Neil Armstrong



Alles zur Person "Neil Armstrong"


  • Berühmter Weltraumspaziergang

    Sa., 23.12.2017

    Mit Rucksack durchs All: US-Astronaut McCandless ist tot

    US-Astronaut Bruce McCandless bei seinem ersten Alleinflug ohne Sicherheitsleine über der Erde in der Umlaufbahn des Space Shuttle Challenger am 9. Februar 1984.

    Er schwebte als erster Mensch frei im Kosmos, das Foto seines Weltraumspaziergangs wurde weltberühmt. Nun ist Astronaut Bruce McCandless im Alter von 80 Jahren gestorben.

  • Raumfahrt

    Sa., 23.12.2017

    US-Astronaut Bruce McCandless gestorben

    Washington (dpa) - Der US-Astronaut Bruce McCandless ist tot. Laut der Nasa-Webseite war McCandless bereits am Donnerstag im Alter von 80 Jahren gestorben. Der Astronaut habe als erster Mensch bei einem Weltraumspaziergang frei im All geschwebt. Während der Apollo-11-Mission, dem ersten bemannten Flug zum Mond 1969, war er laut Nasa im Missionskontrollzentrum für die Kommunikation mit Neil Armstrong und Buzz Aldrin zuständig. Zudem habe er 1990 dabei geholfen, das Weltraum-Teleskop «Hubble» in eine Umlaufbahn um die Erde zu bringen, um entfernte Galaxien zu erforschen.

  • Aktionstag

    Fr., 17.11.2017

    Einmal mit Linda Zervakis zum Mond und wieder zurück

    Linda Zervakis liest Grundschülern in Hamburg vor.

    Wer war zuerst auf dem Mond? Neil Armstrong oder eine Maus mit gleichen Namen? Beim bundesweiten Vorlesetag lüftet Journalistin Linda Zervakis das Geheimnis in einer Hamburger Grundschule.

  • Rückblick

    Di., 26.09.2017

    New Knoxville: Wie alles begann

    Die First Church in New Knoxville dürfte auch vielen Ladbergern bekannt sein. Noch heute bestehen Kontakte zur Partnerstadt im Nordwesten des Staates Ohio.

    Kontakte zwischen dem Heidedorf und den USA bestehen seit vielen Jahren: zur Ladberger Partnerstadt New Knoxville. Über deren Entstehung im Nordwesten des Staates Ohio berichtete der „Tecklenburger Landbote“ in seiner Ausgabe am 16. Januar 1971.

  • Schüleraustausch Lengerich-Wapakoneta

    Fr., 18.08.2017

    Beim Abschied fließen die Tränen

    Der Besuch im Vergnügungspark „Cedar Point“ war einer der Höhepunkte des Aufenthalts in der Partnerstadt Wapakoneta.

    Es waren schöne Wochen in der Partnerstadt Wapakoneta im US-Bundesstaat Ohio, die Austauschschüler des Hannah-Arendt-Gymnasiums dort verbrachten. Voller Erlebnisse kehrten sie jetzt nach Lengerich zurück.

  • Lengerichs Partnerstadt Wapakoneta

    Do., 03.08.2017

    Diebe stehlen Gold-Fähre

    Diese Nachbildung der Mondlandefähre aus purem Gold ist aus dem Armstrong Air & Space Museum in Wapakoneta, der Partnerstadt Lengerichs im US-Bundesstaat Ohio, gestohlen worden.

    Große Aufregung in Wapakoneta. In der Partnerstadt Lengerichs im US-Bundesstaat Ohio haben Einbrecher ein goldene Nachbildung der Mondlandefähre aus dem Armstrong-Museum gestohlen. Neil Armstrong, der erste Mensch auf dem Mond, ist in Wapakoneta geboren worden.

  • Rest Mondstaub

    Fr., 21.07.2017

    Mondgestein-Beutel für 1,8 Millionen Dollar versteigert

    Beutel für Mondgestein, genutzt von Neil Armstrong auf der Apollo 11-Mission.

    Knapp 1000 Dollar zahlte eine Frau aus der Nähe von Chicago 2015 für einen kleinen weißen Beutel. Es stellt sich heraus: Das Täschchen ist mit Neil Armstrong zum Mond geflogen. Jetzt ist der Beutel versteigert worden - für das 1800-fache.

  • Sotheby's

    Fr., 21.07.2017

    Mondgestein-Beutel für 1,8 Millionen Dollar versteigert

    Neil Armstrong nutzte den Mond-Beutel, um damit Gesteinsproben zurück zur Erde zu bringen.

    Fast wäre Neil Armstrongs Beutel, der noch einen Rest Mondstaub enthält, auf dem Müll gelandet. Jetzt geht er nach einer Versteigerung in New York in neue Hände über.

  • Kommunen

    Fr., 14.07.2017

    Fossiles Fundstück - Astronaut Gerst erhält Souvenir aus Heimatstadt

    Künzelsau (dpa) - Astronaut Alexander Gerst nimmt im kommenden Jahr ein fossiles Fundstück aus seiner Heimatstadt Künzelsau in Baden-Württemberg mit ins Weltall. Bürgermeister Stefan Neumann überreichte die Versteinerung dem Manager von Gersts Mission, Volker Schmid vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt. «Bei der ersten bemannten Mondlandung brachte der Astronaut Neil Armstrong Gesteinsproben vom Mond mit zurück auf die Erde. Nun geben wir unserem Astronauten Alexander Gerst "Gesteinsproben" aus unser Region mit auf seine nächste Weltraummission», sagte Neumann.

  • Neues aus Hollywood

    Mi., 21.06.2017

    Besetzung für Damien Chazelles «First Man» wächst

    Corey Stoll 2016 auf dem Filmfestival in Cannes.

    MIt «La La Land» landete Regisseur Damien Chazelle einen Oscarhit. Jetzt fährt er zum Mond.