RB Leipzig



Alles zur Organisation "RB Leipzig"


  • Weiter Tabellenführer

    Sa., 21.09.2019

    Leipzig mit Auswärtssieg bei Werder Bremen

    Leipzigs Marcel Sabitzer (l) erzielt mit einem Freistoß das 2:0 gegen Werder Bremen.

    RB Leipzig bleibt Tabellenführer der Fußball-Bundesliga. Bei Werder Bremen gewinnt das Nagelsmann-Team in beeindruckender Manier. Die Gastgeber können die vielen Verletzten nicht adäquat ersetzen.

  • Fußball

    Sa., 21.09.2019

    Leipzig verteidigt Tabellenführung, Bayern bleiben dran

    Berlin (dpa) - RB Leipzig bleibt auch nach dem fünften Spieltag Tabellenführer der Fußball-Bundesliga. Der Spitzenreiter setzte sich mit 3:0 bei Werder Bremen durch. Erster Verfolger mit zwei Punkten Rückstand ist Rekordmeister FC Bayern München nach einem 4:0 gegen Aufsteiger 1. FC Köln. Der SC Freiburg verpasste den zwischenzeitlichen Sprung an die Spitze durch ein 1:1 gegen den FC Augsburg. Hertha BSC gelang der erste Saisonsieg durch ein 2:1 gegen den SC Paderborn. Und Bayer Leverkusen gewann 2:0 gegen Union Berlin.

  • Bundesliga am Samstag

    Sa., 21.09.2019

    Leipzig verteidigt Tabellenführung - Bayern bleiben dran

    Timo Werner (l-r), Willi Orban, Dayot Upamecano und Torschütze Marcel Sabitzer feiern ein weiteres Tor in Bremen.

    RB Leipzig bleibt Bundesliga-Spitzenreiter, die Bayern demonstrieren zum Wiesn-Auftakt Stärke. Der SC Freiburg verpasst den zwischenzeitlichen Sprung an die Spitze, und Hertha BSC feiert den ersten Saisonsieg.

  • Champions League

    Sa., 21.09.2019

    Kovac rechnet mit Alabas Rückkehr gegen Tottenham

    Wird zum Spiel gegen Tottenham Hotspur im Kader der Bayern von Trainer Kovac zurückerwartet: David Alaba.

    München (dpa) - Trainer Niko Kovac rechnet beim FC Bayern München mit einer Rückkehr des österreichischen Fußball-Nationalspielers David Alaba im Champions-League-Spiel bei Tottenham Hotspur.

  • Bundesliga kompakt

    Sa., 21.09.2019

    Bayern als Jäger - Pizarro vor weiterem Rekord

    Bremens Claudio Pizarro könnte bei einem Einsatz gegen Leipzig einen weiteren Rekord knacken.

    Nach dem Start in Champions und Europa League geht die Bundesliga in die nächste Runde. Der FC Bayern will nach dem Trubel um das große Torwart-Thema Druck auf RB Leipzig ausüben. Die Hertha braucht am Tabellenende gegen Paderborn den Premierensieg für Trainer Covic.

  • «Absoluter Worst Case»

    Fr., 20.09.2019

    Bremens Stürmer Füllkrug fällt mit Kreuzbandriss lange aus

    Niclas Füllkrug (r.) musste das Abschlusstraining vorzeitig beenden.

    Bremen (dpa) - Werder Bremen muss monatelang auf Niclas Füllkrug verzichten. Der vor der Saison von Hannover 96 gekommene Angreifer zog sich am Freitag im Abschlusstraining für das Spiel gegen RB Leipzig am Samstag (18.30 Uhr/Sky) einen Kreuzbandriss im linken Knie zu.

  • Auskurierter Muskelfaserriss

    Fr., 20.09.2019

    Bayern-Profi Alaba nach Verletzung wieder im Lauftraining

    Bayerns David Alaba hatte sich gegen RB Leipzig am Oberschenkel verletzt.

    München (dpa) - Fußball-Profi David Alaba könnte dem FC Bayern München schon in Kürze wieder zur Verfügung stehen.

  • Neuer Vertrag

    Fr., 20.09.2019

    RB Leipzig verlängert mit Torwart Gulacsi bis 2023

    Torwart Peter Gulacsi (M.) bleibt RB Leipzig treu.

    Leipzig (dpa) - Fußball-Bundesligist RB Leipzig hat den Vertrag mit Torwart Peter Gulacsi vorzeitig um ein Jahr verlängert. Der ungarische Nationalspieler unterschrieb bis 2023 mit Option auf eine weitere Spielzeit.

  • Fußball-Bundesliga

    Fr., 20.09.2019

    Heiße Themen: Verfolger, Europapokal, Kellerduell

    RB Leipzig will das erste Mal bei Werder Bremen gewinnen.

    Der FC Bayern München und Borussia Dortmund hoffen auf einen Ausrutscher von Tabellenführer RB Leipzig. Erstmals in dieser Saison müssen sich die sieben Europapokal-Clubs zudem nach internationalen Auftritten in der Liga beweisen.

  • Offensivspieler

    Do., 19.09.2019

    Bremer Personalsorgen: Osako fehlt wochenlang

    Fällt wahrscheinlich für sechs Wochen aus: Yuya Osako (l).

    Bremen (dpa) - Fußball-Bundesligist Werder Bremen geht mit großen Personalsorgen ins Spiel gegen Tabellenführer RB Leipzig. Mit Yuya Osako wird den Hanseaten der bislang beste Offensivspieler nach Angaben von Trainer Florian Kohfeldt «wahrscheinlich sechs Wochen» fehlen.