Benedikt Höwedes



Alles zur Person "Benedikt Höwedes"


  • 4:0 gegen AC Mailand

    Do., 10.05.2018

    Juve holt zum vierten Mal in Serie die Coppa Italia

    Die Spieler von Juventus Turin feiern den Sieg im Pokalfinale.

    Rom (dpa) - Die deutschen Fußball-Weltmeister Sami Khedira und Benedikt Höwedes jubeln. «Die Coppa Italia gehört uns!!!», schrieb Khedira auf Twitter, dazu postete er ein Foto, auf dem er mit seinem Team-Kollegen von Juventus Turin den Pokal in der Hand hält.

  • Im Olympiastadion von Rom

    Mi., 09.05.2018

    Juve gewinnt italienisches Pokalfinale gegen AC Mailand 4:0

    Medhi Benatia von Juventus Turin erzielte im Finale zwei Tore.

    Rom (dpa) - Juventus Turin hat zum vierten Mal in Serie die Coppa Italia gewonnen. Das Team um die deutschen Fußball-Weltmeister Sami Khedira und Benedikt Höwedes besiegte im italienischen Pokalfinale den AC Mailand 4:0 (0:0).

  • Serie A

    So., 06.05.2018

    Juve fast sicher Meister - Neapel patzt und spielt nur 2:2

    Piotr Zielinski (l) aus Neapel im Zweikampf mit Afriyle Acquah.

    Das war's wohl mit den Titelträumen: Der SSC Neapel kann Platz eins in der Serie A nach einem 2:2 gegen den FC Turin abhaken. Für Juventus geht eine beeindruckende Serie wohl weiter.

  • Serie A

    Sa., 05.05.2018

    Juve weiter auf dem Weg zum Meistertitel - Khedira trifft

    Juventus' Gonzalo Higuain (l) und Bolognas Simone Romagnoli kämpfen um den Ball.

    Turin (dpa) - Auch dank Fußball-Weltmeister Sami Khedira und ohne Benedikt Höwedes hat Juventus Turin einen weiteren Schritt zum siebten italienischen Meistertitel in Serie gemacht.

  • Neapel patzt

    So., 29.04.2018

    Später Sieg bewahrt Juve vor Rückschlag im Titelkampf

    Douglas Costa von Juventus Turin (M,11) schoss das Führungstor beim Sieg gegen Inter Mailand.

    Juventus Turin hat seine Aufgabe erstmal erledigt. Gegen Inter Mailand ist der Argentinier Gonzalo Higuaín der Matchwinner. Im Fernduell mit dem SSC Neapel bleibt es aber spannend.

  • Serie A

    So., 22.04.2018

    Neapel macht Meisterschaft wieder spannend: Sieg in Turin

    Juves Asamoah (r) und Neapels Allan kämpfen um den Ball.

    Turin (dpa) - Juventus Turin mit den Fußball-Weltmeistern Benedikt Höwedes und Sami Khedira muss nach einer Last-Minute-Niederlage im Spitzenspiel gegen den SSC Neapel um die Titelverteidigung in Italien bangen.

  • Serie A

    Mo., 16.04.2018

    Deutsches Duo: Höwedes und Khedira nach Juve-Sieg im Glück

    Benedikt Höwedes (M.) feiert seinen Treffer zum 2:0 mit Teamkollege Douglas Costa.

    Turin (dpa) - Von einem «teutonischen Doppel» mit prominenten Vorgängern schwärmen die Italiener: Die Nationalspieler Benedikt Höwedes und Sami Khedira haben Juventus Turin dem siebten Meistertitel näher gebracht.

  • Serie A

    So., 15.04.2018

    Höwedes und Khedira treffen für Juve - Vorsprung ausgebaut

    Juves Paulo Dybala (M) behauptet den Ball gegen mehrere Gegenspieler.

    Turin/Mailand (dpa) - Auch dank des Premierentreffers von Benedikt Höwedes und des Tores durch Sami Khedira hat Juventus Turin einen großen Schritt in Richtung Titel in der Serie A gemacht.

  • Fußball

    Sa., 17.03.2018

    Buffon für Italiens Fußball-Nationalmannschaft nominiert

    Rom (dpa) - Torwart-Legende Gianluigi Buffon kehrt nach seinem Rücktritt in die italienische Nationalmannschaft zurück. Der 40-Jährige wurde von Interimstrainer Luigi Di Biagio für die anstehenden Länderspiele gegen Argentinien und England nominiert. Der Teamkollege der beiden Fußball-Weltmeister Sami Khedira und Benedikt Höwedes will bis zum Saisonende entscheiden, ob er seine Karriere doch noch fortsetzen will. Nach dem Aus für die WM im Sommer im Playoff gegen Schweden hatte Buffon im November nach 175 Partien seinen Rücktritt aus der Squadra Azzurra erklärt.

  • Rücktritt vom Rücktritt?

    Sa., 17.03.2018

    Torhüter Buffon für Italiens Nationalmannschaft nominiert

    Gianluigi Buffon wurde von Interimstrainer Luigi Di Biagio für die anstehenden Länderspiele gegen Argentinien und England nominiert.

    Rom (dpa) - Torwart-Legende Gianluigi Buffon kehrt nach seinem Rücktritt in die italienische Nationalmannschaft zurück. Der 40-Jährige wurde von Interimstrainer Luigi Di Biagio für die anstehenden Länderspiele gegen Argentinien (23. März) und England (27. März) nominiert. Der Teamkollege der beiden Fußball-Weltmeister Sami Khedira und Benedikt Höwedes will bis zum Saisonende entscheiden, ob er seine Karriere doch noch fortsetzen will.