechselt zu G9

    Yvonne Gebauer, nordrhein-westfälische Schulministerin (FDP).

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Fast alle Gymnasien in Nordrhein-Westfalen kehren vom kommenden Schuljahr an wieder zum Abitur nach neun Jahren (G9) zurück. Nur drei der landesweit mehr als 600 Gymnasien blieben beim achtjährigen «Turbo-Abi» (G8), teilte Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) am Mittwoch im Schulausschuss des Landtags mit. Für den Verbleib bei G8 hätten sich das öffentliche Max-Planck-Gymnasium Bielefeld sowie die private evangelikale Georg-Müller-Schule Bielefeld und das von der evangelischen Kirche getragene Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Hilden bei Düsseldorf entschieden.

  • Analyse zum Missbrauchsfall

    Di., 02.04.2019

    Lügde und die Verantwortung

    Analyse zum Missbrauchsfall: Lügde und die Verantwortung

    Düsseldorf - Der Fall des mutmaßlich tausendfachen Kindesmissbrauchs auf einem Campingplatz in Lügde sprengt in vielen Bezügen Grenzen. Doch je länger die Ermittlungen laufen, um so stärker wird die Frage, ob der sexuelle Missbrauch an mindestens 36 Kindern – bei 15 möglichen Opfern ist dies noch unbestätigt – wirklich unvorhersehbar war.