Horstmarerleben



Alles zur Organisation "Horstmarerleben"


  • Klein und schnuckelig

    Mo., 17.12.2012

    Fast alles Leerer Vereine und Verbände mischen beim Weihnachtsmarkt rund um „Tante Toni“ mit

    Der Stammtisch „Älschke Jungs“ darf beim Leerer Weihnachtsmarkt nicht fehlen. Wie immer buken eine Mitglieder am am offenen Feuer Piepkuchen.

    Klein, aber oho und richtig schnuckelig, so präsentierte sich der Weihnachtsmarkt mitten in Leer. Der Duft von Glühwein und Waffeln verzauberte die zahlreichen Gäste, die auch von auswärts gekommen waren. Das Wetter meinte es gut mit den Veranstaltern, denn es blieb überwiegend trocken.

  • „Miteinander füreinander werben“

    So., 16.12.2012

    Geschäftsführer des Stadtmarketingvereins zu Gast im Rat

    Geschäftsführer Bend Laukötter berichtete im Rat über die Arbeit des Stadtmarketingvereins „HorstmarErleben“.

    „Ich könnte bis morgen früh weiter erzählen, aber in Anbetracht Ihrer umfangreichen Tagesordnung lasse ich es lieber“, beendete der Geschäftsführer des Stadtmarketingvereins „HorstmarErleben“, Bernd Laukötter, am Donnerstagabend nach 45 Minuten seinen Vortrag im Stadtrat. Immerhin verstand es der Marketing-Experte, in dieser Zeit ansprechend über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des erst im Februar gegründeten Vereins zu berichten, dem inzwischen 107 Privatpersonen, 16 Vereine und Institutionen sowie 58 Unternehmen angehören.

  • Kaufkraft soll vor Ort bleiben

    Fr., 30.11.2012

    Burgmannsstadt führt die „HorstmarCard“ ein / Schöner Erfolg für den Stadtmarketingverein

    Kaufkraft soll vor Ort bleiben : Burgmannsstadt führt die „HorstmarCard“ ein / Schöner Erfolg für den Stadtmarketingverein

    iPad, Reisegutschein oder drei Raummeter Holz für einen Euro gefällig? Die HorstmarCard macht’s möglich. Und nicht nur das: Bei der Ziehung der Gewinner am 21. Dezember am Borchorster Hof winken außerdem Gutscheine der 31 beteiligten Firmen aus Horstmar und Leer über jeweils 50 Euro.

  • „Wir rocken heute voll den Saal“

    So., 21.10.2012

    Stadtmarketingverein „HorstmarErleben“ freut sich über vollen Saal bei „DietutniX“

    „Wir rocken heute voll den Saal“ : Stadtmarketingverein „HorstmarErleben“ freut sich über vollen Saal bei „DietutniX“

    Sie sind das Kabarett-Highlight in der gesamten Region. Mit ihren Gesangs-, Tanz-, und Sketcheinlagen bringen sie ihr Publikum – meist vor komplett ausverkauftem Haus – zum Lachen wie kaum ein anderer. Am Freitagabend waren „DietutniX“ zum zweiten Mal in Horstmar zu Gast. Dieses Mal hatten die fünf Frauen ihr neues Programm „GeBAUCHsanweisung“ mitgebracht. Und damit hatten die Akteurinnen auch nicht zu viel versprochen. Im restlos ausverkauften Vereinsheim der Katharinen legten die Fünf gleich kräftig los und erklärten weibliche Rundungen damit, dass sich die Masse an Intelligenz bei der Frau auf den ganzen Körper verteilt. Aufruhr gab es auch, weil die Gema angeblich Töne vom Klavier streichen möchte – zumindest im Programm. „Das ist eine Beschneidung, wo man sich mal drüber aufregen könnte“, bekannte Heike Knief. Um Geld zu sparen, würde sogar das “s“ aus dem Alphabet gestrichen. So werden aus den fünf Kabarettistinnen auf einmal fünf „Ka­barettitinnen“.

  • „Spannender Lernprozess für alle“

    Mo., 15.10.2012

    Bernd Laukötter als Geschäftsführer des Stadtmarketingvereins „HorstmarErleben“ im WN-Interview

    Im Frühjahr hat Bernd Laukötter die Geschäftsführung des im Februar gegründeten Stadtmarketingvereins „HorstmarErleben“ übernommen. Die ersten Wochen hat der gelernte Veranstaltungskaufmann dazu genutzt, sich den Vereinen und Verbänden vorzustellen. Seitdem begleitet und koordiniert der junge Mann aus Nordwalde auch die drei Arbeitsgruppen „Kultur & Tourismus“, „Events & Marketing“ und „Leben & Wirtschaft“. Für eine erste Bilanz hat sich Bernd Laukötter den Fragen unseres Redaktionsmitglieds Sabine Niestert gestellt.

  • „Gelebte Solidarität“

    So., 22.01.2012

    Beim Neujahrsempfang lobt Bürgermeister Robert Wenking den Einsatz der Ehrenamtlichen

    „Gelebte Solidarität“ : Beim Neujahrsempfang lobt Bürgermeister Robert Wenking den Einsatz der Ehrenamtlichen

    „Jeder hier kümmert sich in seinem Bereich um das Gemeinwohl“, freute sich Bürgermeister Robert Wenking im Rahmen des Neujahrsempfanges in der Gaststätte Vissing in Leer. Er hatte zahlreiche Vertreter der Vereine aus Horstmar und Leer eingeladen, um ihnen für ihren ehrenamtlichen Einsatz im vergangenen Jahr zu danken.