Aquarium



Alles zum Schlagwort "Aquarium"


  • Tiere

    Do., 27.02.2014

    Ranch im Wasserglas: Seepferdchen sind nichts für Anfänger

    Seepferdchen, hier ein Ästuarenseepferchen (Hippocampus kuda), sind beim Futter sehr anspruchsvoll: Sie fressen am liebsten kleine Krebse und Garnelen. Foto: FLH/Heiko Blessin

    Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Seepferdchen im Aquarium sind hübsch anzusehen. Doch um die zarten Tiere zufriedenzustellen, müssen Halter einiges wissen. Starke Strömungen im Wasser mögen sie genauso wenig wie raumgreifende Pflanzen.

  • Tiere

    Do., 16.01.2014

    Putzperle im Aquarium: Garnelen lassen sich leicht halten

    Garnelen sind ein farbenfroher Hingucker im Aquarium, wie hier die mitternachtsblaue Garnele. Foto: Fördergemeinschaft Leben mit Heimtieren

    Braunschweig (dpa/tmn) - Sie sind die Putzkolonne im Becken: Garnelen machen sich zum Beispiel über störende Algen her. Doch den Tieren gebührt mehr Respekt. Sie machen auch als Hauptattraktion im Aquarium einiges her. Selbst Anfänger müssen keine Berührungsangst haben.

  • Tourismus

    Fr., 13.12.2013

    Fetzenfisch und Luxushotel im weltgrößten Aquarium in Singapur

    Alles im Blick: Die Acrylscheibe für den Blick ins Ozeanbecken ist 36 mal 8,30 Meter groß. Dahinter ziehen unter anderem Manta-Rochen majestätisch vorbei. Foto: How Hwee Young

    Singapur (dpa/tmn) - Singapur mag Superlative: das weltweit erste Formel-1-Nachtrennen, das höchste Riesenrad der Welt und jetzt das weltgrößte Aquarium. Der Clou: Man kann sogar drin wohnen. Fast.

  • Tiere

    Do., 12.12.2013

    Musikanlage hat neben dem Aquarium nichts zu suchen

    Den Fischen zuliebe sollte die Musik von Georg Friedrich Händel nicht zu laut aufgedreht werden. Foto: Peter Endig

    Berlin (dpa/tmn) - Fische haben ein empfindliches Innenohr. Daher sollten Lautsprecher nicht direkt neben einem Aquarium stehen. Insbesondere tiefe Frequenzen stören die Tiere.

  • Tiere

    Fr., 06.09.2013

    Einsame Katzen mit Aquarium beschäftigen

    Immer etwas los: Katzen, die viel allein sind, kann man mit einem Aquarium unterhalten. Foto: Ralf Hirschberger

    Lünen (dpa/tmn) - Manche Katzen sind nicht gern allein zu Hause. Ist der Halter unterwegs, freuen sich die Tiere, wenn sich in der Wohnung etwas leise bewegt.

  • Taizé-Fahrt mit Kaplan Klöpper

    Fr., 23.08.2013

    Zurück aus dem Aquarium

    Als die Jugendlichen aus Taizé zurückkamen waren sie übernächtigt, aber sie waren auch immer noch fasziniert von dem, was sie erlebt hatten. Eine Woche war eine Nottulner Reisegruppe bei der bekannten französischen Brudergemeinschaft zu Gast.

  • Tiere

    Do., 15.08.2013

    Futterflocken eignen sich nicht für alle Fische im Aquarium

    Futterflocken sinken langsam zu Boden. Sie sind geeignet für Fische, die in den oberen Wasserschichten schwimmen. Foto: dpa-infocom

    Bramsche (dpa/tmn) - Jede Fischart, die im Aquarium gehalten werden kann, hat ihre besondere Eigenschaft. Daher ist auch bei der Fütterung darauf zu achten, dass alle Fische nach ihren Bedürfnissen versorgt werden.

  • Tiere

    Do., 18.07.2013

    Große Aquarien sind für Einsteiger besser geeignet

    Keine Angst vor großen Becken: Je mehr Liter hineinpassen, umso einfacher ist es, die Wasserwerte stabil zu halten. Foto: Jens Schierenbeck

    Bramsche (dpa/tmn) - Einsteiger trauen sich beim Aquarium häufig nicht an große Becken heran. Fälschlicherweise gelten 54 Liter als gute Größe für den Anfang. Was vielen jedoch nicht wissen: Je größer das Becken, desto einfacher wird die Pflege.

  • Tiere

    Do., 27.06.2013

    Aquarium mit genug Abstand zu Möbeln aufstellen

    Genug Abstand zu wasserempfindlichen Möbeln und ein stabiler Unterschrank: Der richtige Standort fürs Aquarium ist wichtig. Foto: Andrea Warnecke

    Bramsche (dpa/tmn) - Ein befülltes Aquarium kann locker einige Hundert Kilo wiegen. Deswegen sollte es möglichst stabil stehen, zusätzlich sollte mit einer Unterlage das Glas geschützt werden.

  • Neues Seelöwen-Aquarium im Zoo ein Erfolg

    Mi., 05.06.2013

    Ansturm auf „Robbenhaven“

    Wo bis vor einigen Monaten Delfine ihre Kunststücke zeigten, schwimmen nun Seelöwen in „Robbenhaven“.

    Die Trauer über den Abzug der Delfine hält sich bei den Verantwortlichen im Allwetterzoo in Grenzen. Seit im neuen Aquarium „Robbenhaven“ Seelöwen ihr Können zeigen, haben die Besucherzahlen sogar noch zugelegt. Dies berichtet Zoo-Chef Adler.