Dynamo Dresden



Alles zur Organisation "Dynamo Dresden"


  • Fußball

    So., 21.04.2019

    Köln strauchelt auf Weg in die Bundesliga

    Kölns Rafael Czichos (l.) im Zweikampf mit Dynamos Haris Duljevic.

    Dresden (dpa/lnw) - Der 1. FC Köln ist auf dem Weg zurück in die Fußball-Bundesliga ins Straucheln gekommen. Der Tabellenführer der 2. Liga verlor am Sonntag bei der SG Dynamo Dresden mit 0:3 (0:2) und könnte damit am kommenden Spieltag nur durch fremde Hilfe vorzeitig aufsteigen. Vor 30 753 Zuschauern im ausverkauften Rudolf-Harbig-Stadion sorgten Erich Berko (12. Minute/66.) und Haris Duljevic (35.) für den ersten Dynamo-Heimsieg seit dem 25. November 2018 und einen wichtigen Dreier im Kampf um den Ligaverbleib. Zudem rehabilitierten sich die Sachsen für die 1:8-Hinspielklatsche.

  • 2. Liga

    So., 21.04.2019

    Köln und HSV patzen im Aufstiegsrennen - Hoffnung für FCI

    Dynamos Erich Berko (l)lässt FC-Keeper Timo Horn (M) keine Chance.

    Im Aufstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga muss sich der 1. FC Köln noch gedulden. Hamburg bangt weiter, Paderborn und Union Berlin hoffen. Am Tabellenende wird's für Duisburg eng, Ingolstadt hingegen schafft den Anschluss.

  • Fußball

    So., 21.04.2019

    Köln patzt im Aufstiegsrennen

    Düsseldorf (dpa) - Der 1. FC Köln muss seine Aufstiegsfeier um mindestens eine Woche verschieben. Der Tabellenführer der 2. Fußballbundesliga wurde bei Dynamo Dresden kalt erwischt und verlor die Partie mit 0:3. Die weiteren Ergebnisse der heutigen Begegnungen: Regensburg - Magdeburg 1:0, Heidenheim - St. Pauli 3:0, Darmstadt - Bochum 0:0 und Bielefeld - Ingolstadt 1:3.

  • 2. Liga

    So., 21.04.2019

    Köln strauchelt auf dem Weg in die Bundesliga in Dresden

    Kölns Marco Höger (unten) schmeißt sích dem Dresdner Florian Ballas in den Weg.

    Dresden (dpa) - Der 1. FC Köln ist auf dem Weg zurück in die Fußball-Bundesliga ins Straucheln gekommen. Der Tabellenführer der 2. Liga verlor bei der SG Dynamo Dresden mit 0:3 (0:2) und könnte damit am kommenden Spieltag nur durch fremde Hilfe vorzeitig aufsteigen.

  • Fußball

    So., 21.04.2019

    Dynamo Dresden hofft auf Punkte gegen Tabellenführer Köln

    Dynamos Trainer Cristian Fiel.

    Abstiegskampf gegen Aufstiegstraum: Dynamo kann sich vom Tabellenkeller absetzen und Köln ein wenig einbremsen. Doch nicht nur die historische Hinspiel-Pleite macht wenig Hoffnung.

  • 2. Liga

    Sa., 20.04.2019

    Paderborn überrascht in Kiel - HSV patzt und bleibt Zweiter

    Die Paderborner Spieler feiern den 2:1-Sieg in Kiel. Frank Molter/dpa

    Die Rückkehr des 1. FC Köln in die Bundesliga verzögert sich um mindestens eine Woche, denn die Konkurrenz konnte am 29. Spieltag punkten. Überraschungsteam Paderborn kletterte sogar auf den dritten Platz. Für Duisburg wird es dagegen im Abstiegskampf ganz eng.

  • Fußball

    Di., 16.04.2019

    Strafen für St. Pauli und Dresden nach Pyro-Ausschreitungen

    Hamburg (dpa) - Die Pyro-Ausschreitungen ihrer Fans kommen die Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli und Dynamo Dresden teuer zu stehen. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes verurteilte St. Pauli wegen der Vorfälle im Stadtderby gegen den Hamburger SV zu einer Geldstrafe in Höhe von 100 000 Euro. Dynamo Dresden muss nach zwei Vorfällen 48 000 Euro zahlen. Beide Clubs haben die Strafen akzeptiert, somit sind die Urteile rechtskräftig.

  • 2. Liga

    Di., 16.04.2019

    Pyro-Derby: Geldstrafen für St. Pauli und Dynamo

    Fans des FC St. Pauli brannten im Stadtderby gegen den Hamburger SV auf den Rängen Pyrotechnik ab.

    Hamburg (dpa) - Die Pyro-Ausschreitungen ihrer Fans kommen die Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli und Dynamo Dresden teuer zu stehen.

  • 2. Liga

    Sa., 13.04.2019

    Paderborn macht Druck im Aufstiegsrennen

    Die Paderborner kommen immer näher an die Aufstiegsplätze heran.

    Aufsteiger Paderborn darf weiter vom Durchmarsch in die Bundesliga träumen und erhöht den Druck auf die Konkurrenz. Im Tabellenkeller feierte Sandhausen einen wichtigen Sieg, während Magdeburg und Duisburg mal wieder als Verlierer den Platz verlassen mussten.

  • Fußball

    Sa., 13.04.2019

    Paderborn macht Druck im Aufstiegsrennen

    Paderborn (dpa) - Der SC Paderborn macht Druck im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga und nähert sich dem Relegationsrang an. Paderborn gewann gegen den MSV Duisburg mit 4:0 und liegt nun nur noch einen Punkt hinter dem Tabellendritten Union Berlin. Im Abstiegskampf sicherte sich der SV Sandhausen mit einem 3:1 drei wichtige Punkte im Heimspiel gegen Dynamo Dresden. Durch den Sieg setzte sich Sandhausen vom Relegationsrang ab, denn der 1. FC Magdeburg kassierte zeitgleich gegen den SV Darmstadt 98 eine 0:1 -Heimniederlage.