Erster Mai



Alles zum Ereignis "Erster Mai"


  • Start in die Freibadsaison

    Mi., 26.04.2017

    Coburg öffnet am Maifeiertag

    Noch braucht Schwimm-Meister Marco Beernink bei der Arbeit Wollmütze und Handschuhe. Am Montag will er die ersten Gäste bei angenehmer Wassertemperatur in der Coburg empfangen.

    Draußen ist es im Moment mehr Winter als Frühjahr. Dennoch beginnt am Montag in der Coburg die Freibad-Saison.

  • 1.-Mai-Kundgebung startet an den Aasee-Kugeln

    Mi., 26.04.2017

    DGB-Protest auf neuen Pfaden

    Hoffen auf 1000 Teilnehmer: Das Organisationsteam für die Kundgebung am Tag der Arbeit (v.l.) Peter Mai, Dilvim Semu, Felix Eggersglüß (alle DGB), Integrationsrats-Vorsitzender Dr. Ömer Yavuz und DGB-Regionsgeschäftsführer Winfried Lange.

    Die Gewerkschaften wollen am „Tag der Arbeit“ mit einem unkonventionellen Demozug durch die Stadt für Aufsehen sorgen, ein buntes Kulturfest mit Ansprachen ist ab Mittag des 1. Mai auf dem Stubengassenplatz vorgesehen.

  • Spielleute bereiten Tanz in den Mai im großen Festzelt vor:

    Di., 25.04.2017

    „Urgestein“ serviert Heißes vom Plattenteller

    Der Kolpingspielmannszug Ascheberg ist startklar. Das Programm für den Tanz in den Mai steht. Mit von der Partie: Ein Ascheberger Original. Denn DJ Kerni (2.v.r.) legt auf und dürfte damit für eine volle Tanzfläche sorgen.

    Auf gute Stimmung und heiße Rhythmen im Festzelt dürfen sich die Ascheberger freuen: Der Spielmannszug hat für den „Tanz in den Mai“ eine große Party mit DJ Kerni vorbereitet.

  • Unterschriftenaktion auf dem Markt:

    Do., 20.04.2017

    Mütter machen mobil: Lehrerin soll in Senden bleiben

    Bereitwillig unterstützten am Donnerstag zahlreiche Marktbesucher die Unterschriftenaktion der Mütter, die sich für den Verbleib der Klassenlehrerin ihrer Kinder in Senden einsetzen.

    Eine Klassenlehrerin der Bonhoefferschule soll in eine Gelsenkirchener Schule abgeordnet werden, um dort das Loch einer unbesetzten Stelle zu füllen. Eltern haben eine Unterschriftenaktion gegen dieses Vorhaben gestartet.

  • „Gang in den Mai“ entfällt

    Mi., 19.04.2017

    Neues Konzept für Start in den Mai

    Das Schmücken des Maibaums übernimmt wieder der Heimatverein Nienborg.

    „Gang in den Mai“ des SC RW Nienborg und „Aufstellen des Maibaums“ des Heimatvereins Nienborg heißt es seit vielen Jahren am 30. April in Nienborg. Die diesjährige Veranstaltung erfährt jedoch eine grundlegende Veränderung.

  • Modellflieger laden zum Saisonauftakt ein:

    Di., 18.04.2017

    Rasante Manöver am Himmel

    Zum Anfliegen am 1. Mai lädt der Modell- und Fernsteuerclub Ottmarsbocholt auf das Fluggelände an der Lüdinghauser Straße (nahe Gaststätte Schimmelbaum) ein.

    Der Modell- und Fernsteuerclub (MFC) Ottmarsbocholt e.V. lädt am Maifeiertag alle Interessierten zur Eröffnung der Flugsaison ein. Wer sich selbst im Steuern eines Flugmodells testen möchte, bekommt Gelegenheit dazu.

  • Umgehung L555

    Do., 09.03.2017

    Eröffnungstermin Umgehung steht

    Die Umgehungsstraße wird am 30. April offiziell eingeweiht.

    Der NRW-Verkehrsminister Michael Groschek hat sich in Nordwalde angekündigt. Der Anlass ist ein großer: Die Umgehungsstraße wird nach langer Wartezeit eröffnet. Jetzt steht der Termin fest.

  • Hintergrund

    Mi., 28.12.2016

    Feiertage in Deutschland: wann, wo und wie viele

    Berlin (dpa) - Neun gesetzlich festgelegte Feiertage gibt es, die in ganz Deutschland gelten. Sie sind jeweils in den Sonn- und Feiertagsgesetzen der Länder festgeschrieben. Nur der Tag der Deutschen Einheit ist bundesrechtlich geregelt.

  • Wenn Männer Rat suchen

    Sa., 19.11.2016

    Spagat zwischen Macho und Familienmensch

    Männer haben oft Probleme mit den verfestigten Rollenklischees. Viele würden sich gern mehr um Haushalt und Kinder kümmern.

    Sie sollen Zeit für die Kinder haben, die Hausarbeit teilen und dennoch Karriere machen. Männer müssen heute vielen Anforderungen genügen. Nicht alle schaffen das - und suchen Rat beim Männerbeauftragten.

  • Motorsport

    Do., 30.06.2016

    Getriebewechsel an Vettels Ferrari - Strafversetzung in Österreich

    Spielberg (dpa) - Sebastian Vettel wird in der Startaufstellung zum Großen Preis von Österreich um fünf Plätze nach hinten versetzt. Am Ferrari des viermaligen Formel-1-Weltmeisters muss beim Grand-Prix-Wochenende in Spielberg das Getriebe unplanmäßig gewechselt werden. Im Getriebeöl waren nach dem Rennen in Baku vor knapp zwei Wochen Metallspäne gefunden worden. Für Vettel ist es das zweite Mal in diesem Jahr, dass er wegen eines Getriebewechsels strafversetzt wird. Schon beim Großen Preis von Russland am 1. Mai musste der Heppenheimer fünf Positionen weiter hinten starten.